Mach mir sorgen! Sie isst NICHT mehr und schläft schlecht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manipani 14.01.11 - 11:54 Uhr

Hallo!

Ich mach mir jetzt so langsam gedanken! meine kleine wird am 01.02 ein jahr alt. Bis jetzt war sie super unkompliziert ausser beim schlafen wenn sie zähne bekam.
Und jetzt verweigert sie plötzlich das essen. Das einzige was sie noch isst ist ihr Mittagsbrei. Frühstücks, Nachmittags und Abendbrei spuckt sie aus! Sie isst zwar schon Brot und Obst (Äpfel und Bananen) aber immer nur so wenig! Hannah ist sehr klein und Zart desswegen mache ich mir Sorgen. (ca 70 cm und 8,5 Kg). Mein neffe ist ein halbes jahr jünger und hat sie schon fast eingeholt!
Aber sonst ist sie eigentlich gut drauf. zur Zeit ist sie etwas anhänglicher als sonst. Und plötzlich wacht sie Nachts recht oft auf. Und sie will auch ein bis zwei Flaschen in der Nacht. Sie hat schon ziemlich gut durchgeschlafen eigentlich fast von anbeginn.
Dann hat sie noch einen Husten der einfach nicht weg geht.
irgendwie bin ich ratlos. Kommen vielleicht wieder Zähne? Wäre wieder Zeit!

LG kristin

Beitrag von hannih79 14.01.11 - 12:12 Uhr

Hallo,

wie lange ist das denn jetzt schon, dass sie kaum isst ?

Kann sein , dass sie wieder Zähne bekommt und keinen großen Appetit hat.... kann aber auch andere Gründe haben.
Wenn sie anhänglicher sind, und nachts oft wach werden, haben wie ja meist irgendwas ( z.B. Schmerzen ).

Wenn sie zumindest mittags isst und sonst auch ETWAS anderes, klingt es erstmal nicht allzu besorgniserregend..... super, wenn sie nachts noch die Flasche zu sich nimmt.

Aber wenn es dich zu sehr beunruhigt ( du kennst ja dein Kind am Besten ) fahr zum ARzt und lass sie einmal durchquecken.

VG

Beitrag von ferkel.puuh 14.01.11 - 12:22 Uhr

Simon hatte auch so ne Phase kurz vor seinem ersten Geburtstag.

Er hat fast 2 Wochen so gut wie nichts gegessen.
Unser Kia sagte, dass noch kein Kind an vollem Teller verhungert sei.

Du schreibst sie will ihren Brei nicht.
Bekommt sie nur Brei?
Nichts vom Tisch?

LG
Jessica

Beitrag von bonsche 14.01.11 - 12:26 Uhr

hallo kristin,

finn wird am 24.01. 1 jahr alt und wir haben seit ein paar wochen das gleiche problem. wenn wir glück haben, isst er mal gut, wenn nicht, dann verweigert er komplett den abendbrei und isst mittag auch nicht gerade prickelnd. er kommt jetzt auch wieder in der nacht und möchte 1-2 flaschen zusätzlich haben. wahrscheinlich mal wieder so eine phase #rofl

bei finn kommt der 2. augenzahn. der 1. ist seit ein paar tagen durch. zusätzlich geht er zur eingewöhnung in die kita. da hat er nachts wahrscheinlich auch viel zu verarbeiten. dazu kommt noch, dass er sich jetzt in der nacht dreht. entweder auf den bauch, er liegt quer oder er liegt mit dem köpfchen am fussende. was ihm natürlich überhaupt nicht passt. deshalb kann es schon passieren, dass wir nachts noch zusätzlich wieder raus müssen, um ihn wieder richtig hinzulegen.

ich hoffe, dass hat bald ein ende und unsere kleinen essen und schlafen wieder "normal".#rofl

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von familyportrait 14.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo,
versuche doch mal, ihr 3 Tage lang nur die Flasche zu geben. Und dann fängst wieder mit dem normalen Essen an. Mein KiA sagt immer:"Einen Schritt zurück, 2 Schritte vor". Zwei meiner drei Kinder hatten dieses "Nicht-Essen-Wollen" schon und so war es in kürzester Zeit wieder ok.

Und meine Kleine hatte neulich nach einer KRankheit (2 Wochen nicht gegessen) bei 74 cm nur noch 8 kg. Das ist nicht so schlimm wie man denkt.

LG

Beitrag von line81 14.01.11 - 12:55 Uhr

Hallöchen,

also ich denke, wenn sie fit ist und sonst nicht weiter auffällig würd ich mich nicht verrückt machen. Erstmal beobachten... (Schließlich trinkt sie nachts ja ziemlich viel)

Mein Lütter war mit einem Jahr 74cm und auch nur 8,5kg. Auch jetzt mit 2 1/2 wiegt er erst 11kg, das ist leicht, aber nicht bedenklich. Er isst leider auch Phasen weise sehr, sehr schlecht. Habe schon öfter gehört, dass ich da einfach relexter sein soll. Ich versuche es auch wenn es nicht immer eifach ist (er musste mit 6 Monaten ins Krankenhaus und per Magensonder Zwangsernährt werden).

Wenn Sie nachts die Flaschen nimmt, dann bekommt sie doch noch einiges! Versuch doch wenn nicht auch abends mal einen Mittagsbrei zu geben. Vielleicht hat sie mehr Bock auf Mittag.

LG und alles Gute
Line