Wohnungsabnahme durch Haus & Grund

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von marmeg 13.01.11 - 20:54 Uhr

Hallo. Wir haben einen privaten Vermieter und ziehen zum 31.1 aus. Als wir die Wohnung bekommen haben, hat er mit uns das Abnahmeprotokoll erstellt und ist alles mit uns durchgegangen. Jetzt sagte er uns, dass zur Abnahme der Wohnung, wenn diese schlüsselfertig von uns übergeben wird, jemand von Haus & Grund kommt, da diese Leute sich mit den neuesten Gesetzen auskennen....hääää, könnt Ihr mir was dazu sagen? War es vielleicht bei euch aus so? Jetzt weiß ich nicht was ich beim Auszug machen solll und was nicht ,denn das was der Vermieter vielleicht verlangt, genügt den Leuten von Haus & Grund vielleicht nicht. Als wir die Wohnung übernommen haben, war alles neu gemacht, weiß tapeziert und neuer Laminatboden verlegt. Wir haben das Wohnzimmer jetzt in einem leichten Teracottaorange gestrichen und die Küche Hellgelb. Im Schlafzimmer haben wir einen roten Balken. Erst sagte unser Vermieter (bevor er mit der Sache von Haus & Grund ankam), wir müssten das Wohnzimmer dann weiß streichen, nach uns nach verlangte er aber alle Zimmer weiß. Und nun das mit Haus & Grund. Meine Bekannte sagte, Pastellfarben könnten bleiben (sprich Wohnzimmer), das Schlafzimmer (roter Balken) würden wir neu streichen und die Küche auch. Was meint Ihr was wir tun sollen? Im Vertrag ist nur die übliche Klausel enthalten (Renovierungsfristen). Wie wäre es wenn der Typ von Haus & Grund einige Sachen verlangt, die wir noch nicht gemacht haben. Muss er uns eine Frist setzen oder kann er einfach die Kaution kürzen?? Wäre für Antworten dankbar!!!

Beitrag von sylviee 13.01.11 - 21:08 Uhr

Hallo,

vielleicht hat der Vermieter eine Hausverwaltung mit der Verwaltung beauftragt.

Bei uns in der Hausverwaltung gibt es zunächst eine Vorabnahme, dort wird festgehalten ob und was gemacht werden muss. Zum Kündigungszeitpunkt erfolgt dann die Endabnahme der Wohnung.

LG Sylviee

Beitrag von lilly_lilly 14.01.11 - 08:30 Uhr

Hallo!

Haus & Grund für Vermieter ist nichts anderes als ein Mieterverein für Mieter.
Du kannst doch auch selbstverständlich jemanden vom Mieterverein zur Abnahme dazubitten - falls du dort Mitglied bist.

Der Vermieter will bei der Wohnungsübergabe nichts falsch machen und lässt deshalb jemanden kommen, der sich damit auskennt. Daran ist doch nichts schlimmes.
Wenn ihr die Wohnung ordnungsgemäß übergebt, brauchst du dir doch keine Sorgen zu machen.
Wenn du dir nicht sicher bist, WAS du alles machen musst/ sollst, dann frag doch einfach beim Vermieter, bei Haus & Grund oder beim Mieterverein nach.

LG, Lilly

Beitrag von milka700 14.01.11 - 09:23 Uhr

Wenn es knallgelb ist, müsst ihr weißen. Den roten Balken wisst ihr ja. Streicht den mit gutem Lack, nicht dass da was bröckelt in paar Wochen und ihr Nach - kosten aufgedrückt bekommt.
Ansonsten macht bitte trotzdem Fotos von allen Fensterrahmen, Wänden, Türen, Schlössern, Böden (mit Datumsanzeige).
Wichtig sind auch ALLE Zählerstände (ins Übernahmeprotokoll schreiben), gegenzeichnen lassen. Außerdem, bis wann die Kaution auszubezahlen ist, wenn keine Mängel vorliegen.
Abwohnen war im Mietpreis drin, schaut nach Kratzern in den Türen, die könnt ihr jetzt noch schleifen und mit Klar?lack ausbessern.