Wann gehen Eure 5 jährigen ins Bett ?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von biene2006 14.01.11 - 08:57 Uhr

Guten Morgen

Diese Frage bezieht sich vorrangig auf die 2005 Mamis.
Mich würde interessieren, wann Eure 5 jährigen Abends ins Bett gehen.

- Wann kommen sie zu Ruhe?
- Wie sieht der Ablauf zwischen Abendbrot und endgültig schlafen bei Euren Kindern aus??

Habt Ihr Probleme beim zu Bett gehen??

Freu ich auf Eure Antworten.

LG biene2006

Beitrag von scchwan 14.01.11 - 09:41 Uhr

bei uns gehen nico (5Jahre) und Luca(3Jahre) um 19:30uhr ins bett

Beitrag von lady_chainsaw 14.01.11 - 09:47 Uhr

Hallöchen,

also meine Tochter ist mit 5 gegen 20 Uhr im Bett gewesen und hat gegen 20:30 Uhr geschlafen - wie auch schon mit 3 und auch jetzt mit 7 ;-)

Ablauf zwischen Abendbrot und Bett: Abendbrot - Sandmännchen gucken - manchmal auch noch die Sendung danach ;-) - kurz noch spielen - Bett-fein machen - Geschichte lesen, Kuscheln - Pennen #gaehn

Gruß

Karen

Beitrag von sessy 14.01.11 - 10:14 Uhr

mein Räuber ist auch 5 Jahre (1.1.06) bei uns läuft das so ab das es um ca.18:30-19:00 Uhr Abendessen gibt,danach verschwindet er im Bad(waschen ,Zähneputzen etc.),dann schaut er noch seine lieblingssendung (muss ich immer aufnehmen,weil es wärend dem essen kommt) dies schaut er sich noch an und dann gehts um 19:30 Uhr ins Bett ,es wird noch ne Geschichte vorgelesen und gekuschelt.Momentan ist aber alles nicht so ganz einfach weil der kleinste durch sein krank sein und durchs Zahnen total aus dem Rythmus gekommen ist.

Lg sessy

Beitrag von margarita73 14.01.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

meiner ist schon 6, aber mit 5 lief es genauso ab wie jetzt: ca 19Uhr Abendessen, danach Zähne putzen und ab ins Bett (gegen 19.30Uhr). Dann hört er im Bett noch eine Kassette oder CD. Sein Großer Bruder ist 10, bei ihm läuft das genauso. Diesen Rhythmus haben wir schon seit ca 3 Jahren drin.

LG Sabine

Beitrag von marysa1705 14.01.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

unsere Fünfjährige geht gegen 20 Uhr ins Bett.
Sie schläft innerhalb von 5 Minuten. Probleme beim Bettgehen und besondere "Aktionen", um zur Ruhe zu kommen, gibts nicht.

LG Sabrina

Beitrag von lene77 14.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

unter der Woche gehen meine beiden zwischen 18.00 und 18.30 ins Bett.
Wir stehen hier sehr zeitig auf (ich gegen 4.30/45 Uhr, meine Kids um kurz nach 5). Am WE kann es dann aber durchaus auch mal 22.00 Uhr werden (dann schlafen sie eigentlich immer von allein im Wohnzimmer während des Memorys oder Puzzelns oder fernsehens [sie lieben Futurama] ein).

LG, Lena

Beitrag von jule2801 14.01.11 - 19:05 Uhr

Hallo,

mein 5 jähriger geht grob zwischen 19:30 und 20:00 Uhr ins Bett (wochentags). Nach dem Abendessen machen sich alle Kinder bettfertig, dann dürfen sie noch Sandmännchen und die Sendung danach gucken und dann geht's ab nach oben. Im Bett wird noch gebetet und dann darf er noch Bücher angucken - meistens schläft er recht zügig!

lg Jule!

Beitrag von martina75 15.01.11 - 14:26 Uhr

Hallo,
mit 5 Jahren, also noch zur KiGa-Zeit, ging unser Großer gegen 20 Uhr ins Bett und hat dann auch bis morgens 8 Uhr geschlafen. Das passte noch gerade so, um um 9 Uhr im KiGa zu sein.
Bei uns ist das Ritual immer noch fast das gleiche, es haben sich nur die Uhrzeiten geändert. Abendessen, danach bettfertig machen, ins Bett, evtl. noch eine Geschichte, beten und dann Licht aus, Schlafenszeit.
Mittlerweile ist der Große in der Schule, muß gegen 7 Uhr aufstehen und da er gerne und viel schläft, muß er abends gegen 19 Uhr im Bett sein, sonst bekomme ich ihn morgens nicht aus den Federn. Ich hoffe, daß das mit dem Aufstehen besser klappt, wenn es morgens wieder früher hell ist.
Probleme mit dem ins Bett gehen haben wir eigentlich noch nie gehabt. Aber wenn ich mich so umhöre, gehören wir wirklich zu den wenigen, wo es bisher mit dem ins Bett gehen noch keine großen Probleme gegeben hat.
LG,
Martina75