Nabelschnurblut spenden in Österreich - wer weiß mehr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linzerschnitte 13.01.11 - 17:22 Uhr

Und wieder mal ne Frage:

Hab jetzt schon einiges gelesen von Nabelschnurblut spenden, wer kennt sich damit aus bzw. hat es gemacht? Wann und wem muss ich Bescheid geben wenn ich mich dafür entscheide?

Finde den Gedanken schön, damit anderen helfen zu können, und es ist ja weder schmerzhaft noch können Komplikationen auftreten...

Danke für eure Infos!

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von schneegloeckchen08 13.01.11 - 17:59 Uhr

Hallo Melli!

Bei uns lagen im KH in der Ambulanz die Folder aus. Google mal die Fa. "Vivocell". Im Folder standen die Anforderungen, wenns paßt, mußt du nur die beiliegende Erklärung unterschreiben und abgeben. Die Entnahme usw. geht dann automatisch.

lbg aus Tirol, Martina :-)

Beitrag von linzerschnitte 13.01.11 - 18:03 Uhr

Danke für die Antwort! Dann werd ich gleich mal gucken, morgen bin ich ausserdem eh wieder im KH! ;-)

Lg zurück aus Linz!