Das zweite Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2demiet 14.01.11 - 13:11 Uhr

Hallo Ihr lieben Schwangeren,

ich habe eine Frage an alle diejenigen, die ihr zweites oder drittes Kind bekommen. Wie schnell nach der Entbindung seid ihr wieder schwanger geworden? Unsere kleine Maus ist jetzt fast drei Monate alt und ich stille noch voll. Wenn es weiter gut klappt möchte ich es versuchen 6 Monate voll zu stillen. Danach würden wir gerne wieder üben. Beim ersten kind haben wir drei Jahre warten müssen, jetzt habe ich Angst, dass es wieder so lang dauert.
Wie lange habt Ihr gewartet und wie lang hat die Übungszeit bei Euch gedauert? (ich weiß es ist immer unterschiedlich)
Vorab danke ich Euch für Antworten.

Liebe Grüße,
2demiet mit Paula ;-)

Beitrag von arelien 14.01.11 - 13:12 Uhr

Also Junior war 1 1/2 als wir anfingen zu Üben und fast zwei als es klappte. Er wird also 2 1/2 sein wenn das Baby kommt.

Beitrag von pegsi 14.01.11 - 13:13 Uhr

Ich habe gute zwei Jahre lang gestillt und erst ganz knapp nach dem 2. Geburtstag meiner Tochter wieder meine Regel bekommen.

Zwei oder drei Monate später war ich wieder schwanger.

Beitrag von schweinemoeppel 14.01.11 - 13:22 Uhr

Hi,

beim ersten Kind haben wir auch 2 Jahre rumprobiert, bis es geklappt hat. Meine Tochter ist im Dezember 5 geworden.

Verhütet haben wir seit 7 Jahren nicht mehr. Seit der Geburt unserer Tochter haben wir halt so aufgepasst.

Nachdem sie jetzt in Richtung 5. Geburtstag marschiert ist, haben wir beschlossen, einfach nicht mehr so strikt aufzupassen und im Oktober dabei einen Zufallstreffer gelandet. Sind jetzt in der Ende 15./Anfang 16. SSW.

Vlg.

Beitrag von bomimi 14.01.11 - 13:27 Uhr

huhu,

ich stille meinen sohn noch, hatte auch noch nicht meine regel (werde sie jetzt wohl auch länger nicht bekommen#rofl)
als er neun monate alt war haben wir die verhütung weg gelassen, und ich war sofort schwanger! und das obwohl ich bei meinem sohn nur nach über zwei jahren mit hormonspritzen und eisprung auslösen schwanger wurde.
viel erfolg

lg bomimi mit engelchen#verliebt (11 monate) und #ei (10+4)

Beitrag von supersand 14.01.11 - 13:28 Uhr

Wir haben angefangen, das zweite in Angriff zu nehmen, als unsere Tochter ca. 10 Monate alt war. Es hat 7 Monate gedauert, bis ich schwanger wurde (wobei wir ECHT SELTEN #sex... hatten). Im Dezember hatten wir einen Zufallstreffer. Sie sind dann genau 2 Jahre auseinander bzw. 2 Jahre, 3 Wochen Unterschied. Wollte gerne, daß das 2. schnell kommt, da ich dieses Jahr 35 werde.

LG,
Sandra

Beitrag von maylu28 14.01.11 - 13:29 Uhr

Gibt es denn Gründe warum ihr 3 Jahre "üben" müsste???

Also, wir wollten eigentlich waren bis Liam konstant durchschläft, aber nach 2 Jahren haben wir festgestellt, dass wir darauf lange warten können und haben dann wieder geübt.. und es hat nach dem 2. ÜZ geklappt, bei Liam beim 3. ÜZ...
Liam fing erst an mit 2,5 Jahren richtig durch zu schlafen, daher war unsere Entscheidung ganz gut....

Aber wie gesagt, bei mir hat eigentlich alles gepasst, meine Temperaturkurve war immer sehr gut und die Ovu-Test haben gut angeschlagen....daher hat es dann auch gut geklappt...

LG Maylu

Beitrag von 2demiet 14.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

ja, unsere Spermiogramme waren schlecht (nach 1 Jahr testen lassen) und man sagte uns, dass es nur mit künstlicher Hilfe ginge. Dann 2 Jahre später haben wir beschlossen fremde Hilfe in Anspruch zu nehemen und prompt war ich schwanger. Es war wohl eindeutig die Psyche. Dazu kam, dass das Studium meines Mannes zu Ende ging und er total glücklich war endlich zu arbeiten und somit auch frei im Kopf war.
Wir hoffen einfach, dass es beim zweiten auch flott geht, denn ich möchte nicht, dass sie vom Alter zu weit auseinander sind.

Noch hab ich gar nicht meine Tage und will mal abwarten, wann sich der Zyklus wieder einpendelt nach dem Abstillen. Ein wenig Zeit haben wir ja noch...

GlG 2demiet

Beitrag von lebenslichter 14.01.11 - 13:51 Uhr

1. Kind: 1,5 Jahre (Clomi)
2. Kind: 1 Jahr (Clomi)
3. Kind: 1 Monat (einfach so:-D )

Beitrag von lebenslichter 14.01.11 - 13:52 Uhr

Ach ja, beim 3. war der Kleine 6 Monate, als ich schwanger wurde (s. vk)

Beitrag von sephora 14.01.11 - 14:08 Uhr

Während der ganzen Stillzeit habe ich meine Tage nicht bekommen. Erst nachdem ich komplett abgestillt habe. Und dann auch erst sehr unregelmässig. Ich habe aber auch eine bekannte, die trotz stillen schwanger geworden ist.

Beitrag von juice87 14.01.11 - 14:28 Uhr

Also unsere tochter ist im april 2 geworden,im juli hab ich geheiratet und im august waren wir dann üben.im November hat es dann geschnaggelt.hatte schleißlich am 6 dezemeber meinen positiven test *freu* :) lg franzi mit Finja (2 3/4) mit krümmel (11 ssw)