Wer kann sich sowas leisten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 15:38 Uhr

Hallo Mädels,

ich suche gerade für Luis Bodys in Gr.98/104. Bin dann auf diesen Link gestoßen.

http://www.amazon.de/Engel-729110-273-Babybekleidung-M%C3%A4dchen-geringelt/dp/B003N371BC/ref=sr_1_30?s=baby&ie=UTF8&qid=1295015707&sr=1-30

Wer kann sich sowas leisten? Zumal man mit einem Body ja nicht weit kommt und mindestens 8-10 braucht, oder seh ich das falsch?

Ich finde solche Kleidung toll, frage mich aber, wer das auf Dauer bezahlen kann?

LG
Sandra

Beitrag von canadia.und.baby. 14.01.11 - 15:39 Uhr

Gibt solche Ökotanten die dafür soviel geld ausgeben!


Meine bekommt einfache Bodys von Lidl , Aldi ect an , glaube der teuerste war von H&M und das auch nur als geschenk!

Beitrag von schwilis1 14.01.11 - 15:41 Uhr

ich unterbiede dich :)mein zwerg hat bis auf ein paar ausnahmen, alle klamotten gebraucht geschenkt bekommen. und somit muss ich fast kein Geld für kleidung ausgeben. gott sei dank... das macht die sorgen ein stück kleiner :D

Beitrag von canadia.und.baby. 14.01.11 - 15:46 Uhr

Hehe größteil haben ich auch gebraucht bekommen , bzw oder 2te Hand aus dem laden.

Nur bei allg. Unterwäsche bin ich da etwas eigen :)

Beitrag von hoffnung2011 14.01.11 - 16:24 Uhr

Nananana, man soll die Ökotanten schon nciht beleidigen#rofl

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:39 Uhr

Ich mag ja auch öko. Aber die die wirklich auf Öko stehen können es sich halt nicht leisten. Alle anderen kaufen Ed Hardy. ;-)

Beitrag von hedda.gabler 14.01.11 - 19:03 Uhr

Hallo.

Leute, die sich solche Bodys wie aus dem Link leisten können, kaufen ganz sicher nicht Ed Hardy ... dieses verramschte Label tragen doch nur noch Prolls und Disco-Miezen vom Lande.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von schwilis1 14.01.11 - 15:40 Uhr

naja... ich denke es gibt schon ein paar wenige die sich das leisten koennen. klar eine durchschnittsfamilie stößt da sehr sehr schnell an die grenzen... aber so untere oberschicht ;-)

allerdings bleibt die frage offen, ob man sich sowas leistne muss, nur weil man es kann?

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:10 Uhr

Ganz ehrlich?

Ich glaube die die es sich leisten könnten sind weniger "öko" angehaucht und würden sowas gar nicht kaufen. Das ist ja das Schlimme. Die kaufen eher "Ed Hardy". #rofl

Beitrag von hedda.gabler 14.01.11 - 19:10 Uhr

Blödsinn ...

Beitrag von judith81 14.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo,
also Johanna kam mit 3 Bodys in Gr. 98/104 aus ....da war sie gerade mal 17 Monate alt. Jonathan hat 5 Bodys in Gr. 98/104 ist fast 17 Monate alt.
Leisten könnten wir uns einen, dann müsste man halt woanders sparen ...seh ich aber nicht ein. Gibt aber sicherlich genug, die sich sowas leisten können. Ich will aber nicht teure Kinderkleidung, haben nur einen Verdienst u. das ist keine Million ....sonst müssten wir nicht für Urlaub sparen.
Lg
Judith

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:15 Uhr

Hallo Judith,

3 Bodys? Wow. Obwohl ich viel wasche wäre das für uns definitiv zu wenig. Dann greif ich doch auch lieber zu den billigeren und habe mehrere zur Auswahl. ;-)

LG
Sandra

Beitrag von tragemama 14.01.11 - 15:45 Uhr

Ich find die Wolle-/Seide-Sachen göttlich, aber mir sind sie auch zu teuer.

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:13 Uhr

Schade dass all das was fürs Kind gut ist und Mutti qualitativ zufriedenstellt, so teuer sein muß.

Beitrag von huepferle 14.01.11 - 15:51 Uhr

na manchmal suchen verwandte nach geschenken - dann ist das ja ne nette idee.... aber sonst wäre es auch viel zu teurer

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:12 Uhr

Ja, eine nette Idee auf jeden Fall. Wenn ich mir vorstelle wieviel tolle andere Kleinigkeiten man aber für den Preis bekommt?

Und bei jeder ausgelaufenen Windel würd ich wahrscheinlich einen Koller bekommen. ;-)

Beitrag von raeupchen79 14.01.11 - 15:54 Uhr

Hallo Sandra,

das Ding sieht 0815 aus, deshalb finde ich es jetzt auch gar nicht schlimm, dass ich mir den nicht leisten kann ;-). Ich kaufe Bodys meistens so bis 5/6 EUR/Stück bei C&A, DM und bei Real. Da gibt´s mit ein bischen Glück auch ganz schöne Teile. Ja, so 10 Stück pro Kind brauche ich auch.

LG,
Räupchen

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:09 Uhr

Ich stehe gerade vor dem Problem dass ich in 98/104 nichts gescheites finde.

KIK ist nicht mein Laden. H&M hat in der Größe leider keine Bodys mehr. Bei C&A sieht es auch sehr mau aus. Die in Gr.98 dort sehen aus als würden sie schon nach 1x waschen zu klein sein. Im Dm hab ich auch schon mal welche gekauft. Hmmm, muß ich halt weiter suchen und auf solche "Schmuckstücke" stoßen. ;-)

LG
Sandra

Beitrag von emmy06 14.01.11 - 17:36 Uhr

schau mal bei schlecker online...

Beitrag von raeupchen79 14.01.11 - 23:03 Uhr

Hm, stimmt. In 86/92 wird´s auch schon langsam knapp mit der Auswahl. Kennst Du limango? Da kann man auch Glück haben und Markensachen richtig günstig ergattern. Mein letztes Schnäppchen waren total süße Bodys von Jacky Baby für 50% vom regulären Preis.

LG,
Räupchen

Beitrag von new-mom 14.01.11 - 15:58 Uhr

Wenn man ein Kind mit Neurodermitis zu Hause hat kauft man aus purer Verzweiflung alles, was ungebleicht und naturbelassen wie moeglich ist - auch wenns super teuer ist und wenn man selber im Sack rumrennen muss...

Beitrag von lulu2003 14.01.11 - 16:06 Uhr

Ja, das kenne ich. Der Sohn meiner Freundin hat Neurodermitis. Die Sachen sind wirklich alle sehr teuer.

Aber ich find halt da man ja mit einem nicht weit kommt, geht es auf die Menge gesehen wahnsinnig ins Geld. Und die Leute die Öko kaufen (behaupte ich jetzt mal ganz frech) sind sicher keine Unternehmer. ;-)

Aber du hast Recht. Für die Kinder verzichtet man auf einiges.

Beitrag von hedda.gabler 14.01.11 - 19:13 Uhr

>>> Und die Leute die Öko kaufen (behaupte ich jetzt mal ganz frech) sind sicher keine Unternehmer. <<<

Nochmals Blödsinn ... gerade ökologisches Bewusstsein setzt eine gewisse Bildung voraus ... und man hat nicht nur als Unternehmer ein höheres Einkommen als der Durchschnitt.

Beitrag von new-mom 15.01.11 - 11:32 Uhr

Da schliesse ich mich dir an :-)

Beitrag von schnitte19840 14.01.11 - 16:06 Uhr

Mir wäre es zu teuer.

#winke

  • 1
  • 2