Vätermonate - Antrag und Geld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von staffilokokkus 13.01.11 - 19:57 Uhr

Wir werden im März 2011 erstmals Eltern und mein Mann möchte die ersten 4 Wochen und später die Kitaeingewöhnung machen. Also wollen wir seine 2 Monate aufteilen.
Unsere Frage ist, müssen wir beide Zeiträume verbindlich jetzt schon beantragen (auch wenn wir die genauen Daten noch nicht wissen) oder können wir erst die ersten 4 Wochen und später die weiteren 4 Wochen beantragen.
Eine andere Frage wäre, wie kommt er an das Erziehungsgeld für die 2 Monate??? Er bekommt doch in dieser Zeit 65% von seinem Gehalt. Nur wie kommt er daran, das bezahlt ihm doch keiner von allein.
Wie müssen wir uns verhalten und was muss wie, wann beantrag werden???

Liebe Grüße

Beitrag von mama3001 13.01.11 - 20:39 Uhr

Die Monate müssen verbindlich festgelegt werden.... zumindest der erste Monat. den Zweiten könnt ihr nachträglich verschieben das ist kein Problem. Mein Mann hat auch den 1. und den 13. Lebensmonat Elternzeit.
In dem Antrag den du stellst, gibt es eine Spalte für Väter. Die Zahlen dann schon und sogar sehr pünktlich. Er muss genau wie du das Einkommen der letzten 12 Monate vor der Geburt nachweisen.
Im Februar hat mein Mann den 2. Elternzeitmonat und eigentlich wollte ich beim Amt nachfragen ob die noch was brauchen und da kam dann schon ein Schreiben von denen mit der Berechnung des Elterngeldes.... Haben die von ganz alleine gemacht ich war erstaunt. Dem Antrag auf Elternzeit muss übrigends auch ein Schreiben seines Arbeitgeber beigelegt werden wo die ihm die zwei Monate gewähren.