Ein 3. Kind?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von val1983 14.01.11 - 00:04 Uhr

Hallo meine Lieben!

Ist es heutzutage verrückt ein 3. Kind haben zu wollen?

Wollte früher immer nur 2 aber seit ich mit meiner zweiten schwanger war wollte ich unbedingt 3 Kinder!

Wie geht es euch so? Wieviele Kinder wollt ihr haben?

Liebe Grüße

Beitrag von pebels 14.01.11 - 00:12 Uhr

ich möchte maximal 4

Beitrag von bremen2800 14.01.11 - 00:30 Uhr

#winke wir bastel grad an einem 3ten

Beitrag von susi321 14.01.11 - 00:16 Uhr

Hallo!!

Erstens: Ich finde es nicht schlimm mehrere Kinder zu haben!

Wir haben derzeit 2 Mädchen und wünschen uns ein drittes Kind!

Und wir möchten noch mehr.. !!

Mein Wunsch war es immer eine Grossfamilie zu haben.. wahrscheinlich weil ich selbst alleine aufwachsen musste, und ich sehe wie sehr meine Kinde zusammenwachsen!!

Zweitens:

Oft hört man, auch hier.. es sei unverantwortlich!

WARUM???
Wenn die finanzielle Situation passt Wieso nicht?
Mein Mann geht arbeiten, ich bin 24 Sunden Hausfrau und Mutter!

Meine Kinder sind bei mir, im Sinne ich schiebe sie nicht zu meinen Eltern damit ich mich ausleben kann oder sonst was.. das hab ich vorher gemacht und mich bewusst FÜR die Kinder entschieden!

Oft heisst es: Wo findet man denn heute noch Arbeit?

Es gibt Arbeit genug.. nur oft ist der Wille nicht da!!!
Gerade heutzutage ist es ein heikles Thema bei Jugendlichen!

Ich find es toll Kinder zu haben und mein Leben ist absolut ausge- und erfüllt!!!

So finde ich Paare die sich für mehr Kinder entscheiden echt toll!!

Leider wird im Fernsehen "Grossfamilie" oft mit asozial gleichgesetzt!

Und dann gibts ja noch das... "Man muss den Kindern ja was bieten können"....#gaehn

Ich finde dass vielen Kindern heute zu viel geboten wird und deshalb das Wesentliche in den Hintergrund rückt!

Und zum Thema.. "Eins kommt immer zu kurz"

Muss ich auch bestreiten!
Ich bin den ganzen Tag zu Hause, hab zwar ein grosses Haus zu "versorgen" und dennoch hab ich genügend Zeit für meine Kinder..

Im Endeffekt muss es jeder für sich wissen!

Ich kann nur von mir sprechen, und ich bin eben jemand der gerne auf Urlaub, Markenklamotten und Ausgehen verzichtet, und für meine Familie als Mutter da bin!#verliebt

glg SARAH#winke

sorry fürs #bla

Beitrag von 4fachermami 14.01.11 - 06:23 Uhr

Hallo ich möchte 4 kinder haben.

Beitrag von _ds_ 14.01.11 - 09:22 Uhr

Hallo!

Ich finde das nicht verrückt!
Ich wünsche mir auch ein 3. Kind, mein Mann leider nicht.
Aber das ist ok. Wir haben zwei tolle Kinder (Mädchen 5 1/2 und Junge 3).
Ist bin froh und stolz die beiden zu haben. Wie schon gesagt, würde gerne noch eins, aber mein Mann steht da nicht hinter. Er möchte nicht und das akzeptiere ich. So was muss ja von beiden gewollt sein.
Finde es immer schlimm wenn ich hier lese "Er will nicht aber wie kann ich das heimlich machen" oder "einfach Pille abgesetzt" oder "Kondom durchlöchert". Die Männer tun mir bei den Frauen echt leid.
Klar bin ich auch traurig das er nicht möchte, aber ich würde meinen Mann nicht hintergehen.
Nach drei Kindern wäre bei mir aber Schluss. Wollte eigentlich immer nur zwei.Will Dein Mann denn?

LG ds#sonne

Beitrag von anja570 15.01.11 - 01:39 Uhr

Hallo,

nein ich finde es nicht verrückt, wir wollen gern noch ein 4. Kind.

Wir hatten nach dem zweiten eigentlich abgeschlossen, aber Jahre später sah es ganz anders aus.

Ich hoffe ein 4. Kind will noch zu uns kommen, hatte in den letzten Jahren mehrere FG.

LG
Anja