zurück von der FD-Nachkontrolle, wir sind so erleichtert!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 11:27 Uhr

Hallo Mädels!

So, jetzt gibt es von uns auch wieder News! *freu*

Wir hatten heute die Nachkontrolle vom Organscreening vor 5 Wochen, da hat sich unser Zwerg ja so platziert dass Gesicht und Herz nicht wirklich kontrolliert werden konnten... Ausserdem wurde ein White Spot gefunden, der nocheinmal gecheckt werden musste. Alles fing schon mal damit an dass mir im Wartezimmer plötzlich (wieder mal, wie eigentlich jeden Tag) total schwindlig, schlecht und heiß wurde und ich quasi aus den Latschen gekippt bin. Durfte mich dann hinlegen und mir wurde der Puls gemessen: 90/60, normalerweise liege ich bei 130/80!!! Hab mich dann dank Kreislauftropfen (die ich doch nehmen darf, egal was alle Apotheker auf der Welt behaupten!) relativ schnell erholt und war zur Untersuchung gottseidank wieder halbwegs fit...

Und was soll ich sagen, das gute Zureden hat funktioniert und heute ist er richtig gelegen! ;-) Gesicht hat er zwischen die Gebärmutterwände eingezwickt und dadurch soooo süße Hamsterbacken bekommen dass der werdende Papi und ich erst mal lachen mussten! Aber alles passt, keine LKG-Spalte, schaut bestens aus. Das Herz schlägt auch so wie es soll, durften sogar (das erste mal!!!!) kurz dem Herzschlag lauschen! Der Spot ist zwar noch da, wurde aber nicht größer und ist somit laut Arzt nicht weiter zu beachten und DEFINITIV KEIN Softmarker mehr für Trisomie 21, gottseidank... Ausserdem liegt er schon brav in Schädellage, was sich aber sicher bis zur Geburt noch ein paar mal ändert. ;-)

Das einzig "auffällige" war jetzt noch ein überdurchschnittlich großer Abdomenumfang bzw. ein ziemlich "gesundes" Gewicht, und der Arzt hat mich deshalb wegen des oGTT gefragt. Da ich den aber mit Bravur bestanden habe glaubt er, dass es sich um einen leichten Messfehler handelt. Also: wieder Entwarnung! ;-)

Anbei noch die Werte, falls wer vergleichen möchte:

BPD: 72,5 mm
KU: 264,4 mm
AU: 257 mm (ein bisserl zu groß)
FL: 52.8 mm
Gewicht: 1.340 g

Wünsch euch noch einen schönen Tag und hoffe, dass es euch auch allen so gut geht wie uns! ;-)

Lg, Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von june2011 14.01.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

das hört sich ja gut an :-)
Freu mich für Dich und hoffe, dass weiterhin alles supi läuft.
Drücke dich Däumchen !

Viele liebe Grüße

june

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 13:04 Uhr

Dankeschön! Wünsch dir / euch auch noch alles Gute für die restlichen Wochen! ;-)