Was kann man mit der Diagnose noch machen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sternenengel2000 14.01.11 - 16:11 Uhr

Hallo

Wenn jemand folgende Diagnose erhält:

rezidivierende Lumbalgie mit ischialgieformer Ausstrahlung, sowie deutliche posturale Fehlhaltung.

Was kann/könnte man damit noch alles tun?

Ich meine zb beruflich?

Könnte man auch noch mit seinem Kampfhund "Gassi" gehen?
Oder Einkäufe über 2km nach Hause tragen?

Eure Erfahrungen würden mich interessieren.

lg Tanja

Beitrag von tristimonia 14.01.11 - 16:50 Uhr

Naja...kommt vielleicht auch auf den Einzelfall an, aber ich hab das auch immer mal wieder (nebst Bandscheibenprotrusion 2-3 LW) und gehe normal arbeiten.

Posturale Fehlhaltung? Schonhaltung?

LG

Beitrag von sugar653 14.01.11 - 16:57 Uhr

Hallo,
ich denke man sollte mal mit Sport oder KG anfangen und dann kann man noch alles machen.
Das bedeutet nichts weiter als immer mal wieder Rückenschmerzen mit Ausstrahlung in den Po und eine Fehlhaltung, die das Ganze vermutlich auslöst.
Sport heilt das ziemlich sicher.

LG Nicole