Wehenhemmer Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noiram1111 13.01.11 - 17:41 Uhr

Hallo, habe mal eine Frage.
In einer Woche soll mein Kleiner kommen. Ich habe bis gestern 600 mg Magnesium nehmen müssen und habe nun Angst, dass ich damit die natürlich Geburt verhindert habe. Kann mir jemand helfen?#winke

Beitrag von mauz87 13.01.11 - 17:43 Uhr

Es KANN sein muss aber nciht das Magnesium die Wehen hempt.

Bei meiner Großen war es nicht so. Nun nehme Ich seit der 34.SSW keines mehr aber bekomme eh nen KS hatte bislangh aber auch noch keine Wehen.


lG mauz

Beitrag von noiram1111 13.01.11 - 17:49 Uhr

Danke für die Antwort. Hatte in der 24. und 30. Woche Wehen, deshalb die hohe Dosis. Hätte ich doch nur eher dran gedacht, dass Magnesium die Wehen hemmt. Obwohl in der 36./37. Woche hatte ich starke Senkwehen auf dem CTG (habe sie aber leider nicht gespürt).

LG noiram

Beitrag von sacht736 13.01.11 - 17:47 Uhr

Hallo ,

also ich bin jetzt 37. SSW und nehme weiterhin meine 500 mg Magnesium weil ich sonst nur noch Krämpfe in den Beinen haben würde .....

Habe trotzdem schon ganz schön dolle Übungswehen und schmerzhafte .... also denke mal eigentlich nicht das Magnesium die Wehen am Ende beeinflussen ... wenn es soweit ist setzten auch trotz Magnesium die Wehen ein !

Du kannst ja die Dosis halbieren aber absetzten würde ich eigetlich nciht komplett ........ zumal man ja auch Magnesium ect. in der Stillzeit weiter nehmen soll usw. !!!

Liebe Grüße 37.SSW

Beitrag von linzerschnitte 13.01.11 - 17:48 Uhr

Hab hier schon ein paar mal gelesen, dass Magnesium echte Geburtswehen nicht aufhalten kann. Es macht normale Krämpfe einfach nur leichter erträglich! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von lilly0102 13.01.11 - 18:01 Uhr

Magnesium hemmt keine echten Geburtswehen. Brauchst Dir also keine Gedanken machen.