Schwanger mit Nr.4 und erst 24Jahre

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von meyer123 14.01.11 - 16:21 Uhr

Hallo!!

Habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht der sofort positiv war. habe mir dann noch den Clearblue Digital Anzeigte 2-3Woche und heute habe ich beim Müller noch einen geholt weil ich es immer noch nicht glauben konnte.
Ich bin seit 4Wochen von meinem Mann getrennt und habe die Scheidung eingereicht. In der Zeit bis ich eine Wohnung hatte bin ich bei einem Mann untergekommen für den ich schon sehr lange Gefühle hatte. Wir hatten Sex und er ist der Vater dieses Kindes, weil mit meinem Mann ist seit Monaten nichts mehr gelaufen.
Ich könnte mir mit dem Mann vorstellen glücklich zu werden aber ich habe ihn sehr verletzt weil ich ich nicht sofort gesagt habe das ich schon Kinder habe.Ich habe ihm gestern eine SMS geschrieben das ich schwanger bin kam aber leider nichts zurück.
Ich habe mich trotzdem für das Kind entschieden. Meine anderen 3 sind 5Jahre 3 JAhre und 11/2 Jahre alt.
Ich arbeite dennoch vollzeit.
Leider weiß ich nicht wie es weiter gehen soll wenn ich nicht mehr arbeiten kann.
Ich hoffe hier versteht mich jemand.

Danke fürs zuhören.
meyer123

Beitrag von salida-del-sol 14.01.11 - 18:21 Uhr

Hallo, liebe Meyer123,
ich finde es total toll, dass Du Dich trotz allen Schwierigkeiten nicht abschrecken läßt dieses Kind zu bekommen. Und dieses Kind wirs päter mächtig stolz auf Dich sein, dass Du Dich für es entschieden hast.
Es ist schade, dass der Mann Dich jetzt evt. hängen läßt, gerade dann, wenn Du seine Hilfe am nötigsten brauchst. Dennzu einer Zeugung gehören immer 2 Menschen, Zwerge gibt es noch nicht im Selbstbaukasten. Vielleicht braucht er auch nur etwas Zeit. Dann lass sie ihm. Denn manchmal brauchen Männer eine etwas längere Bedenkzeit, wenn eine neue Lebensaufgabe auf sie zukommt.
Du weißt erst seit gestern, dass Du schwanger bist, und weißt noch nicht wie es weiter geht. Diese Ungewißheit ist sicher schwer zu ertragen. Aber eine Schwangerschaft dauert auch 40 Wochen. Das heißt Du kannst noch 37 Wochen lang Pläne schmieden und Euch eine Zukunft vorbereiten.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von lebenslichter 14.01.11 - 18:40 Uhr

Hallo,

ich finde es absolut toll, dass du dich für dein Kind entschieden hast, auch wenn du noch nicht weisst, wie der werdende Vater dazu steht und wie es mit euch beiden weitergeht! Da gehört sehr viel Mut dazu und deine Kinder können sehr stolz auf dich sein.
Was die Arbeit angeht...was spricht dagegen, wenn du 1 Jahr aussetzt, dich um den Neuankömmling kümmerst und dann wieder arbeiten gehst? Es wird wahrscheinlich finanziell etwas enger werden, aber das ist ja nur eine Phase. Bestimmt hast du noch einige Sachen von deinem Jüngsten/deiner Jüngsten. Aber selbst wenn nicht gibt es etliche Einrichtungen, die da weiterhelfen können.
Die 2 großen gehen sicherlich in den Kindergarten, falls es dir dennoch mal zuviel werden sollte, kannst du dich auch bei wellcome (www.wellcome-online.de) melden. Das sind ehrenamtliche Helfer, die alleinerziehenden Müttern oder solchen, die keine familiäre Unterstützung haben, bei alltäglichen Dingen behilflich sind.
Was den Vater betrifft... lass ihm etwas Zeit, die Nachricht von deiner Schwangerschaft zu verdauen. Ich würde ihm erstmal keine sms mehr schicken. Bestimmt wird er sich selber irgendwann melden. Und wenn er nicht zu seiner Verantwortung steht, dann kannst du acuh getrost auf ihn verzichten und hast einen besseren verdient. Aber vielleicht ist er wirklich ersteinmal geschockt und meldet sich bald bei dir.
Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute und falls du irgendwelche Adressen von Hilfseinrichtungen brauchst, melde dich gerne per pm.

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von daisy90 14.01.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt du hast es mit 3 geschafft dann schaffst du es auch mit 4 :-)

Vielleicht muss der mann erstmal nach denken und meldet sich die tage wieder bei dir ich drücke dir die daumen

ich bin selber erst 20 und erwarte mein 3tes nein dieses war nicht geplant aber bei uns ist das alles etwas anders ich bin glücklich verheiratet mein mann geht vollzeit arbeiten und uns fehlt es an nichts und das wird auch mit dem 3ten so sein.
sieht halt für viele nur blöd aus 20 und 3 kinder aber mir ist das egal wenn es jemanden stört soll er weg guckt wir können aber sagten wir leben nicht vom Staat (wie viele andere in meinem alter mit kinder#aerger )

Lg

Beitrag von hmmmmm 15.01.11 - 00:59 Uhr

Also mich würde mal interessieren warum du ihm nicht gesagt hast das du kinder hast sogesehen muss er ja erstmal 2 dinge verarbeiten einmal die schwangerschaft und zum anderen das du kinder hast .es gibt männer die stehen absolut nicht auf frauen die schon kinder haben sollte das in deinem fall so sein ist es schade für dich und das ungeborene aber anders gesehen darfst du ihn dann natürlich nicht verurteilen hättest du von vornherein gesagt was sache ist wäre vielleicht nicht mal was gelaufen zwischen euch ich wünsche dir natürlich nur das beste #blume

Beitrag von leonie133 15.01.11 - 10:44 Uhr

also hier kann doch was nicht stimmen:
du bist bei dem Mann (aktuellem Vater) untergekommen in der Trennungszeit aber er wusste nicht dass du schon 3 Kinder hast??

Du bist bei ihm "untergekommen", aber wo waren dann bitte deine Kinder?

Es ist und bleibt mir ein Rätsel, wie man so unverantwortlich sein kann und nicht verhütet. Und dein ältestes Kind ist 11 1/2 Jahre alt? Du bist erst 24!!! Da fehlen mir echt die Worte...

Trotzdem viel Glück...

Beitrag von susasummer 15.01.11 - 11:57 Uhr

Das Kind ist 1,5jahre alt.
Nicht 11,5.
lg Julia

Beitrag von claudi110405 15.01.11 - 15:21 Uhr

Ja genau erst mal richtig lesen dann schreiben ....

Beitrag von leonie133 16.01.11 - 12:19 Uhr

ja ja ja

danke für den Hinweis. Ich habe es dann ja auch gesehen, aber es ändert nichts an meiner Meinung!!!

#augen

Beitrag von hmmmmm 15.01.11 - 18:28 Uhr

nicht 11 sondern 1 1/2 jahre ;-)

Beitrag von 3sonnenscheine 15.01.11 - 17:38 Uhr

Hi,

ich bin auch 24 und mit dem vierten Kind schwanger. Meld dich doch einfach mal,wenn du magst.

Lg

Beitrag von sunflower5 15.01.11 - 18:33 Uhr

du arbeitest Vollzeit? Toll, das ist aber viel. Leben deine Kiddies bei dir?

Ich finde es bewundernswert, dass du dich für das Kleine entschieden hast.
Du wirst es auch schaffen..

Ich habe 5 Kinder, ab dem 4. Ki war ich auch ae.
Nun stehen die 3 Ältesten im Berufsleben und die beiden Jüngeren bauen am Abi.
Vom Ältesten bin ich vor 2 Mon. Oma geworden, es war auch ganz ungeplant.

Alles Gute für dich!