Baby plötzlich ganz anders - Impfreaktion?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cado 13.01.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

unsere Kleine ist mittlerweile 15 Wochen alt und am Mo. hatten wir die erste Impfung. Sie hat nicht gefiebert und zeigte auch sonst keine körperliche Impfreaktion. Allerdings ist sie seit Mo.-Nachmittag wie ausgewechselt.
Sie fängt sofort an zu weinen sobald ich sie ablege (egal ob auf eine Decke, den Wickeltisch, in die Wippe, neben mich aufs Sofa...) und das steigert sich dann in einen totalen Brüllanfall. Selbst Rumtragen hilft nur bedingt.
Beim Stillen saugt sie wie irre an meinen Brustwarzen, die dadurch wieder ganz wund sind und wenn ich sie abdocken will, beißt sie regelrecht zu.
Außerdem findet sie tagsüber kaum noch richtig in den Schlaf, schreckt dauernd hoch und schläft höchstens 30 Minuten am Stück.
Heute hat sie wirklich den ganzen Tag mit nur ganz wenigen Ausnahmen geweint bzw. geschrien. Ich weiß gar nicht mehr wie ich sie beruhigen soll und unsere Große (2) fängt bei dem Stress natürlich auch langsam an am Rad zu drehen.

Was kann das sein? Hat jemand sowas schon mal im Zusammenhang mit einer Impfung erlebt - auch wenn das Kind nicht gefiebert hat? Oder gehts ihr vielleicht gar nicht schlecht und es ist nur ein Entwicklungssprung oder die Zähne oder...
Wie habt ihr bei 2 Kindern da noch Gelassenheit bewahrt? Ich hab schon einen solchen Horror, dass das Morgen wieder so läuft.

Fragen über Fragen und schon mal vielen Dank für eure Antworten.
LG, cado

Beitrag von sandram85 13.01.11 - 20:13 Uhr

Könnte evtl. von der Impfung kommen aber ich tippe eher auf den 19 Wochen Schub? Hast du das Buch: Oje ich wachse?

Beitrag von binecz 13.01.11 - 21:49 Uhr

Also wenn das so direkt nach dem Impfen war kann das schon gut sein. würde ich auf jeden FAll mal dem Arzt sagen!!! Dann muß man ja aufpassen wg. der "Nachimpfungen"!

Beitrag von happiness2007 13.01.11 - 22:16 Uhr

Hallo Cado,

du sprichst mir aus der Seele ... wir haben zur Zeit das gleiche Theater. Mein Kleiner wurde vor 4 Wochen zum 2. Mal geimpft (mit 5 Monaten) und von da an ist er wie ausgewechselt. Will nur noch getragen werden, kein Ablegen, kein Kinderwagen, findet schlecht in den Schlaf. Ich habe die ganze Zeit auf die Zähne getippt ... jedoch fing dies genau mit der Impfung an, er hatte auch kein Fieber. Habe auch noch einen 2-Jährigen und bin momentan auch echt ratlos. Am Schlimmsten ist es abends, wenn ich irgendwie Abendessen für den "Großen" mache, der Kleine schreit, dann noch "Bettfertig machen", ins Bett bringen und das ganz alleine, da mein Mann noch arbeitet.

Leider kann ich dir keinen Tipp geben, aber es tröstet vielleicht, dass es anderen Müttern auch so geht.

LG

Beitrag von cado 14.01.11 - 09:29 Uhr

hallo leidensgenossin,

oh je, schon 4 wochen geht das bei euch so. na da kann ich mich ja auf was gefasst machen #zitter.

die abendsituation kenne ich. mein mann arbeitet auch immer so lange, dass ich die kinder allein ins bett bringen muss. wenn beide zwerge gut drauf sind, kann die große die kleine während ich abendessen mache ganz gut bespaßen. aber momentan....

tut auf jeden fall gut zu wissen, dass man nicht allein ist. beim nächsten KIA-besuch werde ich das aber auch mal ansprechen.

LG und starke nerven,
cado

Beitrag von polarsternchen 14.01.11 - 07:37 Uhr

Hallo Cado,

jeder Zustand, der vor einer Impfung nicht war, sollte auch mit dieser in Verbindung gebracht werden! Da die Entwicklungsschübe in den gleichen zeitlichen Raum fallen ist es schwer, die tatsächliche Ursache zu finden! Am besten Du bespricht das veränderte Verhalten deiner Tochter mit dem Kinderarzt!

LG

Beitrag von cado 14.01.11 - 09:30 Uhr

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Mal sehen wie der Tag heute wird. Zumindest heute nacht war mal wieder so wie sonst.

LG, cado