Helicobacter-Wer hat erfahrung??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ninny2 14.01.11 - 08:10 Uhr

Ich war mal wieder mit meinem Sohn 4 Jahre wegen seiner Bauchschmerzen beim Arzt.
Seine schmerzen sind nur im Magenbereich und sie stellte fest das er Luft im Oberbauch hat.
Da er die Bauchschmerzen so oft und dann immer so lange hat (jetzt wieder seit ca. 4-5 Wochen) bekommt er jetzt für 2 Wochen Iberugast und etwas gegen seine Luft im Bauch.
Wenn es in 2 Wochen nicht besser ist überweist sie uns zu einem Facharzt, denn sie vermutet dann den Helicobacter.

Wer hat erfahrung bei Kindern damit und kann mir wenn sich das herausstellen sollte berichten.
Wie war das bei euren Kindern, welche beschwerden hatten die????


Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von rubina. 14.01.11 - 13:44 Uhr

Mein Sohn hat auch solche Probleme und niemand nimmt mich ernst.
Ich soll mal eben glutenfrei ernähren, mal sehen ob besser wird. Das ist aber der Horror. Das geht gar nicht, überall ist Gluten drin, auch in Würstchen und sogar im Käse! Ich dachte das früher gar nicht. Und wie soll ich dann rausfinden, ob es nun wirklich besser ist. Ich meine, es sind ja nicht grüne Punkte, die dann promt weggehen.
Eine anständige Diagnostik wäre mir lieber. Ich würde auch gern auf Helicobacter und Candida Testen lassen, weiß aber nicht wer und wie das macht. Kannst du mir einen Tip geben?
Überigens hört sich euer Problem fast mehr nach Gluten an als nach Helicobacter?
Kannst ja gern mailen, mal sehen was wir rausbekommen.
Manja

Beitrag von nashivadespina 14.01.11 - 14:44 Uhr

Ich frage mich gerade weshalb nicht einfach ein Test auf Helicobacter gemacht wird wenns denn auch in Betracht kommt!? Ein Atem- oder Stuhltest ist ja nun auch nicht aufwendig. Würde einfach direkt mal einen Facharzt zum Thema befragen. Symptome die bei Helicobacter Pylori bestehen sind u.a. Blähungen, Magendrücken, Sodbrennen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen -Komplikationen können Magenschleimhautentzündungen usw. sein.