Haare färben in der SS ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valensaa 14.01.11 - 13:00 Uhr

Hallöchen,

ich wollte fragen wie es denn in der SS mit Haare färben aussieht, darf ich dass denn ?

Bei meinem Sohn habe ich es nicht gemacht, ich habe gelesen wenn man sie blondiert, soll es gefährlicher sein, als wenn man sie braun oder schwarz etc. färbt..

Möchte sie davon abgesehen nicht blondieren, aber interessieren tut es mich trotzdem..

LG

Beitrag von pegsi 14.01.11 - 13:03 Uhr

Wie jegliche Chemie sollte man es lieber lassen.

Die meisten Frauen machen es trotzdem.

Beitrag von sweetstarlet 14.01.11 - 13:04 Uhr

ich blondiere alle 4-8 wochen nach ob ss oder nicht, muss ja net rumrennen wie son hans wurst.

im übrigen suchfunktion #aha

Beitrag von muckel777 14.01.11 - 13:05 Uhr

Nein das ist genau falsch herum. Habe eine Hausfrisörin die hat mir das gesagt. Die Strähnen kann man auch so anbringen, damit sie nicht direkt auf die Kopfhaut geht. Schwarz ist schädlicher. Strähnen wären erlaubt.
Das Färben ist dann im Blut nachweißbar. Hatte wo ich schwanger war auch dunkle Haare und habe auf das färben verzichtet, meinen Kind zuliebe.


Lg.

Caro

Beitrag von saskia33 14.01.11 - 13:05 Uhr

Kannst du machen,was sollen den die Friseurinnen sagen die Schwanger arbeiten müssen ;-)

Du machst es ja nicht ständig,in maßen ist es völlig ok!

lg

Beitrag von moeriee 14.01.11 - 13:06 Uhr

#ole Gib' mir ein *S*, gib' mir ein *U*, gib' mir ein *C*, gib' mir ein *H*, gib' mir ein *E* #ole

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=Haare+f%E4rben&bid=2 ;-)

Aus meiner Sicht: Viel Spaß beim Frisör!

Beitrag von june2011 14.01.11 - 13:13 Uhr

Hallöchen,

ich denke, so schlimm wird´s schon nicht sein, denn es machen ja trotzdem ganz viele, außerdem: was sollen denn Friseure machen? Meine Freunding ist selbständig als Friseur, hat die ganze Schwangerschaft gearbeitet und mit dem Baby ist alles ok!

Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, versuch´s doch mal mit Tönungen; es gibt doch welche auf pflanzlicher Basis, die sind bestimmt total unbedenklich... (meine Meinung, kein fundiertes Wissen ;-) )

Viele Grüße

Beitrag von l.jacqueline 14.01.11 - 13:55 Uhr

am besten wäre es, wenn du deinen arzt fragst.

sei mir nicht böse aber ob du jetzt färbst oder eine tönung machst ist so was von sch*** egal.
es sind die selben inhaltsstoffe.

ich sag mal so. ich glaube es schafft eine jede frau mal ein paar monate mal nicht die haare zu färben, immerhin tut man das eh für sein kind und außerdem, es tut den haaren auch sehr gut mal keine chemie zu bekommen.

Also ich habe seit dem ich 14 war immer gefärbt und das sehr regelmäßig und viele verschiedene farben, aber ich denke mir, warum sollte ich jetzt.

wenn es wem nicht passt muss man mich ja nciht ansehen.

aber ich sag mal so.... es ist jeden seine sache ob man sie färbt oder nicht.
aber wenn du so viel angst hast, dann überleg mal, was du auf der straße für giftstoffe hast.
oder auch zuhause beim putzen.
was alles in lebensmittel ist.

man darf eh nicht nachdenken, sonst macht man sich eh nur verrückt.

liebe grüße :-)

Beitrag von kitti27 14.01.11 - 14:13 Uhr

Hi,

also normal bin ich nicht pingelig! Aber Haare färben sollte man echt nicht, gerad dunkle Farben, da sagte mir mein FA ganz ganz schädlich! Aber nur wenn sie direkt auf die Kopfhaut kommen! Strähnen jeglicher Art, voll o.k.!

Ich färbe mit Sante Naturhaarfarbe! Hat allerdings lang gedauert, bis ich es perfekt raus hatte ( um auch meine grauen abzudecken )

Lg
Kitti

Beitrag von esprity 14.01.11 - 14:17 Uhr

Ich lasse mir regelmäßig im blonde Strähnchen machen, allerdings nur im Deckhaar und ich bleibe einige Millimeter von der Kopfhaut weg.

Natürlich kann man ein paar Monate auf´s Haare färben verzichten, aber rechne mal 10 Monate Schwangerschaft + die Zeit in der man stillen möchte, also vielleich noch mal 6-8 Monate drauf verzichten.

Dann sehe ich ja locker mal 1 1/2 Jahre total scheiße aus, am besten noch mit Extra-Kilos auf den Hüften...Augenringe.....langweilige Haare....UND das in den besten Jahren meines Lebens! nööööööö ich verzichte nicht!

Beitrag von pegsi 14.01.11 - 14:21 Uhr

Du siehst mit Deiner Naturhaarfarbe scheiße aus?
Zu den meisten Leuten passt die ganz gut. :-)

Beitrag von esprity 14.01.11 - 15:10 Uhr

Ja....
Eigentlich wachsen mir auch Haare unter den Achseln, aber die finde ich auch nicht schön und rasiere die weg. Achja, eigentlich müsste ich ein Fell an den Beinen haben, aber das finde ich doof.....also weg damit...und meine Bikinizone sieht "natürlich" auch komisch aus, also zumindest würden bestimmt einige im Schwimmbad glotzen....
Und meine "natürliches" Gesicht sieht mit roten Flecken und dichten Augenbrauen auch scheiße aus.

Ich finde die Natur toll, aber nicht alles was "natürlich" ist, wirkt bei mir oder auch mich attraktiv.....

Also Haare werden bei mir gefärbt, ins Gesicht kommt Make-Up und Haare an den falschen Stellen kommen weg ...... und dann fühl ich mich hübsch:-p