Übelkeit in der Frühschwangerschaft...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami009 14.01.11 - 15:15 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Schwester ist in der 8. Woche und muss alle 1-2 Stunden Kohlenhydrate zu sich nehmen, weil ihr so schlecht ist. Danach geht es besser. Sie sagt, dass ihr Obst oder Tee oder etwas mit weniger Kalorien nicht hilft. Hattet ihr das auch? Sie hat jetzt schon ziemlich viel zugenommen und das macht mich etwas stutzig. (sie hat auch einen ganz normalen BMI und müsste nicht übermäßig zunehmen... vor allem doch nicht in der 8. Woche #schock)
Ich kenne es von meiner ss nicht. Mir war auch übel, aber ich musste nicht ständig essen. Da hätte ich auch ziemlich Angst gehabt vor den ganzen Pfunden... und meine Maße sind bei weitem nicht 90 60 90 #zitter

Ich würde mich über ein paar Tipps freuen.

LG Mami009

Beitrag von redrose2282 14.01.11 - 15:18 Uhr

huhu

sie sollte sich, wenns ihr so schlecht ist, mal vomex verschreiben lassen oder die vitamin b tabletten, die haben bei mir super geholfen.

lg red

Beitrag von kelasa1 14.01.11 - 15:19 Uhr

hi,ich bin in der 11 SSW und hab das auch immernoch...mir hilft aber Gott sei Dank Tee...

Ich esse und esse und esse...wenn mir richtig schlecht ist,dann manchmal auch nur ein trockenes Brötchen/Brot...

Beitrag von julia-pohrisch 14.01.11 - 15:21 Uhr

Hi mir ist auch ständig schlecht....

Ich esse regelmäßig (alle 2 stunden) aber immer nur wenig. dann gehts mir gut...

Wichtig ist dass man viel dazu trinkt, damit der Körper nicht zu schnell unnütze Fette speichert.

LG

Beitrag von dnj 14.01.11 - 15:24 Uhr

Huhu!!! Also ganz ehrlich lass deine Schwester bloß essen was sie will!!! Meine eigene Erfahrung aus beiden ss ist : erste ss ab der 7 ssw Übelkeit und Erbrechen ohne Ende hatte zu den höchstzeiten nur noch 46 kg bei einer Größe von 1.70 m! Ich konnte noch nicht mal meine eigene Spucke runter schlucken war ständig im Krankenhaus bis zur 24 ssw!!!! Dann konnte ich essen!! Diese ss genau das selbe! Insgesamt 5 Wochen KH Infusionen ohne Ende!!! Zum Glück nur bis zur 16 ssw diesmal!! Ich habe jetzt immer noch damit zu kämpfen aber ich kann mittlerweile genau wie deine Schwester gegenan essen!!!! Was ich damit sagen will egal ob ein paar Pfunde zuviel lass sie essen das ist besser als alle 10 Minuten Tag und Nacht über dem kloh zu hängen!!! Liebe Grüße nathalie mit Justin fast 7 Jahre alt#verliebt und #baby Inside morgen 23 ssw

Beitrag von mami009 14.01.11 - 15:36 Uhr

Hey!
Ich will mich ja auch nicht mit ihr anlegen. Sie muss ja zum Glück nicht spucken. Sie wiegt 90 kg bei 1,79 cm... Habe mir ja einfach nur Gedanken gemacht.
LG!