kiga eingewöhnung mit baby

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von agra 14.01.11 - 15:06 Uhr

huhu

ende februar beginnt die eingewöhnungsphase des großen in einer spielgruppe vom kiga aus.

3vormittage die woche.

die kleine ist dann 15 wochen alt und kann ich gerne mitbringen.

würdet ihr das machen?
ist es für den großen nicht besser seine mama zu der zeit nur für sich zu haben.
hinzu kommt ich müsste sie da sicher stillen.

wenn der große da gut spielt und nicht nur auf meinen arm möchte ist das ja auch kein problem.aber wenn er so anhänglich ist.ahhh

wie wars bei euch?

und wenn ich die kleine mitnehme, würdet ihr sie in die manduca nehmen oder in die kinderwagenschale?

danke schon mal
und lg

Beitrag von tragemama 14.01.11 - 15:12 Uhr

Ich hatte Christina anfangs dabei, aber dann konnte ich sie ein paar Vormittage in die Kinderkrippe nebenan bringen, stundenweise. Hat super geklappt und für die Große war es besser, mich alleine dabeizuhaben.

Andrea

Beitrag von beth22 14.01.11 - 15:21 Uhr

Ich hatte Lea mit als Ben seine Eingewöhnungswoche hatte.
Er wurde von der Erzieherin gleich mit in die Gruppe einbezogen. Allerdings hatte ich glück und es war Sommer, da waren alle immer Draußen und Ben hat gespielt wie ein Weltmeister. Als Das Wetter schlechter wurde fand alles drinen statt. Ich hab mich mit Lea an den Tisch gesetzt und Ben einfach nur zugeschaut wie er sich zurecht findet. Wenn er wollte konnte er zu mir kommen. gestillt hab ich Lea im Büro der Leiterin :-p . Ich habe Ben gesagt das seine kleine Schwester hunger hat und ich sie stillen gehe. Ben ist dann allein in der Gruppe geblieben und es gab keine Probleme. Wenn er gewollt hätte, wäre er zu mir gebracht worden.
Mach dir nicht so viele Sorgen, es ergiebt sich alles. ;-)

LG
Sandra mit Max (9Jahre), ben (3,5 Jahre) und Lea (16 Monate)

Beitrag von sillysilly 14.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo

Baby war bei mir jedes Mal dabei - habe mit Baby 2 Kinder eingewöhnt.

Im Autositz ist man halt beweglicher, sie können wo abgestellt werden
vor neugieren kleinen Kindern schützt manchmal ein persönliches Tragen

grüße Silly

Beitrag von tigermausi06 14.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo,

mein Kleiner war bei der Eingewöhnung von der Großen auch dabei, ging auch gar nicht anderes, weil ich niemanden für ihn hatte.

Es war aber auch überhaupt kein Problem! Er war damals ca. 8 Wochen alt und ich hatte ihm im Maxi Cosi, bzw. die meiste Zeit auf dem Arm. Stillen mußte ich auch zwischendurch, da hatte ich dann eine Horde Kids um mich rum, die mir alle erzählt haben, dass ihre Mama das ja auch immer macht oder gemacht hat, kein Problem also!

Ich saß meistens irgendwo in der Ecke und habe den Kids beim spielen zugeschaut. Maduca würde ich persönlich nicht nehmen, dann sitzt man so ungemütlich, oder? Wenn du die Kinderwagenschale dabei hast, kannst du das Baby auch mal weglegen, finde ich praktischer!

Viel Erolg und LG

Beitrag von anyca 14.01.11 - 19:31 Uhr

Ich hatte meine Kleine dabei, als meine Große eingewöhnt wurde. Lief bei uns allerdings ohnehin so ab, daß die Eltern nicht im Gruppenraum bei den Kindern waren, sondern in einem als "Elterncafé" hergerichteten Extra-Raum. So waren sie immer greifbar, wenn ein Kind Mama / Papa brauchte, störten aber nicht den Ablauf in der Gruppe.

Da war es dann kein Problem, die Kleine dabeizuhaben und auch zu stillen.