wer von euch ist noch in der 34SSW? oder darüber hinaus???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:00 Uhr

Hallo ihr!

wollte nur mal nachhören, wie es euch so geht???

LG
-frosch-

Beitrag von zappelphillip 14.01.11 - 10:04 Uhr

huhu...hier ich!!!!
Mir gehts soweit ganz gut bis auf die üblichen Zipperlein in dieser zeit!!!
Bin aber total gespannt wie nen Flitzebogen wie der kleine Mann da aussm Bauch wohl aussieht....er liegt in BEL und mit dem Gesicht nach hinten also schaut mir quasi in dfen Rücken und deshalb konnten wir ihn bei den letzten US nicht sehen....#schmoll
Ende Januar werden wir den Termin für den KS bekommen und dann is ja net mehr lang,juuuhuuuuu#huepf

Beitrag von mausohreule 14.01.11 - 10:17 Uhr

#winke

Ich bin in der 35.SSw ... ET ist am 24.2. Mir gehts soweit gut, eigentlich auch nicht wirklich irgendwelche Beschwerden, nur die Hormone machen mich platt! Ich bin soooooo launisch! Ich heul wegen allem, dafür lassen mich schlimme Sachen oft kalt #kratz. Gestern hab ich mit Himbeertee angefangen, hoffe dass das hilft. In 2 Wochen ist das erste Mal Akkupunktur, Sitzbäder kann ich dann auch machen. Möchte der Kleinen (und mir ;-)) alles so weich wie möglich machen...

Zwischendurch hab ich zwar immer mal wieder fiese Panikattacken vor der Geburt, aber es wird jetzt schon besser.
Irgendwie hat mir das Anmeldegespräch (so merkwürdig und beängstigend es auch war) sehr geholfen!!

Würd mich freuen, wenn sich zum weiteren Austausch jemand über PN meldet...

VLG, Eule

Beitrag von maus809 14.01.11 - 10:06 Uhr

huhu:-)...
ich bin auch in der 34.ssw

wie es mir geht??? langsam hab ich keine lust mehr,ich leide extremst unter dem vena cava syndrom und unter ischias schmerzen die sich auf die hüfte und bis in die beine auswirken,so dass ich mich kaum noch bewegen kann...

naja,ist ja nicht mehr so lange#zitter:-)

wie gehts dir so? und weisst du wie gross und wie schwer dein baby ist?
kannst mich auch gerne über meine vk anschreiben.
liebe grüsse

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:13 Uhr

oh je, du Arme!! aber das mit dem Ischias habe ich auch! besonders nachts. Nervig!!! ich trainiere jetzt schon für die schlaflosen Nächte wenn die Kleine da ist.
Ich war diese Woche Dienstag beim FA und da war der Bauchbewohner schon 2100g schwer. Größe kann ich nicht sagen.
Und bei dir???

hupps. das mit der VK habe ich jetzt erst gelesen - #hicks

LG
-frosch-

Beitrag von shiewa2003 14.01.11 - 10:08 Uhr

Hallo...
ich bin in der 35 SSW und habe am 20.02. ET und mir gehts soweit ganz gut ausser das ich manchmal kaum gehen kann, weil das schambein so sehr schmerzt, hab schon oft nen harten bauch aber wenn ich nen termin hab bei meiner FÄ sind nie wehen auf dem CTG zusehen... dann kommen noch rückenschmerzen dazu wenn ich zu lange sitze, ab und an Sodbrennen was sich aber jetzt zum glück schon gebessert hat, ich kann keine langen spaziergänge machen und der kleine Mann drückt schon ziemlich dolle nach unten...

Wie gehts dir?

LG Steffi :-)

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:18 Uhr

ich hatte so ein ähnliches Problem. Wollte ja sooooo sportlich sein, Pustekuchen.
Zuerst bekam ich in der 20. SSW einen total harten Bauch und musste 2Tage liegen vom Fahrad fahren und als ich vor 3Wochen im Schwimmbad war (hat wirklich gut getan!) bekam ich im Anschluss Fußpilz (hatte ich noch nie!!!!). Also sportlich mache ich nicht mehr viel.
Und als ich dann diese Woche ein CTG bekam sah man da schon leichte Erhebungen (nix gemerkt!) und das wären dann wohl Übungswehen.
hmmm.... als ich den harten Bauch hatte, hat man übrigens auch nix auf dem CTG gesehen..,
ich weiß auch nicht, ob das immer so richtig funktioniert???

ansonsten geht es mir aber gut. Mein ET ist der 28.02.

LG
-frosch-

Beitrag von sandra7.12.75 14.01.11 - 10:12 Uhr

Hallo

Ich bin heute in der 38 ssw und mir geht es gut.Ausser die Nächte.

Was jetzt langsam aber sicher nervt:





















Die Leute in meinem Umfeld#schwitz,die sind nämlich noch viel vergesslicher als ich mit SS-Demenz#rofl.Die selben Leute fragen mich jeden Tag wann es dann soweit ist.#schwitznerv.

Heute morgen hab ich gesagt noch 3 monate:-p.

Ansonsten fühle ich mich echt toll.

lg

Beitrag von sweetlady0020 14.01.11 - 10:21 Uhr



Hi Frosch#winke,

also ich komme morgen in die 36.ssw und bisher ging es mir "verhältnismäßig" gut. Meine Kleine lag bis vor kurzem noch in BEL, aber gestern beim FA siehe da, dass Mäusschen hat sich brav gedreht...#verliebt Ich war ausser mir vor Freude #huepf#huepf#huepf#huepf

Nachteil an der Sache ist, dass sie mir jetzt auf den Mumu drückt und ich nun dieses stechen bekomme...sehr unangenehm #hicks, aber da muss ich wohl durch.

Ansonsten die üblichen Beckenschmerzen, die allerdings nur schlimmer werden, wenn ich mich mal nicht bewege. Ich muss mindesten jeden Tag einmal eine Runde spazieren, dann geht es einigermassen....wirkt ne bissl als würde man sonst einrosten #schein

Schlussendlich ist noch die panische Angst vor der Geburt#zitter die einfach nicht weniger wird... ich könnte durchdrehen vor Panik#schwitz ... ich arbeite noch an der Reduzierung#schein

Wie geht es Dir denn? Zimperlein? Wehwechen? Ängste? Oder alles prima?;-)

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 34+6 inside

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:29 Uhr

na ja, ich bin auch etwas - na ja, sehr - nervös vor der Geburt! aber außer Rückenschmerzen und schlaflose Nächte ist eigentlich alles gut.
Sag mal, du hast geschrieben, dass du so ein Stechen hast, da die Kleine auf dem MuMund drückt. Ich glaube, das habe ich auch. Ist das ok/normal? Habe nämlich noch nicht mit meiner FA oder Hebamme darüber gesprochen?

Beitrag von sweetlady0020 14.01.11 - 10:36 Uhr



Ich habe meine FÄ gestern gefragt und die meinte das ist vollkommen normal. Das ist eben das Köpfchen was auf den GMH drückt. Bei mir ist es auch immer nur ganz kurz und dann auch wieder weg. Nach 5 min könnte es noch mal passieren, aber dann ist wieder gut.

Mein Mumu ist die ganze Schwangerschaft mehr als 4 cm gewesen und auch gestern war er 4,4 cm. Also hat sich auch mit dem stechen nix verkürzt. Ich habe das auch erst seit etwa der 34.ssw vorher kannte ich das auch nicht.

Ich würde mir da absolut keine Sorgen machen, aber Fragen kostet ja nix, wenn Du die nächste Untersuchung hast. Ich bin da immer recht entspannt, solange es nicht schlimmer wird und meine Ärztin auch nix über Auffälligkeiten sagt.

Die schlaflosen Nächte kenn ich auch...gruselig #gaehn man sagt ja, dass ist dazu da um sich schon mal darauf einzustellen, wenn der Zwerg da ist.... na tolle Wurst denk ich mir da immer... #schein ich gleiche das ganze jetzt immer mit dem Mittagsschlaf aus #rofl das tut auch gut.

Wie gesagt, mach Dir keinen Kopf, solange es den Kleinen gut geht #liebdrueck

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:45 Uhr

vielen Dank für die Info! Bei mir ist das Stechen auch immer nur sehr kurz und mein Gebärmutterhals ist auch noch 3,8cm. Also alles gut soweit. Meinen nächsten Termin habe ich schon am 24.01. und wenn das mit dem Stechen nicht schlimmer wird, ist das dann wohl ok.
Ich bin da auch eher ängstlich, aber eher deswegen, weil man ja nicht weiß, was das zu bedeuten hat (erste Schwangerschaft). Wenn mir dann aber jemand sagt, das ist so, bin ich auch immer beruhigt.

Beitrag von schici-nici 14.01.11 - 10:22 Uhr

Hi,

ich bin auch in der 34. SSW. Mir gehts eigentlich ganz gut, so kleine wehwehchen sind jetzt glaub ich ganz normal. Gestern war mein Kreislauf bisschen durcheinander, mir war schlecht - was wohl an den Trauben lag die ich verspeist habe - wollten wieder raus. Schlafen kann ich mal besser, mal nicht so gut. Hab langsam bisschen Bammel wenn ich daran denke das mein kleiner Prinz ja auch mal irgendwann raus will - schaff ich das??? Und wie werde ich mit der Situation klar kommen als frischgebackene Mama und so, klappt das Stillen? Wenn ich daran denke wäre es mir lieber er bleibt für immer drin - andererseits will ich ihn auch endlich im Arm halten und kuscheln und anschauen undso.

Liebe Grüße

Beitrag von noiram1111 14.01.11 - 10:24 Uhr

Hallo,
bin in der 40. SSW mein ET ist am 19./20.1. Mir geht es eigentlich ganz gut, außer, dass es jetzt langsam mal losgehen könnte;)
Mit dem schlafen ist das auch so ne Sache... Weite Wege kann ich auch nicht mehr gehen, weil der kleine so dolle nach unten drückt. Aber egal, jetzt ist es fast geschafft:-)

Beitrag von -frosch- 14.01.11 - 10:46 Uhr

ich drück dir ganz fest die Daumen! Wäre froh, bei mir wäre es auch schon soweit!
Alles Liebe!!!

Beitrag von schnaddel79 14.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo!

Ich bin auch in der 35. SSW und mache 3 Kreuze wenn ich meinen kleinen Mann im Arm halte.
Habe seit der 20. Woche mit dem Rücken zu kämpfen. Hatte bereits mehrere Bandscheibenvorfälle.
Dann hab ich mich Weihnachten bei meinem Sohn angesteckt... Lag dann vom 27.12. -31.12. im Krankenhaus, mit Wehen durch Fieber ausgelöst. Fieber ist weg, Wehen auch aber meine Stimme ist seit Weihnachten auch Tina Turner ähnlich. Habe seit 3 Wochen Husten und Schnupfen. Aber es wird hoffentlich besser.

Ach und nicht zu vergessen. Hatte Ende November schriftliche Prüfungen also Stress mit Lernen, aber es hat sich gelohnt. Mit 2,3 und 3 bestanden.
Stress geht noch weiter. Habe am 27.01. also in der 37. SSW meine mündliche Prüfung. Da gehe ich auf jeden Fall hin, notfalls mit Wehen und ohne Stimme.... Hoffe auf den Schwangerenbonus...

;-)Aber sonst geht es mir gut;-)


LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 35. SSW inside#winke