frage wegen PMS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von giudia 13.01.11 - 21:40 Uhr

ich leide ja auch so wie viele von euch an PMS,aber das schlimmste bei mir ist immer mein busen..kaum auszuhalten die sch.....

na ja auf alle fälle wollte ich mal fragen ob es da etwas gibt zum einnehmen damit das ganze etwas weniger wir??ß

aber kein möchspfeffer..der hilft net bei mir wegen den schmerzen..

hat mir jemand einen tip:-)

Beitrag von mialin 13.01.11 - 21:44 Uhr

Also ich habe mit meiner Ärztin über die Pms gesprochen, die mir dann auch etwas empfohlen hat. Ich war mir nämlich zu unsicher....sie gab mir Agnucaston....es soll den Zyklus regulieren.
Ich kann Dir nur raten, es mit deiner Ärztin zu besprechen....

Lg Mia

Beitrag von giudia 13.01.11 - 21:50 Uhr

ja habe ich schon und das agnucaston ist mönchspfeffer;-)...

Beitrag von reni-74 13.01.11 - 21:51 Uhr

das ist mönchspfeffer nur auf latein ;-);-)

l.g. reni

Beitrag von mialin 13.01.11 - 21:53 Uhr

Siehste....nun habe ich wieder etwas dazu gelernt....#rofl

mmh Sorry....

Beitrag von ranja2006 13.01.11 - 23:31 Uhr

hallöchen,

also ich habe auch immer so stark pms, habe gelesen das frauenmantel urtinktur gegen pms helfen soll, werde es diesen zyklus mal ausporbieren.

LG AMINA