Hilfe! Mein Freund ist ein Frauenversteher!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von monalisa71 13.01.11 - 22:41 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich habe vor paar Monaten einen super lieben Man kennengelernt. Er ist alleinerziehend und ein sehr guter Vater.Ich liebe ihn sehr!
Mein Problem:er hat jede Menge weibliche Internetbekanntschaften.Er sagt das ich ihm heilig bin und das er mich über alles liebt und das die anderen nur Freundinnen sind.Ich kann damit überhaupt nicht umgehen.Bin ich normal??

Beitrag von wartemama 13.01.11 - 22:58 Uhr

Kommt darauf an.... wie viele sind es? Wie geht er mit diesen Bekanntschaften um? Wenn er z.B. abends stundenlang chattet, würde es für mich auch ein Problem darstellen.

LG wartemama

Beitrag von monalisa71 13.01.11 - 23:06 Uhr

Ich muss dazu sagen das wir eine Wochenendbeziehung haben.
Wenn er bei mir ist ,muss er immer online sein.Er hat auch ein eigenes Forum wo sich Frauen "treffen".Ist das normal?Soviel Interesse an dem anderen Geschlecht?Oder ist das krankhaft?

Beitrag von milka700 14.01.11 - 09:10 Uhr

Ich hatte mal ne kurze Affäre, der hat in meinem Beisein (online in einer SB) schon die nächste "akquiriert", natürlich sah er das gaaanz anders. ;)
Wer in meinem Beisein mit anderen chattet oder nebenbei mit anderen tippt, während wir telefonieren, verschwindet schneller aus der Leitung und meinem Leben, als dass er bis 3 zählen kann.
Tschüsskowski - Männer kommen und gehen. :)

Beitrag von wartemama 14.01.11 - 12:42 Uhr

Ein eigenes Forum? Nein... ehrlich, das würde mich wahnsinnig stören. Und er ist immer online, wenn er bei Dir ist? Ist in meinen Augen nicht normal.

Was ich aber dazu sagen muß: Ich bin ein gebranntmarktes Kind, was Männer und Internet angeht.

LG wartemama

Beitrag von pieda 13.01.11 - 22:59 Uhr

Ich möchte Dir nur eins ans Herz legen :"Mach Dich locker"....

Mein Mann (das unbekannte Wesen*lach*) kommt auch wirklich IMMER gut bei Leuten an---scheißegal ob Frau o.Mann, er hat so eine bestimmte Art an sich, die ist kaum bis selten zu toppen, ernsthaft.....Ich bin IMMER WIEDER erstaunt, auch nach 11 Jahren, wie gut er mit "Fremden"zurecht kommt!!!#freu#pro
Ob es die Dame bei Rewe ist an der Kasse, ob es der Schornsteinfeger ist o. der Citypost-Typ....ER versteht sich wirklich MIT JEDEM gleich auf Anhieb gut;-)

Könnten sich mache Frauen, echt ne Scheibe von abschneiden,was?

#blume#herzlich


Beitrag von pieda 13.01.11 - 23:02 Uhr

...Sorry n bisschen Deine eig.Frage verfehlt....

War gerade "ZU"#hicks in Gedanken!!!!!

Beitrag von monalisa71 13.01.11 - 23:11 Uhr

Glaube mir,ich werde mich gerne locker machen.Sag mir nur wie?????!!#heul
Er hat sein Onlineharem und ist zur allen lieb.Wozu um Gottes Willen brauch ein Man so viele weibliche Bekanntschaften??Vor allem jetzt,wo er mich hat und mich doch sooo abgöttisch liebt...

Beitrag von pieda 13.01.11 - 23:26 Uhr

Ganz ehrlich?

Umso ruhiger Du in der Hinsicht bist umso mehr entspannt sich die Lage, glaubs mir....Wenn Du in der Hinsicht nichts sagst bist Du einfach top#pro, bitte laß Ihn einfach und spiel nicht die "hysterische Furie"----dann wird sich das bestimmt legen...,glaubs mir, ich hatte auch "oft" schon zu kämpfen, wenn ich gemerkt habe, die Eine o.Andere Dame "flirtet"mit meinem Mann#schein#zitter
ABER wenn Du merkst, Dein Partner läßt sich NICHT drauf ein und geht zur Tagesordung über, dann brauchst Du Dir keinerlei Sorgen machen!!!!

Mach Dich frei von Ängsten o.Eifersüchteleien.....,DANN wird alles gut...

Zumindest klappts bei mir/ uns inzwischen 1 A...

#freu#pro;-)

Pieda,mit Hallodrie am Arm, seit 11 Jahren!!!!

Beitrag von monalisa71 13.01.11 - 23:37 Uhr

ABER wenn Du merkst, Dein Partner läßt sich NICHT drauf ein

eben,wenn das so wäre...aber er fühlt sich verpflichtet alle die Damen zu unterhalten!Er mag das,er braucht das,für ihm ist das normal...Für mich leider nicht und ich habe damit wirklich zu kämpfen.Und ich frage mich immer wieder"Wofür braucht ein Man so viele Kontakte?"

Beitrag von pieda 13.01.11 - 23:46 Uhr

Wenn ich merken würde,mein Mann bräuchte das für sein Ego---
dann wäre bei uns "Polen offen"----ich würde Ihm ein Ultimatum setzen, entweder deine"virtuellen Frauen", oder ICH????

Ernsthaft?Der hat sie doch nicht mehr alle, oder ????

#augen

Beitrag von monalisa71 13.01.11 - 23:51 Uhr

Tja..das denk ich mir auch..nur wenn ich fragen darf was heisst"Polen offen?"

Beitrag von pieda 14.01.11 - 00:00 Uhr

;-) Du kennst das Sprichwort nicht,DANN ist Polen offen???

Ok????!

HIER:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dann_ist_Polen_offen


Beitrag von monalisa71 14.01.11 - 00:05 Uhr

Nein,kenn ich nicht.Bin auch nur ein doofer Ausländer:-)
Aber sag mal ehrlich wieviel Frauenkontakt ist in einer deutschen Beziehung normal?

Beitrag von lbeater01 14.01.11 - 07:24 Uhr

Das hat mit deutsch nichts zu tun...

(Sorry fürs kurz einklinken)

Beitrag von seelenspiegel 14.01.11 - 08:44 Uhr

Was zum Geier hat denn das eine mit dem anderen zu tun????

Wenn die Bekanntschaften alle männlich wären, würde es Dich doch sicher auch nicht stören oder?

<<<Vor allem jetzt,wo er mich hat und mich doch sooo abgöttisch liebt...>>>

Wenn Du in allem gleich so bist wie hier mit diesem kleinen "Problemchen" braucht er das evtl. als Ausgleich zum Beisammensein mit Dir !

Angeblich bist Du 39......benimm Dich doch mal halbwegs auch so....Schwierigkeiten macht man sich zu einem großen Teil selbst.

Beitrag von monalisa71 14.01.11 - 17:43 Uhr

Wenn Du in allem gleich so bist wie hier mit diesem kleinen "Problemchen" braucht er das evtl. als Ausgleich zum Beisammensein mit Dir !#aha

Danke lieber Seelenspiegel. Du hast mir sehr geholfen.