Schilddrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freya1984 13.01.11 - 19:33 Uhr

hallo zusammen,

und zwar hab ich eine SD unterfunktion, heute habe ich erfahren das meine werte alle im normalen bereich sind. wie oft lasst ihr eure werte kontrollieren?

meine termin beim FA ist erst am 21.1.

lg heike

Beitrag von nanunana79 13.01.11 - 19:36 Uhr

hallo,

ich habe ne Hashimoto Thyeoditits mit SD Unterfunktion. Ich bin damit bei einem Endokrinologen in Behandlung. Der kontrolliert alle 6-8 Wochen meine Werte.

LG

Beitrag von carinio35 13.01.11 - 19:37 Uhr

Hi,

mein Arzt bestellt mich ca. alle halbe Jahre ein. Die Werte schwanken trotz Schwangerschaft, Stillen oder nix davon kaum.


Alles Gute.
C.

Beitrag von haruka80 13.01.11 - 19:42 Uhr

bei mir kontrolliert der Hausarzt alle 3 Monate. Ich hab aber bisher egal ob SS, Stillzeit oder nix immer L-Thyroxin 50 genommen

Beitrag von nudel-08 13.01.11 - 19:46 Uhr

Hallo Heike,

ich habe auch eine SD-Unterfunktion. Mein TSH ist doppelt so hoch als normal,meine Tablettendosis wurde erhöht. Eine Blutkontrolle erhalte ich ca. 4 Wochen später seit Erhöhung der Dosis. Danach muss ich es selbst erfragen,wann wieder konrtolliert wird,vielleicht auch je nach Wert.
Darf ich Dir noch einen Tipp geben?
Du schreibst,dass Du am 21.1. beim Fa bist,daraus entnehem ich,dass Du dort eine SD Kontrolle hast.Richtig? Es ist so,dass Du trotz SS die Kosten beim Fa für die SD selbst tragen musst.Bei meinem FA kostet das 80 Euro. Die Kosten übernimmt aber die KK, wenn man es beim Hausarzt kontrollieren lässt.
Warum das so kompliziert ist,weiß ich auch nicht,aber ist leider so.

LG nudel

Beitrag von irish.cream 13.01.11 - 19:53 Uhr

Hi,

mein Gyn (!) kontrolliert alle 4 Wochen, wenn er mir eh Blut abzapft, auch gleich die SD-Werte mit..
die Ergebnisse habe ich immer ein paar Tage später in der Post..

ohne zusätzliche Kosten

Beitrag von nudel-08 13.01.11 - 20:11 Uhr

Echt? Wau! Dann komm ich auch zu Deinem Gyn. ;-) Nee Späßchen.
Hm... gibt es viell. Unterschiede zwischen den Bundesländern? Nein,ich wohen nicht da wo die Te oder Du wohnst. Aber das wäre doch eine Idee,oder? Mir ist hier beim lesen schon oft aufgefallen,dass generell bei Untersuchungen unterschiedlich berichtet wird.

Danke!

Beitrag von freya1984 13.01.11 - 20:12 Uhr

ich lasse meine werte bei meinem hausarzt überprüfen, er hat mir heute die laborwerte ausgedruckt und die soll ich meiner FA geben. und dann hat er gesagt, ich soll halt fragen wie oft er nun mein SD kontrollieren soll und mit dem ausdrucken machen wir dann auch so weiter. also denke ich mal wird so auch nix schief gehen.
denn warum sollte ich 80 euro beim FA bezahlen, wenn es beim HA die KK übernimmt. das es so kompliziert ist wusste ich noch gar nicht, als ob man nix besseres zutun hat wie zu irgendwelchen ärzten zu rennen.

lg

Beitrag von knackundback 13.01.11 - 19:53 Uhr

Mein Arzt kontrolliert aktuell alle 4 Wochen.

LG

Miri

Beitrag von svenja7 13.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

habe auch die SD Unterf. In der ersten SS war ich zur Sicherheit alle 3 Monate und habe schön brav die Lthyrox. genommen. Habe am 19 FA Arzt Termin und werde die Werte da überprüfen lassen. Frag doch einfach den Arzt. Durch die Hormon Umstellung kann es schon sein das der Wert nicht immer so passt. Nach der Entbindung meiner 1 Tochter war durch den Hormonschub die Werte nicht so gut.

Hoffe konnte helfen
Und viel Glück mit den Hormonen

Svenja

Beitrag von chilibunny 13.01.11 - 20:03 Uhr

Als ich erfahren habe das ich schwanger bin hab ich meinen TSH alle 4 Wochen bei meinem Hausarzt kontrollieren lassen. Allein schon wegen dieser Panikmache das ein zu hoher oder vor allem niedriger TSH zu einer Fehlgeburt etc führen kann. Das ist zwar total überbewertet, aber zu meiner eigenen Beruhigung hab ich das so gemacht und mein Hausarzt hatte auch nix dagegen das ich alle 4 Wochen da saß. :-p

LG, Jasmin

Beitrag von stern3983 13.01.11 - 21:18 Uhr

hab auch schildrüsenunterfunktion und muss L Thyroxin 300 nehmen.... ich lass sie 2 mal im jahr untersuchen
ich hab auch schiss da ich meine tabletten so oft vergessen hab... und seit ich meinen positiven sst in der hand hatte und im internet recherchiert hab nehm ich sie regelmäßig... hab angst das es dem kind schaden könnte

Beitrag von bunny2204 13.01.11 - 21:18 Uhr

Mein FA kontrolliert den Wert alle 8 Wochen.

Seltsamerweise ist er momentan ohone Medis recht gut, bisher wurden die Werte in der SS immer schlechter.

Lg BUNNY #hasi