heißer, verschwitzter kopf...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von luca-leonie 13.01.11 - 20:47 Uhr

Hallo Mamis,

mein Sohn, fast 13 Monate wacht bis zu 5 mal in der Nacht auf und brüllt wie am Spieß! Manchmal dauert das sogar bis zu 3 Std. an!
Er möchte dann nicht getröstet werden, nicht im Bett liegen, nicht trinken, nicht essen,... wir haben alles probiert.

Das geht nun schon seit 6 Monaten so! Ich überlege die ganze Zeit an was das liegen könnte. KiA sagt, da könne man nichts machen:-[
Jetzt ist mir eingefallen, dass er jedes mal, obwohl er am Körper nicht schwitzt und kein Fieber hat, einen total heißen, verschwitzten Kopf hat.
Könnte das ein Anzeichen für "irgend etwas" sein?

Ich will doch einfach nur mal EINE ruhige Nacht. Seine Zwillingsschwester schläft übrigens seit 5 Monaten durch!

Habt Ihr eine Idee?

LG,
Kathrin mit Lara und Jonas

Beitrag von ann-mary 13.01.11 - 21:17 Uhr

Hi,

was dein Kleiner hat weiß ich leider auch nicht. Also wenn der KiA keinen Rat weiß, würde ich ihn evtl. mal einem Osteopathen vorstellen, vielleicht kann er dir bzw. deinem Sohn weiterhelfen.

Das mit dem verschwitzen Kopf kommt bestimmt daher dass er so angestrengt schreit. Die meiste Wärme verliert man über den Kopf.

Ich kann mich erinnern, dass mein Sohn vor einigen Monaten auch ganz viel kopfnass war (hat nicht geschrien, dafür schlechte Träume gehabt).

HG ann mit jan, bald 3 Jahre