verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anna-24 13.01.11 - 17:28 Uhr

Hallo,
mir fällt es wirklich schwer aber ich weiss nicht weiter..
Wir wollen seit Nov.09 ein Baby und bis jetzt hat noch rein nix geklappt.Im Oktober letzen Jahres meinte mein Mann das wir uns einen Hund holen sollten um auf andere gedanken zu kommen..Naja den hund haben wir jetzt und ich nur noch abgenervt..ich muss leider wirklich sagen das ich diesen hund hasse.
Mein Mann versteht das überhaupt nicht..Der würde ja nur ab und an mal was kaputt machen..(Tapeten runterkratzen,Altpapier zerreisen,Tischdecke runterreissen und ankauenbilder runterschmeissen udn sämtlcihe möbel anknabbern),das ich aber jeden scheiss tag die wohnung putzen muss nebenbei noch arbeite und mich um den Haushalt dann noch den blöden hund und auch noch in die KIWU klinik muss versteht er nicht.er meint ich arbeite ja nur halbtags und das wäre ja gar nicht so schlimm..bla bla..der kinderwunsch leidet total dadrunter.ich bin jeden tag total genervt und denke das sich der stress seitdem wir den hund haben und auch noch alles andere es leider nicht zu einer schwangerschaft kommen lässt.mein arzt sagte auch das es mit sicherheit an dem ganzen stress liegt..
Hat einer einen Rat?Soll ich die evtl. lieber noch ein paar jahre mit einem baby warten?ich hab ich mir das letzte jahr nix sehnlicher gewünscht.Sobald wir ein Baby hätten würde sich natürlich einiges ändern.Ich hätte keine zeit mehr für den hund könnte natürlich auch nicht mehr arbeiten gehen..was würdet ihr denn machen?

Beitrag von seraja 13.01.11 - 17:39 Uhr

hallo!

ich hoffe du verstehst mich jetzt nicht falsch....

1) aber warum hast du einem hund zugestimmt wenn du keinen wolltest?
2) weiters denk ich d. der hund einfach mal erzogen gehört und ausgelastet....dann hört meistens die zerstörungswut auf.
3) willst du den hund hergeben wenn du schwanger wirsd? das ist dem hund gegenüber auch nicht fair.

sry, aber ich habe 2 hunde und auch wenn sie mich oft nerven, würde ich sie nie hergeben und versuchen alles gut zu organisieren

Beitrag von maisons2010 13.01.11 - 17:41 Uhr

;-)

Beitrag von paulesmadel 13.01.11 - 17:45 Uhr

#pro

Beitrag von maisons2010 13.01.11 - 17:39 Uhr

Sorry Süße auch wenn du das jetzt nicht hören willst!

Erzieh erst deinen Hund bevor du ein Kind bekommen willst!
Ein Hund ist nicht von sich aus so!Das klingt für mich absolut nach einem unterforderten Hund!
Und Zeit für einen Hund hast du auch mit Baby aber nur wenn er gut erzogen ist!

Mach mehr mit ihm und am Besten meld dich in nem Hundeverein oder Hundeschule an!
Also an einem Hund zu scheitern und dann aber ein Kind erziehen wollen!?
Gib nicht dem Hund die Schuld an deinem Frust!

Einfaches Beispiel: Kauf dir nen Futterbeutel,stopf Leckerlis rein, zeig dem hund das da Leckerlis drin sind, bestätige den hund wenn er Intresse am beutel zeigt mit einem Leckerli aus dem Beutel...dann leg ihn ins Platz ab und verstek den beutel gut...schick deinen Hund suchen!

Er wird Spaß an der Kopfarbeit haben und du hast während er sucht deine Ruhe...wiederhole das Spiel mehr mals und du wirst sehen er entspannt sich!

Das Selbe kannst du beim spazieren machen.
Geh mit dem Hund joggen...das tut euch Beiden gut!
Übe kleine tricks im Wohnzimmer und bestätige Ihn überschwenglich wenn er das tut was du willst!

Glaub mir es ist ganz einfach, nur mit Ruhe,Geduld und Konsequenz!



Beitrag von lilja27 13.01.11 - 17:42 Uhr

HUHU,

nein du hasst den Hund wahrscheinlich auch nicht wirklich, aber du wolltest keinen Hund sondern ein Baby, und de rhund erinert dich nur immer daran das er eigentlich dein Baby sein sollte und eine art schlechte ersatzbeefridigung ist.
Versuch es lockerer anzugehen schick deinen schatz mit eurem stürmischen hund in die Hundeschule so das du mehr zeit hast für dich....
Hunde kann man auch in einer familie mit babys und kleinkinder halten,,... versuch dich bissel aufzuheitern hier hab mal ein video für dich gepostet , vielleciht regt das ja ein bisschen deine zukunftsvorstellungen an...

http://www.youtube.com/watch?v=nmF0jeBfAmo
http://www.youtube.com/watch?v=m8Jh49-3shg&feature=related


lg


Beitrag von anna-24 13.01.11 - 17:48 Uhr

jetzt kommt mein mann nach haus und meinte " wo bleibt das essen"..ich bin doch kein dienstmädchen..ich fühl mich auch ein wenig allein gelassen.mein mann kümmert sich am we um den hund das wars..eigentlich wollte er ja den hund..ich hab zwar zugestimmt aber ich denke er wollte ihn.ich muss allein den haushalt machen..ich muss dann meinem mann mal zettel schreiben was er zu erledigen hat weil er das sonst nicht macht.und selbst dann muss ich ihm ne frist geben sonst wird das nix..er kümmert sich einfach um nix..ich bin echt mit allem überfordert glaub ich.klar gibt es tage da mag ich den hund echt gern..da schmusen wir und spielen aber wenn ich nach haus komm von der arbeit und ein chaos finde könnt ich kotzen..

sagt mal kann es sein das ich grad alles so empfinde weil ich jetzt hormone spritze??muss auch ständig wegen jedem kram heulen..echt schlimm...

Beitrag von lilja27 13.01.11 - 17:54 Uhr

Ja das kann sehr wohl an dem Spritzen Liegen, das du jetzt sehr nah am wasser gebaut bist, und dazu wahrshceinlich noch die allgemene frustration, nimm dir mal dein schatz zu brust, meiner ist leider auch so antreibslos was den haushalt angeht, muss ihn auch 100 mal auf alles hinweisen, also wenn es dich beruhigt hast kein seltenes exemplar von mann zu hause die meisten sind so..

Kann mir vorstellen das du jetzt emoitonal achterbah fährst dein Mann wird sich nicht so gut in dich hineinversetzten können, weil er eben ein Mann ist meint er sicher nicht böse....

lg

Beitrag von tattoo-freak 13.01.11 - 17:46 Uhr

Hallo, also auch mal Meine Meinung, die natürlich nicht falsch verstanden werden soll :

1.Stress ist schon mal schlecht für den KiWu.
2. Wie schon gesgat braucht der Hund Erziehung.
3.Ich würde meinen KiWu wegen einem Hund nicht hinten anstellen.
4.Wir haben auch 3 Hunde, einen Schäferhunf, einen Boxer und einen Labrador. Und würden diese auch nie hergeben.
5. Vielleicht braucht der Hund mehr beschäftigung ? Dann macht es nix kaputt. Hunde machen sowas aus Potest wenn sie vernachlässigt werden und zu wenig auslauf haben...

Hoffe ihr bekommt das hin, das du bald ein Würmchen hast und auch der Hund seinen Platz bei euch behalten kann...

Und klar verstehe ich dich, aber da macht man sich vorher Gedanken, weil das Tier kann so gesehen nix dafür...

Lg und alles Gute

Beitrag von anna-24 13.01.11 - 17:51 Uhr

ich kann den hund nicht den ganzen tag beschäftigen..ich muss auch arbeiten und hab haushalt und co..mein mann arbeitet ja den ganzen tag..wir haben nen garten von 1500qm und da rennt der immer seine runden und spielt aber irgendwie reicht dem das nicht

Beitrag von maisons2010 13.01.11 - 18:09 Uhr

ÄÄÄhhmmm....
hör mal, wenn dein Mann sich um nix kümmert...meinst du allen Ernstes das ändert sich wenn ein Baby da ist!?

Was machst du wenn alles genauso bleibt wie es ist und du dann schwanger allein gelassen wirst mit allem und dann mit Baby alleine bist!?

Vielleicht ist erstmal eure Beziehungssituation wichtiger zu klären!?
Reden hilft!Wenn er nicht reden will dann würd ich mir mal überlegen was du eigentlich wirklich willst!
Wirklich mit dem Mann ein Kind oder hast dich auf diesen KIWU einfach nur versteift!?
Klingt jedenfalls so als wenn mehr im Argen liegt als nur die Tatsache das du nicht ss wirst!Die Natur weiß schon was sie tut!

Beitrag von eve1979said 13.01.11 - 17:51 Uhr

Liebe Anna,

du bist 24 Jahre Jung, mach dir keinen Kopf .Dein Mann hat recht leiht euch einen Hund #hund aus dem Tierheim nur so zum spazieren gehen die freuen sich wenn man mit ihnen spielt und gassie geht ;-), dann kannst du dich ja noch entscheiden ob du ihn dann vielleicht adoptieren möchtest!

Und das mit dem Kinderwunsch kommt schneller als man denkt. Du bist noch Jung. :-) . Der Hund wird dich eine Zeit lang ablenken.Versuch es mal.

Mein Freund und ich wollen auch Kinder nur bei mir geht es leider nicht so wie ich es mir vorgestellt habe ich muss auch ab warten und Tee trinken (bin 32 geworden )!

Liebe Grüße und viele #schwanger#schwanger#schwanger#klee#klee#klee

Beitrag von booty2001 13.01.11 - 18:07 Uhr

Hallo,

ich rate Dir, lass Dir noch etwas Zeit.

Du bist erst 24.

Wir haben unseren Hund auch in meiner 2. SS bekommen und zwar vom Tierschutz Italien! Settermischling.

Es ist vollkommen normal, das junge Hunde, gerade im ersten Jahr , einiges kaputt machen.
Ein Hund muss früh erzogen werde, aber trotzdem trumpft er die ersten Jahre immer wieder auf.

Ich habe drei Kinder, möchte ein viertes, gehe arbeiten, habe einen Hund.
Der Hund haart unentwegt, auch im Winter, obwohl er ein Kurzhaar ist.


Ich kann dir aber sagen, das schafft man alles. Es ist nur eine Sache der Organisation.

Erziehe euren Hund und wenn Du dann ein Kind bekommst, wird das Kind an dem Hund bestimmt viel Feude haben und Du siehst alles viel relaxter!

LG

Beitrag von zuckermaus-91 13.01.11 - 18:24 Uhr

allo, ich kann dich wirklcih nur zu gut verstehen. Ich bin in der 6ssw und wir haben zwei hunde. eine dogge und einen schäferhund.
die haben auch extrem viel zerstört. und ich war kurz davor sie abzugeben. ich hatte täglich meinen job, den hauhalt, und hundeerziehung. mein mann ist koch.

so was nun? hunde abgeben? nein niemals. denn wenn die erzogen sind, sind die wirklich die besten freunde. glaub mir und du wirst die lieben lernen.

so ich informierte mich nochmals ausgiebig über meine hunde(rasse) und fing an mit den zu trainieren. ein hund braucht im schnitt 5h auslauf meine fast acht. da ich nachts immer wach werde, gehe ich ich dann auch noch mal für ne stunde mit den beiden.

soo viel fällt ja täglich auch nicht im haushalt an. denn nimm dir wirklich täglich zeit für euren hund.
wenn du mir sagst welche rasse hr habt kann ich dir spezielle tipps geben.

ich machte mir gedanken wie: wie gehe ich mit meinem säugling und dem hund gassi? die lösung: wir haben einen hundesitter, eine studentin geht für mich wenn ich es nicht schaffe für 50€ im monat.

man kann es schaffen glaub mir.

ich sah auch keinen weg habe aber einen gefunden.

bitte gib nicht auf

der hund merkt das und das ist nicht fair

Beitrag von anna-24 14.01.11 - 09:31 Uhr

irgendwie wurde zwischendurch gesagt ich solle mich mal eher um meine beziehung kümmern..also ich muss sagen wir führen eine gute ehe..
es gibt einfach nur mal ein paar tage an denen mein mann absolut alles schluren lässt.aber ich denke das hat jeder mann mal..er ist sonst immer für mich da und versucht alles möglich zu machen..gestern hab ich ihn natürlich erstmal gesagt was mich so stört und wir haben ganz ausführlich gesprochen...tat wirklich gut..

den hund will ich auch gar nicht weggeben..das immer gleich solche behausptungen aufgestellt werden kann ich nicht verstehen.mich nervt er nur manchmal..er gehört zur familie und die gibt man ja auch nicht einfach so weg..