Zahnen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cindy1973 13.01.11 - 18:32 Uhr

Hallo,

habe mal eine Frage und zwar, mein Sohn, 13 Wochen alt, zahn schon und er ist extremst unleidig. Er tut mir so leid, außer dass ich im Dentinox gebe und Osanit, kann ich nicht mehr tun (abgesehen vom stündlichen rumtragen #schwitz)

Kann mir jemand noch einen tollen Tipp geben? Wäre echt dankbar für jeden Rat. Vielleicht hilft es auch meinem Kleinen:-)

Liebe Grüße
Cindy#danke#blume

Beitrag von chryssy 13.01.11 - 18:49 Uhr

Hallo. Maila ist auch am Zahnen und hat 2 Tage ganz arg drunter gelitten. Was für sie eine richtige Wohltat war, war die Babyzahnbürste ab 3 Monate. Ich "ratschte" ihr damit über den noch nicht durchgebrochenen Zahn und ich hab richtig gemerkt, wie sie sich innerlich entspannte. Ich hätte fast geweint vor Freude und Erleichterung meiner Kleinen helfen zu können. Meine Hebi hat mir empfohlen einen Lappen zu nehmen, den an einer Ecke nass zu machen und mindestens eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach zu packen. Dann kann man ihn wieder rausnehmen und den Kleinen geben- sie haben das wohl wegen des kühlenden Effektes sehr gerne. Ich kam zum Glück nicht mehr dazu, dass bei -maila auszuprobieren, also weiß ich nicht wie gut das ist.
Ich hoffe, deinem Kleine hilft eins von beidem :-)
Liebe Grüße
Chryssy

Beitrag von cindy1973 13.01.11 - 20:42 Uhr

Vielen Dank für Deine Ratschläge! Das mit der Babyzahnbürste werde ich morgen gleich mal ausprobieren!!

Viele Grüße
Cindy