GROSSE ANGST...Muß gleich ins KH... 28 ssw ... Wie groß ist die Chance

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melie290181 14.01.11 - 08:15 Uhr

Morgen,

War gestern beim Doc (26+6) weil mein Bauch ständig hart wird ( nehm schon 4x Magnesium) und ich Druck zwischen den Beinen hab... Ok hatte vor ein paar Wochen schon eine leichte Trichterbildung was aber wohl noch nicht so wild ist.
So sie hat Us gemacht und mit dem Finger den Mumu abgetastet, dieser ist butterweich aber wohl noch zu! Einer der beiden liegt schon seit wochen mit seinem Kopf auf meinem Mumu.
Ein CTG hat sie auch versucht, war aber schwer immer beide zu finden, allerdings hat sie wohl Kontraktionen feststellen können, sie riet mir mich heute zur Lungenreifespritue und stationärer Aufnahme im Kh zu melden :-(! Will aber Nicht dort bleiben, Voralpen jetzt zum WE passiert eh kaum was oder?

Was meint ihr wird gemacht? Ich dachte man kann sich die lungenspritze Auch ambulant geben lassen.

Hab so angst!!!! Aber meine zwei Jungs sind gestern supi entwickelt gewesen, beide knapp über 30 cm und beide ca. 950 gr.

Lg
Mel

Beitrag von zappelphillip 14.01.11 - 08:19 Uhr

Hey...Also mir wäre es egal ob ich am We im KH bin hauptsache den Wurmlis gehts gut.....und es wird alles getan das es auch so bleibt!!!!...Denn du weißt jeder Tag mehr ist nur gut für die kleenen....

Ich drück dir dir Daumen das alles gut wird.....

Beitrag von bunny2204 14.01.11 - 08:21 Uhr

Wenn du jetzt so einen Befund hast, würde ich auf jeden Fall ins KH und machen was die sagen....jeder Tag ist sehr wertvoll. ich würde nichts risikieren. Wenn du Pech hats bleibst du bis zur 35. SSW im KH....aber das sollten dir die Zwerge doch Wert sein.

Alles Gute,

Bunny #hasi

Beitrag von wonny 14.01.11 - 08:24 Uhr

Ich würde hingehen!!
Auf jeden fall wird dort mehrmals am Tag CTG gemacht, auch am Wochenende.
Somit kannst du sehen, ob´s den beiden gutgeht, brauchst dir nicht soviel Sorgen machen.
Und wenn sich das wieder beruhigt, dann darfst du sicher in ein paar Tagen nach hause!

War in meiner ersten Schwangerschaft öfter im KH, und es war nicht so schlimm, auch wenn ich sonst auch einen großen Bogen drum mache!

Liebe grüße, Wonny

Beitrag von esha 14.01.11 - 08:24 Uhr

Ich kann dir aus Erfahrung sagen...die Lungenreife geben die nicht gerne ambulant..eigentlich gar nicht...und du solltest im KH liegen, zu Hause macht man einfach doch mehr als nur zur Toilette zu gehen...ich lag schon sechs Wochen und ich werde wohl auch noch mal wieder ins KH müssen um dort zu liegen, bis sich der Befund verbessert hat.
LG esha mit Julius (30 SSW)

Beitrag von ayla0401 14.01.11 - 08:25 Uhr

hallo mell

erst mal glückwunsch zu den zwillingen.

und nu mach dir mal keine sorge , eigentlich ist es schon ganz normal das mama´s die mit zwillingen schwanger sind in dieser zeit nen lungentest machen sollen . da heute sehr wenige mehrlings geburten zum termin kommen.
du hast angst das die da nix mehr machen wegen dem we .
wärest du nen normaler patient stimmt das schon fast , auser labor und algemeincheck machen sie dann wircklich nicht .

du bist aber schwanger mit zwillingen und deren wohlergen geht vor
im kh werden sie alles tun was nötig ist um dir deine angst zunehmen .
davon abgesehn haben die ärzte im kh mehr möglichkeiten dir ein wehenhemmendes mittel zu geben wie deine fa , auch ein dauer ctg ist da möglich , was bei den fa´s nicht geht .

also bleib du selber dencke an deine zwillinge und mach dir nicht noch mehr gedancken als nötig .
lg ayla

Beitrag von katy00 14.01.11 - 08:26 Uhr

Hallo!
Als ich damals ne Trichterbildung hatte und einen GMH von effektiv 0,9cm musste ich auch ins KH. Das war in der 30SSW. Lag dann 4 Wochen Stationär dort, hab Lungenreife bekommen etc.

Obwohl ich nur gelegen habe war der Muttermund bei Entlassung 3cm auf. Auf das liegen im KH war mir lieber als ne Frühgeburt. Meine Tochter kam dann bei 36+0 auf die Welt, nachdem ich eine Woche wider zu Hause war. Allerdings hatte ich keine Zwillingsschwangerschaft, ich weiß nicht ob die das dann anders handhaben...

lg

Beitrag von eisrose1 14.01.11 - 08:33 Uhr

Hi,

ich bin auch mit Zwillingen schwanger und mir würde nicht im Traum einfallen, dass wenn mir gesagt wird ich soll ins KH, dies nicht zu tun.

Sieh zu das du da hinkommst, da haben sie dich und deine Zwerge viel besser unter Kontrolle.

Sei dir gewiss, dass die dich da nicht einfach liegen lassen sondern genau schauen was passiert.

Wünsch dir alles Gute und drück dir die Daumen, dass alles gut wird und deine Zwerge noch lange bei dir bleiben.

LG

Eisrose mit twins 29 ssw

Beitrag von minkabilly 14.01.11 - 08:35 Uhr

Geh lieber in die Klinik ;-)

Beitrag von 1984isi 14.01.11 - 08:45 Uhr

Guten Morgen,

ich würde dir auch raten ins KH zu gehen.
Sicher ist Sicher!

Ich musste in der 27SSW in KH wegen Wehen und GMH verkürzung.
Ich hab Wehenhemmer bekommen, Lungenreife bekommen und durfte nur zur Toilette aufsehen.

Genau lag ich 8 1/2 Wochen im KH. Ich wurde bei 34+6
entlassen mit MM 2cm offen und GMH fast verschwunden.
Ich habe es dann noch genau 2 Wochen bis 36+6SSW geschafft, dann hatte ich einen Blasensprung.

Ich bin froh das ich die Zeit im KH geblieben bin. Den so hatten meine Zwillinge gute Chancen.

lg Iris mit Mike & Mia ( 11.03.2010 )

Beitrag von jolinar01 14.01.11 - 08:47 Uhr

hallo.

ich kann dir aus erfahrung sagen das du dich lieber ins kh begeben solltest.

meine zwillinge drohten auch in der 28.ssw zu kommen.bekam die lungenreife und wurde in eine klinik 70km entfernt geflogen da es kritisch wurde und die hier noch nicht für so frühe babys eingestellt waren.

ich bekam da dann wehenhemmer und musste noch ein paar tage zur beobachtung dort bleiben.da dann aber keine wehen mehr kamen,hab ich zur sicherheit einen ring eingesetzt bekommen udn durfte wieder nach hause.du musst dich sehr viel schonen.

ich habe die beiden dann noch bis zur 35.ssw getragen.da konnte ich aber nicht mehr.und die beiden wurden geholt.

lg und alles gute für euch

Beitrag von melie290181 14.01.11 - 08:48 Uhr

Lieben Dank für eure antworten, natürlich will ich das beste für die zwei, bin aber so ein Angsthase ... Voralpen hab ich vor der Lungenreifespritze Angst. Aber nochmehr vor wehenhemmer, da die doch wohl so mega Nebenwirkungen haben #zitter!

Könnt nur heulen sonst geht's mir ja supi.

Lg Mel

Beitrag von jolinar01 14.01.11 - 08:50 Uhr

nein mach dir bitte keine angst.die wehenhemmer hatten bei mir keine nebenwirkung.nur das ich ziemlich fertig von den wehen und dem flug war.

geh in die klinik,die werden dir und den beiden helfen.

lg

Beitrag von singa07 14.01.11 - 09:31 Uhr

Das mit den Nebenwirkungen muss nicht sein. Ich hatte von der 27.-36. SSW Wehenhemmer und mir sind sie ein bisschen auf den Kreislauf geschlagen, aber das kann auch vom Liegen gekommen sein.

Mach dir mal keine Sorgen über mögliche Nebenwirkungen - wenn du im KH bist, dann können die ja wenigstens gleich reagieren, solltest du wirklich Nebenwirkungen haben!

ich drück die Daumen!
Singa