Juckreiz am ganzen Körper, zu welchem Arzt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winnypooh83 13.01.11 - 21:25 Uhr

Guten Abend,
habe seit ein paar Tagen einen immer schlimmer werdenden Juckreiz am ganzen Körper. Nun habe ich hier bei Urbia schon finden können, dass man die Leberwerte kontrollieren lassen soll. Zu welchem Arzt würdet ihr gehen??
Allgemein? Gyn? Dermatologe?
Vielen Dank für eure Antwort.

Nicole 15.ssw, die das Jucken kaum noch aushält...

Beitrag von mama-von-marie 13.01.11 - 21:26 Uhr

FA oder HA.

Beitrag von lissi01 13.01.11 - 21:39 Uhr

Hallo,
erstmal will ich dir sagen das ich dir komplett nachfühlen kann.
Ich hatte das bei meiner SS auch ab der 15. Woche bekommen. Auch am ganzen Körper. Es war einfach nur schrecklich. Leider hat es erst nach der Entbindung aufgehört. Ich war jede 2. Woche bei meinem Hausarzt zum blutabnehmen. Ich hatte erhöhte Leberwerte und gelbe Augen. Man konnte nie genau feststellen was war. Nach einem FA Wechsel meinte sie sie geht von Schwangerschaftscholestase aus. Sprich das unbedingt beim Doc an. Denn bei dieser Krankheit kommt es öfter vor das die Babies noch bis zum Schluss der SS sterben können.
Ich will dir keine Angst machen. Nur erzählen was ich für Erfahrungen gemacht hab. Wenn du mehr wissen willst, kannst mich ruhig anschreiben.
Halt uns auf dem laufenden.

Lg lissi#winke

Beitrag von winnypooh83 13.01.11 - 21:42 Uhr

vielen lieben dank für deine antwort! werde gleich morgen zum hausarzt gehen, dass der erstmal nach meinen leberwerten guckt. ist denn bei dir alles gut gegangen?? Und weißt du welche leberwerte direkt untersucht worden sind?? LG Nicole

Beitrag von lissi01 13.01.11 - 21:54 Uhr

Ja es ist Gott sei Dank alles gut gegangen aber es war ne Horror Schwangerschaft. Musste ins KH, in ne Uniklinik mit 2 Fruchtwasseruntersuchungen und dann entweder zum Hausarzt oder FA. Zwischenzeitlich die Diagnosen Down Syndrom und Zytomegalie mit schweren Behinderungen bis hin zu einem Arztgespräch wo wir in der 20ssw über einen Abbruch nachdenken sollten. Das waren alles Aussagen aus der Uniklinik die alle falsch waren. Gott sei Dank kam dieses NIE für uns in Frage denn unser Sohn kam Gesund auf die Welt mit ganz normalen Daten.

Welche Werte genau untersucht wurden kann ich gar nicht mehr sagen.
Hab heut positiv getestet und meine FA meinte schon das ich wieder Juckreiz bekommen werde wo man nichts tun kann. Nur aushalten und die Wochen zählen. Hoffe das es nicht wieder so schlimm wird. Konnte die letzte Ss gar nicht richtig genießen.
Hoffe das es bei dir schnell wieder weg geht.

Beitrag von winnypooh83 13.01.11 - 22:05 Uhr

das ist ja furchtbar was du erlebt hast! Ich hätte die ss auch nicht einfach abgebrochen... So, und nun erstmal herzlichen Glückwunsch, und eine SCHÖNE Schwangerschaft ohne Komplikationen!#huepf
Ich lass erstmal blut abnehmen, und wenn da nichts ist, umso besser...Eincremen mit Lotion, oder Öl hilft nicht!

glg Nicole#winke

Beitrag von laila1984 13.01.11 - 21:57 Uhr

Hi,

ist die Haut evtl nur total trocken? kenn ich auch. Creme mit Urea hilft ganz gut. Denke dass die Hormone die Haut evtl verändern..

Aber bestimmt habt ihr auch schon daran gedacht. War nur so mein erster Gedanke bei der Frage

lg