Was mach ich mit dieser Katze?? *grumml*

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ...melle... 13.01.11 - 16:08 Uhr

Hallo ihr Lieben...

solangsam ist meine Geduld am Ende..

Wir haben 2 Katzendamen daheim beide knapp 1 Jahr alt.

die Ältere neugierig ohne Ende, läuft mir überall hinterher und ihr Lieblingshobby ist Regal leerräumen #rofl#augen

aber da kann man ja noch drüber lachen..

und dann haben wir noch die Jüngere..am Anfang ging sie noch brav aufs Katzenklo, 2 Wochen danach nicht mehr.

Ärtzlich ist alles ok..

sie hat dann vermehrt in die Badewanne gepieselt.

Also haben wir eine Schüssel mit Katzenstreu in die Badewanne gestellt, sieht zwar doof aus, aber außer uns ist eh niemand im Bad (Gästeklo ;-))

ging dann auch 2 Monate gut und jetzt fängt es wieder an...

hinters Aquarium, hinters Regal im Wohnzimmer und hinters Regal im Flur..

Fußbodenleisten, alles stinkt.

Teppiche im Flur, Decken auf der Couch bleiben verschont.

Aber wehe ich lege ein Handtuch auf den Boden, ist es sofort vollgepieselt.
(Handtuch liegt bei dem Wetter hinter der Wohnungstür um dem Hund die Pfoten abzutrocknen nachm Gassi)

Danach kommt das Handtuch immer gleich weg.

Aber in dieser halben Stunde pieselt sie drauf.

Was soll ich denn noch machen??

fühlt sie sich bei uns unwohl??
aber ich kann sie doch auch nicht hergeben oder??
sie hängt an unserer anderen Mieze..

Grüssle Melle

Beitrag von windsbraut69 13.01.11 - 16:11 Uhr

Ist sie kastriert?
Fühlt sie sich wohl oder ist sie gestresst?

Es ist auch möglich, dass sie keine Ruhe auf dem Klo hat oder es falsch plaziert ist....Katzen sind eben sehr speziell...

Gruß,

W

Beitrag von ...melle... 13.01.11 - 16:19 Uhr

Wir möchten sie im März oder April beide kastrieren lassen und dann rauslassen..

ob sie gestresst ist weiß ich nicht, auf jedenfall ist sie seeehr ängstlich und lässt sich kaum streicheln, obwohl sie schon ein 3/4 Jahr bei uns ist..

sie lässt sich nur streicheln, wenn sie auf uns zukommt...geht man auf sie zu haut sie ab.

ich mein klar, ruhig geht es bei uns nicht zu..

Kleinkind, großer Hund, viel Besuch..

ich habe das Gefühl, ihr ist es zuviel..

bin aber auch nicht der große Katzenkenner und kann mich täuschen..

Beitrag von bruchetta 13.01.11 - 19:30 Uhr

Das kann gut sein, Katzen mögen Ruhe und es gibt sicher welche, denen ein turbulenter Haushalt zu viel wird.

Beitrag von windsbraut69 14.01.11 - 07:31 Uhr

Das sind beides Möglichkeiten. Aus Deiner Beschreibung geht ja nicht hervor, ob sie markiert oder richtig pinkelt "weil sie mal muß", also richtige Pfützen.

Mit der Kastration würde ich auf jeden Fall nicht bis März warten, anschließend seht Ihr ja auch, ob sich etwas ändert.

Zusätzlich solltet Ihr der Katze Rückzugsmöglichkeiten schaffen, am besten einen Raum, in dem sie möglichst wenig gestört wird (vielleicht Bad oder Schlafzimmer, mit Türgitter gesichert) und mehrere Katzenklos aufstellen mit verschiedener Streu. Manche Katzen mögen auch keine überdachten Toiletten und reagieren mit Unsauberkeit....

Langfristig müßt Ihr dann eben schauen, ob sich die Kleine bei Euch wohlfühlen kann und ob sie überhaupt genug Nerven hat, den Freigang zu packen bzw. zuverlässig nach Hause zu kommen.

LG,

W

Beitrag von mutschki 13.01.11 - 17:10 Uhr

huhu

wenn sie nicht kastiert ist,kann es auch daran liegen ,grade wenn du schreibst,ging 2 mon gut,jetzt fängt es wieder an...vielleicht ist sie rollig?
und wann wart ihr beim ta,damals vor 2 mon? vielleicht hat sie ja jetzt was,weil sie es wieder macht,blasenentzündung etc...
mag sie vielleicht das streu nicht,habt ihr da was verändert?


lg carolin

Beitrag von kishali 13.01.11 - 18:34 Uhr

Huhu
also unser kater hat auch solche *phasen*
es gibt monate, da pieselt er nur draußen, es gibt wochen wo er nur auf katzenklo geht, und es gibt eben auch tage an denen er irgendetwas anpieselt.
woran das liegt, das weiß ich absolut nicht!
er pieselt aber auch gerne um mich zu strafen.
heißt wenn er schmusen will und ich ihn wegschieb, als ich mitm kleinen im kh war ect, aber dann nur auf meine sachen...

katzen sind manchmal sehr sehr eigenartig....

glg

Beitrag von .elfe 13.01.11 - 21:06 Uhr

Deine Katze markiert, lass sie kastrieren, nicht später sondern jetzt.
LG elfe

Beitrag von dina131283 13.01.11 - 22:26 Uhr

Meine 3 sind kastriert und makieren trotzdem alles voll :-[ Jedenfalls die eine.. Und langsam bin ich es leid...so..

Beitrag von .elfe 13.01.11 - 22:31 Uhr

Markiert sie oder ist sie unsauber?
Da besteht nämlich ein sehr großer Unterschied.
LG elfe

Beitrag von dina131283 14.01.11 - 10:01 Uhr

Sie makiert!

Sollte die andere mal ab und zu undicht sein, hab ich nen riesen See liegen. Bei der einen ist es immer recht wenig.

Aber es stinkt! Und ich habe sie auch dabei schon gesehen, wie sie sich einfach mit dem Hintern wo dran stellt und loslegt. #aerger

Wir haben die erste seit 2004 und die anderen beiden seit 2006.

Seitdem wir hier 2008 eingezogen sind, ging es richtig los. Es scheint auch die Rangfolge sich derart geändert zu haben. Und ich weiß nicht wieso.

Die können hier eigentlich machen was se wollen. Können raus, können rein. Kriegen Futter und trinken wie es sein sollte.

Auch die Streicheleinheiten die sich brauchen und wünschen.

So langsam geht es mir echt gegen den Strich, denn es werden meine neuen Vorhänge angepinkelt, Türen, das Sofa auch schon, die Schmutzfangmatte im Flur, der Kinderwagen an den Reifen usw usf

Organische Ursachen sind übrigens ausgeschlossen!

LG