nochmal ich - nun blutigen Schleimpfropf verloren - 40. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausikaka86 13.01.11 - 21:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich nochmal. Ich hab ja heut schonmal gepostet, dass ich seit heute Morgen einen enormen Druck im UL habe und im Rücken, rechtsseitig.. vermute ja, dass das Senkwehen sind. Vorhin beim Toilettengang hab ich dann wieder mal ein Stück vom Schleimpfropf verloren, diesmal aber mit Blutfäden und Blutklümpchen. Vermute also, dass es nicht mehr so lange dauern wird. Ich weiß, dass es bei meinen Sohn dann auch nicht mehr lange gedauert hat, bis es losging.

Wie war das bei Euch? Boah.. diese Senkwehen sind schmerzhaft :-( und ich glaub meine Kleine liegt dazu auch noch blöd :-( autsch! #schmoll Na bald hab ichs ja eh geschafft.

Morgen früh hab ich einen Termin beim FA #zitter

Danke und liebe Grüße
mausi

Beitrag von bunny2204 13.01.11 - 21:51 Uhr

Bist du sicher dsa es Senkwehen sind???????

LG BUNNY

Beitrag von mausikaka86 13.01.11 - 22:12 Uhr

ja ich glaub schon #zitter

Beitrag von bunny2204 14.01.11 - 08:12 Uhr

wie war deine Nacht? noch hier unterwegs?

Also meine echten Wehen haben sich dgenauso angefühlt wie die Senkwehen in den Wochen vor der Geburt :-)

LG BUNNy

Beitrag von kleiner-gruener-hase 13.01.11 - 21:53 Uhr

Alos ich glaube auch nicht dass du Senkwehen hast...

Beitrag von melli1579 13.01.11 - 21:56 Uhr

Hallo!! Bei mir ging beim 3.Kind der Schleimpfropf ab und ca. 12 Std. später war meine Maus da. Ich hatte bis kurz vor der Geburt nur ein Kribbeln im Bauch, keine Wehen nix. Und bin nur vorsorglich in KKH gefahren. Mumu war da schon 7 cm auf!!! Laut deiner SSW würde ich mich schon drauf einstellen das es bald losgehen wird. Ich persönlich würde in deinem Fall schon ins KKH fahren. Ich hatte aber auch davor 2 schnelle Geburten und hatte Angst das ich noch rechtzeitig drin bin ;-)
Drück dir die Daumen.
LG Melanie

Beitrag von mama-von-marie 13.01.11 - 22:03 Uhr

Die Antworten machen mir Angst.

Hab auch schon wieder so starke, rechtsseitige Rückenschmerzen,
Druck nach unten & kann meine Beine kaum bewegen :-(

Beitrag von mausikaka86 13.01.11 - 22:06 Uhr

Danke Euch für Eure Antworten! Hmm... also ich dachte ich weiß wie sich richtige Wehen anfühlen #gruebel Werde jetzt dann ein warmes Bad nehmen.. mal sehen, obs dann weg ist oder stärker wird. Der Druck ist teilweise so fies, dass ich kaum gehen kann.. fühlt sich so an, als hätte ich ganz böse Blähungen und als müsse ich dringend aufs Klo. Naja... mal sehen. #zitter

Liebe Grüße
mausi

Beitrag von mamadanny85 13.01.11 - 22:44 Uhr

Also ich würde das ganz ehrlich abklären lassen. Ich hatte gar keine Wehen. außer ein bisschen Rückenschmerzen und eben das Gefühl, wie als wenn ich meine Periode habe, aber mehr nicht. Ich konnte mien Kind leider trotzdem nicht normal bekommen. (andere Geschichte).

Ich musste vorher auch nochmal auf die Toilette und habe den darm entleert, ging von selbst alles raus. (sorry)

Bei einer Freundin war es ähnlich, allerdings hat sie den Pfropf verloren, nicht mal ne halbe Stunde später ist die blase geplatzt und sie hat das Kind mehr oder weniger in den Kreißsaal getragen (nach einmal pressen wars da.)

Wie gesagt, ruf doch einfach mal im Krankenhaus an und frag nach, die können dir da sicher mehr sagen.

Beitrag von craxsnet 13.01.11 - 22:12 Uhr

Also nachdem bei mir der Schleimpfropf abgegangen war, hat es noch knapp 2 Tage gedauert und unsere Vida war da! #verliebt
Wünsche dir alles Gute! #winke

Beitrag von chez11 13.01.11 - 22:18 Uhr

huhu

also wenn du den SP verloren hast und schmerzhafte wehen hast dann glaube ich nicht an senkwehen.
ich würde mich wohl die nacht mal bereit halten und vorsichtshalber alles startklar machen.

LG#winke

Beitrag von mamadanny85 13.01.11 - 22:40 Uhr

Also bei mir hat sich der Schleimpfopf gelöst, als ich meinen Blasensprung hatte bzw. Meine blase ist gerissen, und dann kam die Blutung, wie ein Dicker klumpen, auf ein mal.

Ich glaube nicht, dass es Senkwehen sind. ich denke eher mal, es geht los. Meld dich, sobald du ein gesundes Kind in deinen Armen hälst. ich glaub nicht, dass du bis morgen früh wartest.

Beitrag von mausikaka86 13.01.11 - 23:13 Uhr

nochmal danke an Euch :-)

ich war eben warm baden, jetzt hab ich nur noch Übungswehen.. der Druck ist etwas besser geworden. Denke also, dass es wohl doch Senkwehen sind/waren.

Liebe Grüße
mausi