Erkältung in der Schwangerschaft :o(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marle1990 14.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin in der 23. SSW und hab wiedermal ne Erkältung abgegriffen :o(
Liegt das am Wetter oder was?

Habt iht Tipps was ich machen kann damit es wiedernbesser wird?


GLG Marle#schwanger + Bübi #verliebt

Beitrag von lettie-lei 14.01.11 - 11:07 Uhr

Hatte vor 4 Wochen eine miese Erkältung und man darf ja nichts nehmen. Aber Du kannst Meersazlwasser inhalieren. Dann ist Deine Nase frei und Dein kopf meisten auch! Und dann trink frisch gepressten O-Saft und koche Nelken ab. Der Duft von gekochten Nelken desifinziert und hilft Dir.

Beitrag von kirsten3108 14.01.11 - 11:39 Uhr

Ohmann ... ich kann da auch ein Lied von singen.
Gute Besserung Dir erstmal.

Ich bin mittlerweile kaum noch gesund, sondern Dauerkrank ... zwischendrin immer mal 3-4 Tage wo alles gut ist und schwupss ... fängts wieder von vorne an, als würde ich die Viren und Bakterien magisch anziehen.

Keine Ahnung woran das liegt, aber das macht einen schon ganz fertig. Renne ja nicht wie ein Sommerfrischling draussen rum. In meinen anderen Schwangerschaften war das nie so extrem.
Jetzt ist die Nasennebenhöhlenentzündung mein bester Freund.

Ich hab mir ne Nasendusche mit Emsersalz zugelegt, das hilft zumindestens mal kurzfristig und langfristig, wenn wieder ne Entzündung ansteht. Kann man auch bei ganz normalen Schnupfen benutzen. Ansonsten viel Tee, Zitrone und inhalieren ... das ist ja auch das einzige, was wir machen können.

LG
Kirsten

Beitrag von gingerbun 14.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo,
ich habe seit 5 Monaten den gefühlten zweihundertsten Infekt. Ich lebe jetzt einfach damit. Ich mach manchmal ne Nasendusche, als es gar nicht mehr ging wegen der Nebenhöhlen hab ich mal Paracetamol genommen. Ich denke man ist einfach anfälliger in dieser Zeit.
Gruß!
Britta