achso noch was..... Grippeimpfung??ß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von solania85 13.01.11 - 20:24 Uhr

Sorry hab eben vergessen zu fragen- mein FA meinte, dass er rät die allg. Grippeimpfung zu machen... Was haltet ihr davon?

Ich denk halt immer, dass es so viele Grippearten gibt und es eher unwarscheinlich ist, gerade die zu bekommen. aber gedanken mache ich mir schon.

Habt ihr euch impfen lassen?

Lg und danke für die antworten

Beitrag von bjerla 13.01.11 - 20:26 Uhr

Nein, ich habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen und würde erst recht nicht in einer SS damit anfangen.

LG

Beitrag von mama-von-marie 13.01.11 - 20:27 Uhr

Hast Du auch gefragt, ob dieser "Impfstoff" an Schwangeren
getestet wurde??

Ich glaube nicht..

Beitrag von co.co21 13.01.11 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich lasse mich ohnehin jedes Jahr impfen, und da es für Schwangere auch empfohlen ist, habe ich es dieses Jahr natürlich auch machen lassen.

Ich hatte einmal im Leben eine richtige Grippe, und darauf kann ich gerade schwanger doch sehr verzichten (hat mich damals geschlagende 3 Monate umgehauen!). Seitdem lasse ich impfen und hatte nix mehr (naja, Erkältungen halt, aber das ist ja nicht zu vermeiden)

bei uns sind übrigens alle geimpft, aber gegen normale Grippe, nix extra wie Schweinegrippe oder so

LG simone

Beitrag von widowwadman 13.01.11 - 20:31 Uhr

Schweinegrippe ist diese Saison die normale Grippe, ist also im Imopfstoff mit drin

Beitrag von co.co21 14.01.11 - 09:50 Uhr

Ja, wie auch schon in der letzten Saison, und dennoch wird es wieder separat angeboten #klatsch

Beitrag von widowwadman 13.01.11 - 20:29 Uhr

Ich hab mich natuerlich impfen lassen. Schwangere sind besonders gefaehrdet, weil sie sich a) leichter anstecken und b) ein hoeheres Risiko haben Komplikationen zu erleiden, besonders in der spaeteren Schwangerschaft. Im schlimmsten Fall kann das zum Tod von Kind und/oder Mutter fuehren.

Beitrag von aukster 13.01.11 - 20:33 Uhr

Habe mich impfen lassen (in der 19 ssw.) da es sowohl die FÄ und auch der STIKO empfohlen hat. Kann also nicht so falsch sein meine ich.

aukster (Sienna 4 und Olivia 32 ssw.)

Beitrag von moehre83 13.01.11 - 20:40 Uhr

gibts denn nicht auch "nebenwirkungen" bei der impfung?

Beitrag von widowwadman 13.01.11 - 20:42 Uhr

Ich hatte keine. Bei manchen tut die Einstichstelle ein paar Tage weh.

Beitrag von moehre83 13.01.11 - 20:44 Uhr

wenn das alles ist, werde ich damit leben können.

morgen gehts wieder zur fa- das wird sie mich dann fragen ob ich mich impfen lass.
kann ich das dann bei ihr machen?? #gruebel

Beitrag von aukster 13.01.11 - 20:47 Uhr

Hatte auch keine Nebenwirkungen...habe mich zusammen mit Mann bei der FÄ impfen lassen...ist normalerweise kein Problem;-)

aukster (Sienna 4 und Olivia 32 ssw.)