So langsam krieg ich Panik ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lettie-lei 14.01.11 - 14:46 Uhr

... hallo, ich weiß ich bin "erst" in der 18. SSW. Aber ich krieg trotzdem so langsam Panik, ob ich das alles schaffe. Eine Hebamme hab ich und ein Kinderbettchen auch - ABER mir fehlt sonst so zimlich alles. Und es ist so schwierig sich zu entsheiden,w as das richtige ist. Denn man möchte doch das Beste fürs Baby ...
Heute z.B. hab ich mir überlegt, was für ein Babywagen ich nehme. Ich wollte eigentlich einen möglichst kleinen, da ich in der Stadt wohne und Bus und Bahn ja auch nicht gerade viel Platz hergeben. Da kam ein Geschrei von fast allen weiblichen Familienmitgliedern: " So ein kleines Gestell kannst du doch deinem Kind nicht zumuten. Wenn da jemand dranstößt, kriegt das Baby fast eine Gehirnerschütterung."
Versteht ihr was ich meine? Ich habe keine Erfahrung mit Babys. Es ist mein erstes ...

Beitrag von chris1179 14.01.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

beruhig Dich erst mal. Du bist erst in der 18. SSW und hast noch viel Zeit.

Ich habe auch fast noch nichts gekauft....werde erst in zwei Woche mit meiner Mutter das Beistellbett und die Wickelkommode kaufen sowie auch die ersten Kleidungsstücke fürs Baby.

Was den Wagen angeht....wir werden überhaupt keinen KiWa kaufen. Haben uns ein superschönes Tragetuch von Didymos angeschafft und werden das Kleine darin tragen. ist auch für die Stadt einfach bequemer als jedes Mal den Wagen rumzuschleppen.

Wir werden selbstverständlich trotzdem sehr viel mit dem Baby spazieren gehen, aber eben im Tuch.

Vielleicht ja auch eine Alternative für Dich?

Ach ja, und lass Dir nicht so viel von anderen reinreden, sondern versuche, intuitiv zu entscheiden.

Lg Christina + Krümelchen (22+2)

Beitrag von supersand 14.01.11 - 14:53 Uhr

Ist doch alles quatsch. Überleg mal, was eine Nomadenfamilie mit ihrem Neugeborenen macht. Aufschnellen und ab gehts. ;-) Auch wenn der KiWagen kleiner ist, Du passt ja auf und donnerst nicht überall gegen. #augen Die Leute sind ja doof, die Dich verunsichern. Sei erstmal gedrückt #liebdrueck
Witzig ist, wenn das Baby da ist (hab schon eins, 17 Monate!), dann stellt man fest, wie wenig es braucht. Wickeln geht z.B. auch auf dem Bett/Boden. Wir hatten einen Schlafsack und Klamotten, einen ollen gebrauchten Kinderwagen. Mein Papa hat einen Stubenwagen gebaut, aber die ersten Wochen schlief sie im Sessel, den wir wie ein Beistellbett an unser Bett geschoben haben (sie konnte nicht runterfallen und die Liegefläche war fest wie eine Matratze). Man kann auch improvisieren. Was dann noch fehlt, kann man noch nachkaufen. Hab es selber auch nicht geglaubt und wollte auf alles vorbereitet sein.

Liebe Grüße! #winke

Beitrag von winter2010 14.01.11 - 14:55 Uhr

Für mich ist es auch mein Erstes Baby, hab schon ein Sternenkind. Ich handle nach dem Motto, was mir gefällt wird gekauft. Man kann es nie allen Recht machen, und falls man doch mal etwas nicht so sinnvolles kauft naja aus Fehlkäufen lernt man.

Lass Dich nicht verrückt machen und hör auf Deine innere Stimme. Kauf den Kinderwagen mit dem Du dich wohl fühlst und nicht Deine Family. Schließlich bist du die meiste Zeit damit unterwegs.

Alles Liebe #blume#blume

Beitrag von janimausi 14.01.11 - 14:55 Uhr

Also den Kinderwagen so klein wie möglich ist doof...
Denn dann passt dein Baby nicht lange in die Tragetasche.
Ich wohne in Berlin und hatte ein riesigen Kinderwagen, dann müssen die anderen eben ein wenig mehr Platz machen, ist für dich und dein Baby auf jeden Fall angenehmer.

Und der Rest ergibt sich so nach und nach von selbst.
Ich bin erst in der ich glaub 24ssw in meine jetzige Wohnung gefahren und hab erst in der 33ssw mein Bettchen bekommen...

Mach dir kein Stress, es wird alles noch werden, du hast noch so viel Zeit.

LG

Beitrag von julk 14.01.11 - 14:55 Uhr

Natürlich sit das beim ersten baby so. War bei mir nicht anders. Aber: brauchen tust Du erstmal wirklich nicht viel... Ist ja auch nicht so, dass du mit Kind eingesperrt bist und nicht noch mal was besorgen kannst... Es wird natürlich alles sehr aufregend sein... Wenn ich heute denke, wie es war, als ich das erste Treffen mit samt Kinderwagen und Zwerg mit ener Freundin hatte und ja die Straßenbahn benutzen musste. Da lache ich mich heute krank... aber so ist es eben anfangs... Was Du von Deinen Familienmitgliedern schreibst - ich glaube das ist einer der wichtigsten Lerneffekte mit Kind. Das man lernt, dass man sich wirklich seine eigene Meinung bilden muss, dass Du entscheiden musst, was für Dich und Dein Kind gut ist. Und das wird oft genug was anderes sein, als deine Mitmenschen denken... Mein erster Sohn ist jetzt 2 Jahre 3 Monate alt und mir ist das Anfangs sehr schwer gefallen und jetzt diskutiere ich über solche dinge mit gar niemand mehr... Klar, der Papa redet mit, aber sonst keiner... Ich denke das ist wichtig so... Natrülich wirst Du nicht alles richtig machen, so es richtig überhaupt gibt. Klar, gibt es vielleicht Sachen, auch vielleicht beim kinderwagen, wo Du danach denkst - ja da ist vielleicht nicht so optimal... Aber es muss eben für Dich passen und es ist meist dann eh nicht, das was andere Leute vorgeschlagen haben. Ich woltle zum Beispiel unbedingt einen dreirädrigen Wagen, alle haben davor gesagt, dass ich damit nicht zurecht kommen werde. Es hat sich aber total bewährt (für mich eben), weil ich an einem bahnhof ohne Lift wohne, den auch immer mal allein hoch tragen konnte, da drei Räder etc... Jetzt wo dann bald das zweite Kind kommt, fällt mir auf, dass einiges für zwei Kinder an dem Wagen unpraktisch ist... das ist aber eben nicht was mit den drei Rädern zu tun hat und wirklich nichts, worüber ich mir vor 2,5 Jahren Gedanken gemacht hätte... In der Paxis ist viels anders... aber Du muss Deinen Weg gehen.
Alles Gute!
Julk

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 14:57 Uhr

Ach Süße, schnauf mal durch! 22 Wochen hast du noch Zeit, da kannst du noch viel überlegen, durchkalkulieren und einkaufen! Keine Panik!! ;-)

Wir haben auch erst in der 25. SSW so nach und nach angefangen, haben bis jetzt noch nicht wirklich viel ausser ein paar Klamotten, ein Maxi Cosi, einen bestellten KiWa (kommt erst in ein paar Wochen) und ein bestelltes KiZi (kommt auch erst in ´ner Weile), ist aber auch unser erstes Kind!

Stress dich nicht, das kriegst schon hin, haben andere auch schon geschafft! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von mamadanny85 14.01.11 - 14:58 Uhr

In erster Linie würde ich mit niemandem, außer deinem Partner die Sache absprechen bzw. ein Person deines Vertrauens hinzu ziehen.

Ich habe einen Emaljunga gekauft, weil wir eher Ländlich wohnen und der gut gefedert ist und die Räder gut für den Wald geeignet sind.

Für die Stadt gibt es genug kleine Modelle, die eine gute Federung haben. Du solltest darauf achten, dass der Wagen eine gute Federung hat. In der Stadt sind Luftreifen ganz gut, allerdings musst du immer ein Reserverad mitnehmen, für den Fall, dass du mal in nen Nagel fährst. Anstonsten ist vorteilhaft, dass der Wagen einen schwenkbaren Griff hat, der Vorteil ist einfach, dass du mal das Kind direkt anschauen kannst oder das Kind dann später selbst gucken kann. Ist aber kein Muss.

Außerdem halte ich für die Stadt die Dreiradwagen ungeeignet. Du kommst schlecht vom Bürgersteig runter, kommst schlecht in Bus oder Bahn.

Wie gesagt, wichitg ist die Federung.
Dann zur Erstausstattung.

Bodys Größe 50 - 56 - 62 kommt darauf an, wie du so bist. Meine Tochter war zu früh und hatte 50. Wenn du erstmal von jedem 3 oder 4 hast, reicht das erstmal. Du kannst immer noch nachkaufen.

Strampler gleicht Größen. (je nach Jahreszeit, reichen 2 je Größe)
Schlafanzug bzw. Schlafsack oder beides.
(Sommer / winter)

Neugeborenen Pampers ein Paket.
Eine Babybadewanne oder Eimer (ich hatte den Eimer)
Spucktücher (davon kannst du nie genug haben).
Schonbezug für die Matraze
Evtl. schonmal Creme, Puder usw. besorgen, je nachdem, was du besser findest.
Wund und heilsalbe.
Evtl. Wärmelampe oder Heizstrahler.

Kleiner Tipp, wenn du dein Baby zu Hause wickelst, mach es nur mit lauwarmen wasser und einem Waschlappen sauber. Nimm die Tücher nur für Unterwegs und lass dien Baby öfter nackt strampeln, das hilft Wundwerden vorzubeugen. Lieber auf unnötiges eincremen verzichten

So, lass dich nicht bekloppt machen, einer Frau liegt das im Blut und du wirst Mutter, wenn das Baby da ist, weißt du spätestens, was du tun musst. Bei mir war das Wissen prlötzlich da. Zwar auch unsicherheit, aber du wirst selbst wissen, was für dein Kind das beste ist.

Beitrag von lettie-lei 14.01.11 - 15:12 Uhr

So, Deine mail hab ich mir jetzt ausgedruckt!!!!:-D

Beitrag von zwei-erdmaennchen 14.01.11 - 15:03 Uhr

Hi,

du hast noch genug Zeit. Keine Panik #liebdrueck.

Falls du fachliche Fragen hast kannst du dich gerne per PN melden. Hab lange einen Babyladen mit geleitet und kenne mich recht gut aus.

Liebe Grüße und alles Gute
Ina #winke

Beitrag von lettie-lei 14.01.11 - 15:06 Uhr

Das ist so lieb von Euch allen!

Ihr habt ja recht. Und eigentlichw eiß ich auch was ich will - meistens jedenfalls. Mich verunsichert einfachnur, dass die weiblichen Familenmitglieder ja schon Mamas sind - anderseits wren sie Mamas vor 20 Jahren und die Zeit hat sich geändert - auch die Technik.

Beitrag von wintersun 14.01.11 - 15:07 Uhr

hi du,

so nun erst einmal tief einatmen.....und ausatmen, das wird schon alles ;-)

ich weiss nicht ob es dir helfen wird, aber ich bin mittlerweile in der 34ssw und das kinderzimmer ist immernoch nicht fertig....jeder erzaehlt mir das ich doch so langsam mal in die puschen kommen soll, schliesslich kann der kleine ab der 38 ssw jederzeit kommen.
richtig....aber ich kann mich wie du einfach nicht entscheiden.

ein kleines beispiel, wir haben uns fuer einen kiwa entschieden, super sicherheitsraten, etc....hat mir auch super gefallen, war im angebot haben wir mitgenommen.
gestern schau ich ihn mir an und denke, mensch funktioniert das, haetten wir einen anderen nehmen sollen, ist der sitz fest genug....es ist ganz normal bei so vielen sachen, die es gibt, einfach den ueberblick zu verlieren und vergiss nicht du bist nicht allein.

ich gehe mittlerweile auch nach dem prinzip, wenn was fehlt muss ich es eben kaufen wenn der kleine da ist.
jetzt geniess erst einmal deine kugelzeit, alles andere kommt mit der zeit.

lg

Beitrag von lettie-lei 14.01.11 - 15:14 Uhr

Stimmt, ich wohn ja in der Stadt und nicht in einem Dorf, wo´s außer Frisör und Gaststätte nichts gibt ....

Beitrag von verdania 14.01.11 - 15:10 Uhr

Hey,
ich bin in der 21. ssw und habe auch noch nichts gekauft. Ich lasse mir auch Zeit damit. Sei nicht so panisch, es gibt keinen grund.
Baby´s sind härter im Nehmen als man denkt. mach dir keine Sorgen und genieße deine SS. Lass dir nicht von anderen rein reden, mach das was du für richtig hältst.
Lg verdania

Beitrag von escada87 14.01.11 - 15:21 Uhr

Süße, lass dich nicht verunsichern

was ich dir ans Herz legen möchte ist eine gute Trage oder ein Tragetuch, mit ein paar einfachen Handgriffen bekommst du das auch schon gut gebunden und du hast in JEDER S-Bahn oder U-Bahn platz ;-);-) ein Babywagen ist auch noch nützlich auf so ziemlich alles andere kann dein Baby verzichten, denn was es ganz ganz ganz wichtig braucht ist deine oder eure Liebe #herzlich stille nach Möglichkeit, trage es ganz viel und wenn ihr es möchtet dann lass es bei euch schlafen, oder neben euch

Babycremes braucht ihr nicht, eine Wanne ist auch nicht zwingend notwendig, eine Babywippe genauso wenig, kauf dir lieber später eine dicke Decke für den Boden, einen Hochstuhl für später findest du ganz günstig bei Ikea, kauf dir vorerst keine Flaschen oder nur eine zur Not, Milchpumpe kannst du dir sollte es nötig sein in der Apo ausborgen und Kleidung kannst du jetzt langsam einkaufen oder auch in einem sacond-hand-shop kaufen, bei Verwandten ausborgen oder ersteigern... je nachdem wie es bei euch mit dem Finanziellen aussieht

was braucht so ein Baby noch?

hmm lass mich überlegen, vieles bekommst du ja geschenkt wie zB eine Rassel, Schmusetücher...

ich bräuchte zB noch ganz viele von diesen Baumwollwindeln, oder diesen Spucktüchern, weil mein Sohn ein Spuckkind war.. bei H&M gibt es zB auch kurze Halstücher

Ich hab nicht einmal ein Babyphone gebraucht

einen schnuller kannst du dir wenn du magst kaufen wenn du das Baby gar nicht beruhigt bekommst und ein Kirschkernkissen bei Bauchkrämpfen

wenn du noch Fragen hast, bitteeee :))

Beitrag von escada87 14.01.11 - 15:21 Uhr

ach ja eine Wickelkommode find ich auch super praktisch

Beitrag von nadja.l 14.01.11 - 15:22 Uhr

beruhigt haben dich die anderen ja schon. vielleicht fängst du langsam an und machst dir ne liste, was du alles brauchst, fängst vielleicht schon mal mit preisvergleichen an.
lass dir nicht von anderen reinreden. ich kann dir beim thema kinderwagen einen mit austauschbaren rädern empfehlen. mit den kleinen schwenkrädern bist du in der stadt echt wenig und donnerst eben nicht überall gegen. im winter oder im sommer am strand sind die großen räder aber schon toll. wir hatte haben nen gesslein future und ich bin nach wie vor begeistert. als zusatz zum kinderwagen find ich nen tt super.
was du alles brauchst findest du in erstausstattungslisten, da kann man sich dann das rausnehmen, was man für sinnvoll hält.
diesmal hatte ich zwar schon ziemlich viel da, aber beim ersten kind hab ich so richtig erst im mutterschutz angefangen, das einzige was wir schon bestellt hatten war das zimmer.
du hast also noch massig zeit.