5 wochen und grippe was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anilem2 13.01.11 - 19:01 Uhr

huhu ihr lieben, meine ganze familie liegt flach mein mann mit husten fieber glieder schmerzen und schnuofen, meine tochter (fast3 )mit hsten und fieber und jetzt fängts beim kleinen auch an 38 fieber und nase zu, schmiere schon anisbutter drunter, ab wann gebt ihr fieberzäpfchen???
wann geht ihr zum arzt?
lg

Beitrag von cado 13.01.11 - 20:16 Uhr

hallo,

bei einem so kleinen würmchen würde ich mit fieber nicht lange selbst rumdoktern (vor allem wenn der rest der familie schon mit grippe flachliegt). sollte es morgen nicht weg sein, würde ich zum arzt gehen. auf jeden fall solltest du aber zum arzt, wenn der kleine anfängt zu husten.

ich gebe tagsüber eigentlich keine zäpfchen sondern lasse die kinder fiebern, wenns ihnen nicht total schlecht geht oder sie schmerzen haben. zum schlafen gibt es zäpfchen bzw. fiebersaft ab 39°. wenn ich das gefühl habe, dass sie wegen schmerzen oder unwohlsein nicht richtig schlafen können auch früher.

LG und gute besserung, cado

Beitrag von chaos-queen80 13.01.11 - 21:08 Uhr

ZUM KINDERARZT!