zucker auf den letzten meter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von coco271909 14.01.11 - 12:13 Uhr



Hallo mädels


kanne sein das man auf den letzten meter noch zucker bekommt und was macht mann dann bin in der 33ssw

danke für eure antworten

Beitrag von noiram1111 14.01.11 - 12:28 Uhr

Hallo,
ich hatte auch etwas Zucker in der 36. SSW. Geraten hat man mir viele Vollkornprodukte, kein Weißbrot, mageres Fleisch, keine Bananen oder Weintrauben, nicht naschen und generell viele Kohlenhydraten.

Da bei mir Fruchtwassermenge und Größe des Kleinen in Ordnung waren. Nach dem Wochenbett soll ich nochmal den OGTT machen. Ich würde aber trotzdem nochmal mit der Hebi sprechen.

Viele Grüße noiram + Leon

39+2

Beitrag von noiram1111 14.01.11 - 12:38 Uhr

Sorry, meinte sehr wenig Kohlenhydrate!

Beitrag von gingerbun 14.01.11 - 12:28 Uhr

Bei mir wurde letzten Montag etwas Zucker im Urin festgestellt. Kommenden Montag geh ich wieder zur Kontrolle. Bei mir wäre das ja auch auf die letzten Meter.. Naja ich warte mal ab. Keine Ahnung was dann ist. Scheinbar muss ich dann extrem auf die Ernährung achten, wobei ich sowieso eher der herzhafte Typ bin.
Gruß!
Britta

Beitrag von miau2 14.01.11 - 12:30 Uhr

Hi,
ja, es kann sein, es ist sogar gar nicht so ungewöhnlich. Hängt mit einem Hormon zusammen, dass die Insulinbildung hemmt (oder das Insulin selbst? Weiß ich nicht mehr sooo genau), und da gibt es einen "Schub" nach der 32. Woche. Und wenn es vorher evtl. knapp aber immerhin ausreichend war ist es das danach vielleicht nicht mehr.

Daher wird von einigen Ärzten (wie auch meinem Diabetologen) empfohlen, einen in der ca. 25. Woche herum unauffälligen OGTT in der ca. 32. zu wiederholen.

Was man dann macht ist das gleiche wie sonst auch - Ernährungsumstellung, Diät, Messen, und ggfs. Insulin spritzen. Auch "nur" in den letzten Wochen erhöhte Zuckerwerte können noch einiges an Schaden anrichten.

Wie kommst du denn darauf, dass es bei dir so sein könnte?

Viele Grüße
Miau2