Temp. abends niedriger als morgens?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schneeball81 13.01.11 - 18:12 Uhr

Hallo,

Ich fühle mich heute schon den ganzen Nachmittag so bescheiden, dass ich jetzt einfach mal Temp. gemessen habe. Ich dachte, wenn es jetzt eh so rumliegt...
Heute morgen hatte ich 36,6 und jetzt nur 35,9 °C. Ist das normal bzw. kann ich damit rechnen, dass meine Tempi-Kurve morgen stark nach unten geht?

Ich hätte abends eher mit höherer Temp. gerechnet.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/939697/560762

Beitrag von majleen 13.01.11 - 18:15 Uhr

Ich hab abends immer zwischen 36,0 und 36,4 und morgens zwischen 36,5 und 37,2 ( jenachdem in welcher ZH)

Hängt bei mir absolut nichit zusammen. Messe schon über 1 Jahr;-)

Beitrag von schneeball81 13.01.11 - 18:37 Uhr

Ah, vielen Dank für deine Antwort!#blume

Beitrag von lilja27 13.01.11 - 18:17 Uhr

die tempi nach dem morgendlichen aufstehen hat überhaupt keine aussagekraft mehr.

Denke für einen tepiabsturtz wäre es auch noch zu früh, also schön an die messregeln halten und morgen früh wie immer messen, alles andere ist nicht auswertbar und spielt keine rolle, weil der stoffwechel im tagesverlauf verschiedene phasen durchmacht.

Dein Zb seiht gut aus, wünsch dir viel Glück und noch ein paar tage geduld..


lg

Beitrag von schneeball81 13.01.11 - 18:40 Uhr

Ich wollte ja eigentlich nur ausschließen, dass ich Fieber habe! :-D#hicks

Ich danke dir für deine Antwort, das beruhigt mich jetzt. Morgen früh werde ich -na klar- wieder ganz normal messen.

Mit der Geduld ist es aber so eine Sache...#augen