Löst Zimt denn wirklich wehen aus? Auch in normalen Mengen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 14.01.11 - 14:29 Uhr

Frage steht ja oben..
hab sooooooo Lust auf Grießbrei mit Zucker- und Zimtmischung!! #mampf

Wenn dann würde Zimt ja eh nur Mumuwirksame wehen auslösen wenn das kleine so weit ist oder?
Soll ich lieber keinen Zimt essen?




Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 14:32 Uhr

Hau rein! Solange du nicht eine ganze Packung Zimt und danach noch eine Zimtstange futterst, kann nix passieren! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW), die Milchreis mit Zimt über alles liebt!!!

Beitrag von chris1179 14.01.11 - 14:33 Uhr

Hallo,

nein, Zimt löst nur Wehen aus, wenn man Unmengen davon verputzt.

Lass es Dir schmecken!

Lg Christina + Krümelchen (22+2)

Beitrag von anni.k 14.01.11 - 14:33 Uhr

ich liebe zimt und ess auch schon die ganze ss zimt :)

geschadet hats bis jetzt nicht :)

lass dir's schmecken!!

glg

Beitrag von schneemannmama 14.01.11 - 14:36 Uhr

Mmh,
du machst mir grad Appetit. Dann weiß ich ja, was ich am WE zum Mittag mache.

Beitrag von canadia.und.baby. 14.01.11 - 14:36 Uhr

Guten hunger

Beitrag von julk 14.01.11 - 14:47 Uhr

kann mich den anderen nur anschließen - in den Mengen auf gar keinen Fall...Habe mal in der ersten Schwangerschaft in Schweden in einem Gartencafe richtig zugeschlagen - und die essen ja die zig fachen Mengen an Zimmt, also hatte drei stücke Kuchen, die sehr, serh viel Zimt und Kradamon und Ingewer, was ja alles wehenauslösend sein kann gegessen und dazu noch einen Zimtkaffee. Habe danach ein bisschen Ziehen gemrkt, wusste also es ist genug... War aber auch weit entfernt von Wehen, die wirklich was bewirken würden... Also ess Zimmt, Du merkst es auch rechtzeitig, wenn es zuviel wird.
Liebe Grüße JULK

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 15:10 Uhr

Ohje, ich esse zur Zeit täglich Unmengen an Zimt. Hab da soo Lust drauf,
aber Wehen hab ich davon (noch) keine bekommen ;-)

Beitrag von gruene-hexe 14.01.11 - 15:16 Uhr

Eher übergibst du dich, als das die Mengen die du an Zimt zu dir nehmen kannst, Wehen auslösen.

Lass es dir schmecken!

Beitrag von sephora 14.01.11 - 16:10 Uhr

Haha, ich hab mir am Schluss soviel Zimt und Ananas reingezogen wie ging..naja, hat alles nix gebracht. Keine Wehen!
Meine Hebi meinte auch, dass es nix bringt. Die Geburtswehen lassen sich mit sowas nicht auslösen. Die fangen an wenn der Körper dazu bereit ist.
Also lass es dir schmecken.

Beitrag von lona27 14.01.11 - 16:41 Uhr

oh ich schau direkt, ob ich auch noch Milchreis da habe!!!