Wer hat auch einen Nierenstau

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 17:45 Uhr

Hallihallo!

Ich war am Sonntag im Krankenhaus, da ich einen Nierenstau rechts habe?:-(
Wer hat das gleiche Leiden?
Was macht ihr dagegen?

Dürft ihr arbeiten??

LG Naralabe#winke

Beitrag von guezeldenise 14.01.11 - 17:48 Uhr

Hallo ,

hatte in meiner ersten SS auch einen Nierenstau rechts...
(Es war die Hölle)

Also ich hab sehr viel getrunken und wenn ich mich noch gut erinnere sollst du möglichst oft auf der Seite liegen damit die Niere entlastet wird.....

Alles gute #herzlich

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 17:55 Uhr

Mache ich bereits :-)

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 17:48 Uhr

Hier,

seit Woche 17.
Helfen kann nur Wärme, Tee trinken und immer wieder der
Vierfüsslerstand (auf Knie und Ellenbogen, dann fließt die Niere
besser ab).

LG
m-v-m, ET-14

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 17:56 Uhr

Darfst du arbeiten?

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 17:58 Uhr

Hab seit Woche 11 BV. Weiß nicht, wie das mit
Nierenstau und arbeiten gehen ist.

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 18:04 Uhr

Ich frage nur so blöd, weil meine Frauenärztin mir kein BV ausstellt. Ihrer Meinung ist ein Nierenstau kein Grund für ein BV. Da ich am Sonntag ja wegen dem Nierenstau im Krankenhaus war hat sie mich diese Woche gnädiger Weise krank geschrieben.

Seit ich schwanger bin bin ich Dauerkrank und die will mir kein BV ausstellen! Ich hatte sogar schon einen Kreislaufzusammenbruch wegen meinem Nierenstau.
Und Rückenschmerzen sowie Überlkeit und Dauererbrechen hatte ich in der Frühschwangerschaft.

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 18:09 Uhr

...und was sagen die Ärzte im KH?
Wäre ein BV nötig oder nicht?

Ja, eine einzige Woche krankgeschrieben ist sehr gnädig #augen
Würde zu einem anderen FA.

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 18:24 Uhr

Die im Krankenhaus machen ja nur einen Notfalldienst!
Die Hebamme wäre auch für ein BV.

Ich bin mal gespannt wie´s weiter geht- so kann ich nicht arbeiten:-(

Beitrag von rockxymaus 14.01.11 - 17:52 Uhr

hallo
ich habe seit dem zweiten weinachtstag einen war auch fünf tage im kh deswegen
da kann mann nichts gegen mache
ausser nicht auf der rechten seite liegen und wenn die schmerzen wieder kommen zurück ins kh den damit ist nicht zu spassen
wenn bei mir noch mal was ist kriege ich ne schiene in gelegt damit es sich nicht mehr so stauen kann hatt stau 3grades
bin aber im moment schmerzfrei
mein fa kontroliert die niere jetzt auch immer mit

lg rockxymaus mit #baby boy damian 31+3

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 17:57 Uhr

Dann hoffen wir mal, dass du schmerzfrei bleibt.:-)

Beitrag von flummy00 14.01.11 - 18:08 Uhr

hallo, nen Nierenstau habe ich zwar nicht,aber dafür nen
Nierenstein rechts, also ich versuch bei Nierenschmerzen
immer was warmes,meist ist es die Wanne.

Ich hoffe du erholst dich bald !

#herzlich Flummy

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 18:26 Uhr

Ich war die letzten Tage immer in der Badawanne:-)

Das hoffe ich auch, dir wünsche ich auch noch eine schöne, schmerzfreie SS:-)

Beitrag von jurbs 14.01.11 - 18:11 Uhr

hab ich auch seit ca der 16. SSW... man gewöhnt sich an die Schmerzen. Hab schnell gelernt, dass das sich auf die linke Seite legen viel helfen kann. Hab nie Schmerzmittel genommen und hatte auch nie ne Infektion. Gearbeitet hab ich immer - gibt keinen Grund deswegen aufzuhören (also für mich)

Beitrag von naralabe 14.01.11 - 18:27 Uhr

Ich liege auch auf der linken Seite. Ich kann kaum laufen oder sitzen.
Meine Blutwerte stimmen leider auch nicht:-(

Beitrag von jurbs 14.01.11 - 18:34 Uhr

in Kombi mit ner Infektion ists natürlich blöd ... aber wenn die weg ist (Antibiotika machts möglich) kannst ganz normal leben - bißle Schmerzen hält man ja aus ... gute Besserung

Beitrag von carolinchen83 16.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo!

Morgen wird es bei mir eine Woche mit diesem blöden Kram.
Beide Nieren sind leicht gestaut und die Ärztin meinte die Blase wäre auch etwas mit betroffen.
Merke ich auch, da ich Harndrang ohne Ende habe.
Die Schmerzen durch den Nierenstau sind wechselhaft, mal links, mal rechts und mal stark und mal weniger schmerzhaft.
Ich habe vorher immer meine 2,5 Liter am Tag getrunken und trotzdem kann soetwas passieren.
Mittlerweile bin ich bei 4 Liter.
Ich bin gespannt, was die Ärztin morgen sagen und endlich machen wird!??
Bisher sollte ich Preiselbeersaft trinken und Preiselbeerkompott essen und eben viel viel trinken.
Ich habe echt Sorgen um den kleinen Krümel in meinem Bauch!
Hoffentlich geht die Zeit schnell rum und die Zeit ist dann gut überstanden!
Es ist meine 3. Schwangerschaft und nie hatte ich damit Probleme!
Ich wünsche dir und den anderen viel Glück, dass alles besser wird und gut verläuft!

Ganz liebe Grüße und Daumen drücken!

Caro 20+4 #schwanger