Wortschatz mit 21 Monaten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von natascha88 14.01.11 - 14:20 Uhr

Hallo!

Ich hab mir in den letzten Tagen immer wieder gedacht, es ist echt lustig, was für Wörter die Kleinen heutzutage so lernen.

Mein Kleiner wird Ende März 2 Jahre alt und einige seiner Lieblingswörter sind:

Audi
Opel
Au E (VW)
PläPlop (Laptop)
Äny (Handy)
Ei-Pu (I-Pod)

Ich glaube, ich hab die ganzen Sachen in dem Alter nicht mal gekannt ;-)

Aber das soll nicht heißen, das wir uns ausschließlich mit solchen Dingen beschäftigen. Er spricht auch ne Menge anderer Wörter ("Monida" für Mundharmonika z.B.)
Lukas schaut mit mir manchmal Fotos auf dem Laptop an oder darf ganz selten meinen I-Pod Touch haben, wenn er sich sonst nicht wickeln lässt...
Und die Automarken kommen daher, das unser Trauzeuge ihm unbedingt das Wort Audi beibringen konnte. Mittlerweile kann er die "Markenzeichen" der 3 Automarken... ;-)

Haben eure Kids auch solche Wörter drauf? Wenn ja, welche?

Liebe Grüße,
Natascha mit Lukas (26.3.09) und Krümel (14.Woche)

Beitrag von amadeus08 14.01.11 - 14:33 Uhr

ja, Äni kenne ich auch fürs Handy..........ansonsten muss ich immer lachen, wenn mein Kleiner (gerade 20 Monate geworden), schwierige Wörter übt. Da muss er sich immer so fürchterlich konzentrieren und so klingt es auch, wie zum Beispiel:

doser Hubs.......auber (großer Hubschrauber, er macht da zwischen Hubs und auber, aber eine kurze Pause ) und
deiner Hubs...auber (kleiner Hubschrauber)
oder deiner Leuchdurm und doser Leuchdurm (kleiner und großer Leuchtturm) oder Boggersaufel (Baggerschaufel)...........bei Appelmus muss ich auch immer schmunzeln, weil er die Betonung immer auf Mus legt und dann unterscheidet er immer Keks und Plätzchen.
Also wenn er einen Keks möchte, dann sagt er "Tets haben" oder "Tets essen"......wenn er aber etwas leckereres haben möchte, dann sagt er
"Pätsen haben" (also Plätzchen........er kennt das jetzt von Weihnachten) und süß finde ich auch immer das enttäuschte "Mond aus........Terne auch aus".......wenn abends weder Mond noch Sterne am Himmel zu sehen sind.

Lg

Beitrag von plaume81 14.01.11 - 14:48 Uhr


Zwergi, 25 Monate, unterscheidet zwischen "Elefon" und "Handy" ;-) Und schießt mit seinem - ein von uns altem Handy - begeister Fotos..... Hat er letztens der Oma gezeigt wies geht....

LG

Beitrag von sillysilly 14.01.11 - 15:23 Uhr

Hallo

bei uns ist das Telefon/Handy
das "Hallo" -

mein Sohn ist 20 Monate, spricht total viele Einzelwörter allerdings klingen die so verniedlicht, daß man ihn nur versteht wenn man weiß was er meint.

Achja, neues Lieblingswort ist "Runter"
das heißt bei ihm Hilfe - denn ich habe den Klettermax immer gefragt ob er runter will. So meint er jetzt, daß heißt Hilfe.
Und ruft den halben Tag "Runter"

Grüße Silly

Beitrag von cherry19.. 14.01.11 - 20:22 Uhr

Ach schön.. Unsere sagt auch "allo" zum Telefon/Handy. ;-)

Unsere ist 18 Monate alt und ihr Lieblingswort ist "doch!" #augen#aerger:-p
Des Weiteren ist total beliebt:"eig, eig, eig!!!" Das bedeutet "Zeig!" und dies hat sie von ihrem Bruder, der bei jeder Gelegenheit dies ruft ;-)

Ansonsten sagt sie:

sehr verständlich:
Mama
Papa
Auto
Puppe
Wau-Wau
Ga-Gag
Möh (Schaf)
Miau

unverständlich, aber wir wissen, was sie meint:
Nana (Keanu - ihr Bruder)
Naia
Titti (auch hart, aber bedeutet echt bei ihr Trinken. Dabei meint sie aber nicht die Brust oder so, sondern echt einen Becher Wasser)
Babber (Bagger)
Tato (Traktor)


Beitrag von a79 14.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo,

mein Zwerg ist gerade knapp 22 Monate alt und bekam gestern erstmalig von mir die Haare gekürzt, sein Kommentar seither: "Nipp, napp, Haare ap!":-p (Schnipp, Schnapp, Haare ab -habe ich gestern ein Mal gesagt...)...an Wörtern spricht er alles mögliche nach -aber den "tets" (Keks) kennen wir auch;-)

LG

Andrea

PS: Ach ja, gut ist auch die Eisenbahn ("Eibebah!")

Beitrag von huepferle 14.01.11 - 15:39 Uhr

mein sohn hat wochen lang immer

gei geschriehen wenn er einen schnulli wollte.

wir haben dann erst begriffen was er wollte...
drei meinte er ....
er hat nur geschlafen mit schnulli im mund + in jeder hand ...
wir haben dann immer jetzt hast du drei schnullis gesagt....
er dachte dann wohl der schnulli heißt drei...

Beitrag von barney115 14.01.11 - 17:34 Uhr

Mein Sohn (21 Monate) sagt immer Simpsi wenn er die Simpsons sehen will. Und zu dem Butter-Stampfer Reim sagt er immer Budda Budda Weck und haut auf den Tisch.

Beitrag von bergblume 14.01.11 - 19:48 Uhr

Elias ist jetzt 18 Monate geworden; seine ersten Wörter kamen in folgender Reihenfolge:
1. Auto
2. nein (hier kam er in die Kita)
3. meins
4. Badder (Bagger)
5. Trakor (Traktor)
6. Papa
7. Mama (mach mir ja schon meine Gedanken :-p)
8. Buch
9. Wasser

Ngala heißt sing oder les mir was vor; aua sagt er immer, wenn er unsere Aufmerksamkeit will

Ansonsten viele Tierstimmen und er versucht viel nachzuplappern.
Dauert wahrscheinlich bei ihm alles etwas länger, aber wir erziehen ihn auch zweisprachig; wenn er ein Schiff sieht, sagt er auch Bato (frz. bateau)

Beitrag von nienicht 14.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

also mein Kleiner wird jetzt am 30.1. 2 Jahre alt :-D
und seine Wörter sind,

Papa
Mama
Kitty Katze
essä für essen
an
aus
heiß heißt heiß und eis
Oma
habm für haben
auch

hm mehr fällt mir jetzt nicht ein, ist aber bestimmt nicht sehr viel mehr.

Lieben Gruß
nienicht mit 5 Kids

Beitrag von mellylopez 14.01.11 - 22:30 Uhr

hy mein kleiner ist fast 20 monate.

er ist ein richtiger nachplabberer man muss jetzt schon aufpassen was man sagtl

seine lieblingswörter sind mama und ball.
wenn er jemanden begrüßt gehts hallo ,hy oder hola(ist spanisch)
wiener= nina
semmel= mmel
wenn er mal kosten will sagt er immer beiß beiß
trinken=tee
weihnachstmann= ho ho
malen= maje maje
wenn wir verstecken spielen sagt er immer mama det (weg) und wen er mich sieht mama da.
er sagt noch ein paar mehr vorallem wen wir sagen, sag mal da redet er es nach.


ab wan müssen den kinder so 2-3 wörter hinter einander sagen . jetzt spricht meiner 2 wörter

Beitrag von sandra091285 15.01.11 - 05:17 Uhr

Meine Tochter ist auch 21 Monate und spricht über 500 Wörter...................................................................................................

Automarke kennt Leah nur eine, wenn wir sie fragen: "was ist das für ein Auto?", dann kommt prompt: "Leahs Auto"

Da sie sehr deutlich ausspricht, hören wir hier 100 mal am Tag "tatütata, Feuerwehr ist da!"

Oder sie singt: "Sandmann, oh Sandmann (Pause......), ZEIT!(Pause) Abendgruß (Pause) Leah Bettchen muss..........

Toll ist auch: "oh, U-Bahn ist weggelaufen, Leah suchen!" (wenn die U-Bahn an uns vorbeifährt.#verliebt