Babypo wund und offene Stellen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shadow-91 14.01.11 - 13:21 Uhr

Huhu Mädels,

seit gestern ist mein kleiner Schatz etwas wund und eben beim Wickeln habe ich festgestellt das an 2 Stellen die Haut richtig offen ist.
Ich habe ihn gleich mit Weleda WUndcreme eingerieben.

Gibt es Tips damit das schneller heilt?


LG Stephie

Beitrag von lilalaus2000 14.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo

wenn die Haut schon offen ist, dann würde ich zum Arzt gehen um abzuklären, dass das kein Pilz ist und dazu würde ich auch Puder nehmen, falls die offenen Stellen näßen.


Aber der Arzt kann da besser helfen :-)


LG

Beitrag von conni1980 14.01.11 - 13:23 Uhr

ich und meine Hebamme schwören auf Mirfulan. Gibts in der Apotheke, nicht ganz billig, aber hat bei unserem super geholfen...

Beitrag von mukki84 14.01.11 - 13:26 Uhr

Sorry,

aber ich würde auf gar keinen Fall Puder nehmen.
Ab zum Arzt.
Wir nehmen Multilind, aus der Apotheke.

LG, Nicole

Beitrag von babytimo2010 14.01.11 - 13:36 Uhr

warum kein puder???
bei uns haben sie sogar im kh puder genommen!!!
Ich hatte damals meine hebi gefragt und sie meinte sie wisse keinen grund warum man kein puder nehmen soll...
ich benutze regelmäßig puder und mein sohn war noch nicht einmal wund...außer das er mal nen pilz hatte...

lg babytimo

Beitrag von diba 14.01.11 - 13:42 Uhr

huhu


puder sollte man nicht nehmen,da die kinder es einatmen könnten,da es auch so fein ist,wirst du nichts davon mitbekommen,aber dein kind leider schon.



lg diana

Beitrag von kruemelchen1806 14.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte in den ersten zwei Lebensjahren fast immer einen wunden Popo und häufig offene Stellen. Einmal haben wir Puder genommen. Nie wieder, denn der hat sich so in die offenen Stellen gelegt, dass man ihn kaum abwaschen konnte. Also hat es nichts genützt und eher meinem Kind weh getan.

Lg
Tanja

Beitrag von kruemi090607 14.01.11 - 13:30 Uhr

Wir nehmen entweder Multilind oder Mirfulan eines von beiden hilft eigentlich immer....

Beitrag von lavy 14.01.11 - 13:47 Uhr

Huhu,

je nachdem wie sehr der Po schon auf ist, würde ich zum KiA.

Sofern er "nur" wund ist, benutzen wir z.B. einfach nur schwarzen Tee oder Palliativ Creme und sind bisher immer gut damit gefahren.
Mit dem schwarzen Tee noch umso einiges besser :-)

Beitrag von tragemama 14.01.11 - 15:25 Uhr

Ich würde nie irgendeine Salbe auf offene Wunden schmieren. Erst beim Arzt abklären lassen, ob es ein Pilz ist. Wenn nicht, Heilwolle und Lanolin-Salbe dran, dann ist das nach zwei Tagen weg.

Andrea

Beitrag von kruemelchen1806 14.01.11 - 15:36 Uhr

Hallo Stephie,

also ich würde es bei offenen Stellen auch eher abklären lassen, ob es evtl ein Pilz ist.

Ansonsten habe ich bei wundem Popo immer eine Lebertransalbe benützt. Die mixt hier eine Apotheke, mit der meine Hebamme zusammen arbeitet selber an. Die hat uns immer sehr gut geholfen.

Lg
Tanja

Beitrag von jd83 14.01.11 - 16:54 Uhr

Hallöchen,

wenn Louis wund ist nehm ich Mykodern aus der Apo. Ist ne gute Zinksalbe und die hilft nach paar Mal drauf schmieren. Ansonsten starken schwarzen Tee kochen und nach dem Sauber machen immer auf die wunden Stellen tupfen...hilft super, auch bei Babyakne (hatte Louis schlimm, danach voll weg).

LG Jessi

Beitrag von laboe 15.01.11 - 23:15 Uhr

MIRFULAN ist das allerbeste Mittel dagegen. #pro