tempifrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von missreef 13.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich würde gerne im nächsten Zyklus mit ZB anfangen.
Da ich aber eine kleine Tochter mit zwei Jahren habe und sie hin und wieder in der Nacht wach wird, kann ich nicht am Stück 6 Stunden schlafen.
Da das sehr häufig vorkommt, ist die Tempi ja dann immer ungenau.
Oder macht das nichts? Soll ich dann um ca. 2 Uhr messen, oder um 5 Uhr, wenn ich mit meinem Mann aufstehe? Ich gehe immer so gegen 22-23 Uhr ins Bett.

Vielen Dank
LG
Missi#blume

Beitrag von heliozoa 13.01.11 - 21:54 Uhr

Hey Missi :-)

ich hab das gleiche problem....2,5 jahre alter mausfratz weckt mich öfters in der nacht.

ich mess trotzdem immer in der früh um 6....ausser wenn ich grad um halb 6 geweckt werde, dann mess ich gleich.

meine kurve ist nicht so ruhig, wie bei manchen andern, aber trotzdem zeigt sich eine klare tendenz und ein klarer unterschied zwischen tief und hochlage. zusammen mit dem ZS konnte ich jedesmal den ES ermitteln.....

aber ich würde sagen .....probier es einfach aus. Mess in der nacht wenn du geweckt wirst und nochmal in der früh und mach daraus 2 ZB und schau mit welchem du besser zurecht kommst!

Viel Spass :-)

Beitrag von missreef 13.01.11 - 21:56 Uhr

gut, dass ich nicht die einzige mit diesem problem bin.

Das ist eine gute Idee, so werde ich es machen.

Aber was ist, wenn ich in der Nacht nicht geweckt werde. :-p Nein, war ein Scherz, dann lass ich einfach diese Temperatur aus.