endlich schwanger und nun diese Ängste :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von justmarry 14.01.11 - 16:55 Uhr

Hallo,

ich bin in der 6. Schwangerschaftswoche und habe sehr große Angst den Krümel nicht behalten zu dürfen!
Manchmal wache ich nachts auf und bin total panisch, fasse mir an die Brust ob sie noch schmerzt und an den Bauch um irgendwie sicherzugehen dass ich noch schwanger bin...

Ich weiß nciht was ich tun soll!? Ich ernähre mich gesund, gehe viel spazieren, nehme Follsäure und trinke genügend.

Wie schafft ihr es eure Ängste loszuwerden?

(Wir haben seit drei Jahren versucht schwanger zu werden. Gott sei Dank ist mir eine Fehlgeburt erspart geblieben.)

Liebe Grüße

Beitrag von sweetdreams85 14.01.11 - 16:57 Uhr

hi,

Das sind normale ängste... die jede werdende mutter hat in der frühschwangerschaft.

Man kann nur positiv denken und hoffen der koerper haelt die schwangerschaft.

Wenn ein Abort is,.... dann war auch irgendwas nicht in ordnung, so regelt das die mUtter natur.

lg sweet + #ei 32.ssw

Beitrag von junibauchbewohner 14.01.11 - 16:59 Uhr

Huhu,

also ich kenne diese Ängste da ich schon eine FG hatte leider kann dir keiner diese Ängste nehmen ich haba sie zugelassen aber auch immer wieder versucht positiv zu denken.

Auch jetzt hab ich noch ab und zu angst aber ich freue mich auch riesig das ich nun morgen schon in der 18 ssw bin..

Ich drücke dir alle Daumen der Welt es wird schon gut gehen#liebdrueck

Lg Tascha

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 17:00 Uhr

Hallo!

Wenn es dir hilft: ich kenne keine Schwangere, bei der es nicht so war/ist! ;-) Leider gehören die Ängste zum Schwangersein dazu, man muss nur lernen, dass sie nicht Uberhand gewinnen!

Es mag jetzt vielleicht ein bisschen esotherisch klingen, aber mir hat es geholfen, schlechte Gedanken sprichwörtlich "wegzusperren". Meine Mama gab mir den Tipp: Jedes mal wenn Angst/Zweifel kommen dann sperre sie in ein "geistiges Gefängnis"! Und jetzt nicht lachen, bei mir wurde es wirklich besser!

Aber ganz ablegen kannst du diese Ängste nicht, das ist ganz natürlich und wird dich in der SS und danach begleiten!

Kopf hoch, vertraue deinem Körper! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von justmarry 14.01.11 - 17:04 Uhr

ich werde es auf jeden Fall versuchen die Gedanken "wegzusperren"

Ich habeleider kein großes Vertrauen in meinen Körper... Er hat uns so lange warten lassen auf unseren Krümel... Und nun plagt er mich mit diesen Ängsten :(

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 17:08 Uhr

Versuche so zu denken: dein Körper wollte sich lange genug auf die Schwangerschaft vorbereiten! Jetzt hat er alles im Griff und du bist schwanger! ;-) Immer nur positiv denken und nach vorne schauen!

Egal ob man 3 Monate oder 3 Jahre übt, schwanger ist schwanger! Die Chance dass es bei dir bleibt ist genauso groß!

Ausserdem sind FGs nicht sooooooooooooooooo häufig, man merkt sich halt Berichte über Sternenkinder schneller als SS-Geschichten, bei denen alles gut gegangen ist! Wenn es wirklich so häufig wäre, würden wir bald aufhören, uns fortzupflanzen, oder? ;-)

Beitrag von justmarry 14.01.11 - 17:13 Uhr

stimmt auch wieder...
ich versuche einfach positiv zu denken und mich auf den nächsten frauenarzttermin zu freuen!

vielleicht kann ich es dann richtig fassen wenn wir unser baby das erstemal deutlich sehen #herzlich

Beitrag von linzerschnitte 14.01.11 - 17:18 Uhr

Du wirst sehen, das erste mal das Herz klopfen zu sehen ist ein unbeschreiblich schöner Moment! Genieße die Zeit mit allen Höhen und Tiefen, lebe gesund und versuche, Risiken zu vermeiden, dann hast du bestimmt eine wunderschöne und glückliche Schwangerschaft! Ich wünsche dir dafür alles Gute! ;-)

Beitrag von mama-mia1 14.01.11 - 17:05 Uhr

das ist nicht komisch, dass sind auch ganz gängigen Tricks von Psychotherapeuten ;)

sie werrden unterichtet und es ist nachgewiesen, dass es helfen kann!!! die macht der Gedanken!!! :)

GLG

MIA

Beitrag von himbeerstein 14.01.11 - 17:15 Uhr

Gewöhn dich dran :-( Änsgte, Alpträume und Visionen sind sowas von normal in der Schwangerschaft...
Aber wenn die Woche 13 geschafft ist, dann mach dir bitte keine Sorgen mehr, ja? #freu

Klar kann immer was passieren, muss ja aber nicht ;-) ist sogar eher der unwahrscheinlichere Fall. #winke

ich habe mir in den ersten Wochen ein paar Statistiken bei google raus gescuht und mir gesagt "So. und WARUM solltest du jetzt zu den 35 % gehören, die eine Fg haben, statt zu den 65% wo alles gut geht?" #kratz

Und dann habe ich mir keine Sorgen mehr gemacht #freu

Beitrag von ewwi 14.01.11 - 17:15 Uhr

Selbst nach der 12. SSW gehen diese Aengste nicht weg, ich glaube, die bleiben, bis man selber von dieser Welt geht und die Kinder schon laengst erwachsen sind, das sagt mir zumindest meine Mama #schwitz

Das ist komplett normal. Wenn Du keine Auffaelligkeiten oder Blutungen hast, kannst Dich aber beruhigen. Sobald Du das Kleine auf dem Ultraschall Monitor siehst, wird's ein bissel besser.

Ganz viel #klee fuer die SS-Zeit.
Ewi

Beitrag von knusperflocke135 14.01.11 - 17:50 Uhr

Mir geht es grade leider auch nicht anders als dir.

Franzi

Beitrag von krissiebo 14.01.11 - 23:31 Uhr

Geht mir genauso...die Tests zeigen groß positiv und nun hibbelt man nur herum, weil man Angst hat, dass noch etwas passieren könnte. Ich freu mich einerseits und andereseits hab ich Angst. Aber ich glaube, das gehört zum Mutterwerden und Muttersein dazu ;-) Ich hatte auch schon eine FG. Da waren die Symptome ganz anders und im Moment hab ich die typischen Dinge, die wir hier alle zu Beginn der SS erzählen ;-) Darüber bin ich froh und versuch mir einzureden, dass wenn irgendwas nicht stimmen würde, das Würmchen sicher schon weg wäre, oder die Symptome nicht so stark da.
Ich wünsch Dir eine schöne SS

Krissie mit #ei (6.SSW)