Diese Schmerzen!!!!! *heul* Nierenstau o.ä.?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissytiane 14.01.11 - 03:07 Uhr

Hallo meine Lieben!

Ich dreh hier demnächst noch durch mit meinen Schmerzen!
Habe einen Dauerschmerz in den Leisten und im unteren Rücken, keine Ahnung, wie ich liegen soll.
Es tut einfach nur schweine-weh. Habe jetzt mit Müh und Not 3 Stunden geschlafen, mit Wärmflasche im Rücken und Paracetamol, aber seit die aufgehört hat zu wirken, ist es genauso schlimm wie vorher.
Kam jetzt auf die Idee, dass es vielleicht was mit den Nieren zu tun haben könnte? #kratz
Muss allerdings oft auf´s Klo, was ja eigentlich gegen einen Nierenstau spricht. Kam noch auf Nierenbeckenentzündung, aber da müsste an laut google auch Fieber haben und das hab ich auch nicht...
Inzwischen ist mir auch schlecht, aber das kommt wohl vom Schlafmangel.

Wehen sind es glaub ich definitiv nicht, den der Bauch wird kaum hart und wenn, dann nicht "syncron" zu den Schmerzen (da die ja eigentlich dauerhaft bestehen).

Hatte jemand von euch schonmal was an den Nieren in der SS? Hört sich das für euch so an?
Muss dann wohl oder übel später zum Arzt...

LG, Chrissy (37+2)

Beitrag von die_schwangere 14.01.11 - 05:49 Uhr

ja an deiner stelle würde ich auch lieber zum arzt gehen
da gehste dann auf nummer sicher mit

mehr kann ich da leider nicht zu sagen

wünsche dir gute besserung

Beitrag von mooriee 14.01.11 - 08:05 Uhr

Genau die gleichen Symptome hatte ich bei meinem Nierenstau und meiner Nierenbeckenentzündung. Musste übrigens auch ständig zur Toilette, aber es kam kaum was und war total unangenehm. Hatte auch noch eine Harnweginfektion.
Aber sonst gings mir genauso, kann gut nachfühlen, wies dir geht. Habs auch erst mit Körnerkissen und Paracetamol versucht, mir war von den Schmerzen auch kotzübel .FÄ hat mich dann sofort ins KH geschickt. Die Infusionen da gingen schnell ins Blut und haben super geholfen.
Ich würde ins KH fahren, wenn du solchen Schmerzen hast, oder wenns dir einigermaßen geht erst zu deiner FÄ, dann kann die ja die Nieren schallen.

Ich wünsch dir alles Gute und dass du die Schmerzen bald los bist!!!

Beitrag von chrissytiane 14.01.11 - 08:07 Uhr

Danke ihr zwei!

Heute morgen sind die Schmerzen verschwunden, ich werde jetzt einfach viel trinken heute und mal sehen, wie es sich entwickelt. Ins KH kann ich ja auch noch am WE falls es wiederkommen sollte und nächste Woche hab ich eh wieder nen FA-Termin!

LG, Chrissy