schlaflose Nächte.....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sessy 14.01.11 - 10:24 Uhr

...huhu mein mini ist 9 Monate und seit Weihnachten ist er total aus seinem Rythmus raus...er hatte das volle programm,durchfall,erbrechen,leichte Bronchitis,2 neue Zähne kamen und am ende der 2 Wöchigen prozedur bekam er auch noch fieber und untenrum war alles extrem wund.
Es gab kaum schlaf,weder er noch ich....alle 5 min.geschrei,viel Hunger hatte er, aber ich musste ihn ja auf Diät halten mit Heilnahrung und Kartoffel Karotte....mehr durfte ich nicht,ich denke das mein "sowieso nimmersatt" einfach nicht satt wurde.
Daher ist dfas mit dem schlafen so ne sache,er wollte auch nur auf den arm,das war echt anstrengend.
Nun darf er wieder alles essen,ihm gehts gut aber er ist immernoch etwas anhänglich und an schlafen ist nicht zu denken ,Tagsüber ja,Nachts nein #schmoll#schmoll#schmoll

er ging immer zwischen 19:00 uhr und 20:00 Uhr ins Bett ohne zu murren,jetzt muss ich ihn bestimmt ne halbe std.bobbeln und schunkeln und ih vorsingen bis er schläft ...um dann fest zustellen das er ne std.später eh wieder wach ist....die Nacht läuft so ab,das ich am stck.vill 1-2 Std.schlafen kann,dann kommt immer wieder eine unterbrechung.


Ich hoffe das normalisiert sich bald mal wieder.
#schwitz

Danke fürs lesen #verliebt

Beitrag von margarita73 14.01.11 - 10:30 Uhr

Huhu,

der arme Kerl! Schön, dass es ihm wieder gut geht! Meine Motte ist 8 Monate und hat außer Zähnchen eigentlich keine Beschwerden, aber die Nächte laufen trotzdem ähnlich ab wie bei Euch... :-( Ich hoffe auch, dass es einfach bald besser wird!

LG Sabine

Beitrag von helmchen 14.01.11 - 16:52 Uhr

Hallo liebe Leidensgenossin,

uns geht es momentan genauso. Unser Kleiner ist auch 9 Monate und hatte vor Weihnachten spastische Bronchitis mit Fieber. Silvester das Ganze nochmal und jetzt bekommt er gerade 5 Zähne auf einmal.
Hab heute nacht so geheult, weil ich nicht mehr konnte.
Er war immer ein guter Schläfer, aber seit der Krankheit ist das zuende. So extrem, dass er alle 2 Stunden kommt, dann aber partout nicht mehr einschlafen will und für 1-1,5 Std. hellwach ist, ist's aber erst seit dieser Woche. Das geht ganz schön an die Substanz.

Hoffe für Euch und für uns, dass es bald ein Ende hat und sich wieder normalisiert.

Wollte das nur kurz loswerden, weil ich denke, es hilft auch ein bisschen wenn man weiß, man ist nicht allein #liebdrueck

LG
helmchen

Beitrag von rote-hexe 14.01.11 - 20:31 Uhr

Hi du,
oh je,ich leide mit dir...unsere Maus ist 8,5 Monate und war mit ca. 7 Monaten auch extrem krank(Darmvirus).Danach war der schöne Rhytmus auch hinüber.Seit ein paar Tagen trinkt sie abends keine Flasche mehr,will aber auch keinen Brei,und ich muss hilflos dastehen und ihr Brot geben,was sie liebt.Nachts wacht sie aber immer wieder auf,obwohl sie seit der 8.Woche durchgeschlafen hat.Dann braucht sie eine Flasche,mal um 2.00h,oder um 4.00h oder um 6.00h.Sie weint viel in der Nacht,daher steh ich auf und geb Schnulli.Das Einsclafen war nie ein Problem,seit neuestem darf ich nicht mehr aus dem Zimmer,dann schreit sie sofort.Du siehst,alles ist ähnlich.Zähne hat sie noch keine,sitzen aber alle schon oben und unten im Kiefer und warten auf das Outcoming...mir graut es jetzt schon.Halte durch,wenn bei mir nix mehr geht,dann schlaf ich im Wohnzimmer und der Papa muss nachts ran,und am nä Tag gehts wieder!

Beitrag von sessy 15.01.11 - 08:27 Uhr

....ja das kein ich meinem Mann nicht antun,er ist selbstständig und arbeitet meisst 12-18 std.am Tag,also bekommt er eh schon wenig schlaf und den lasse ich ihm auch.

Beitrag von sessy 15.01.11 - 08:32 Uhr

Danke für eure antworten :-p

Ich hoffe auch das es besser wird,heut Nacht war wieder :-[#gaehn
er ist erst um halb 9 ins Bett (hat gedauert bis er eingeschlafen ist)
dann war er von 20:30 bis 23:00 uhr ganze 8 mal wach und hat geweint und geschrien,ich hab ihn immer wieder den Schnulli gegeben und dann gings wieder für ne kleine weile.

Dann schlief er bis 1:30 Uhr und bekam Hunger
ja und um 7:00 Uhr waren beide Kids wach (zwischendrin hat Noah immer mal gemotzt und geweint,aber nicht mehr so schlimm wie die erte Nachthälfte.

Danke an euch#winke