an alle schon mamis...frage wegen geschwisterkind was sich zum baby...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lunes 14.01.11 - 18:26 Uhr

zurueck entwickelt...NORMAL???

mein sohn wird im mai 3 jahre...fast zur gleichen zeit wie mein et...hoffe auf wenigstens 1 woche unterschied...aber mal schauen.

naja zu meiner frage....

ich habe das gefuehl mein sohn entwickelt sich zurueck.
er sprciht auf einmal in der babysprache...bzw macht irgenwelche laute und will wie ein baby im arm getragen werden und so auch kuscheln.
hat seine spieluhr (die er schon im bauch nicht mochte) aus der babykiste geholt und meint das sei seine...ach auf einmal ... lol
soll er haben denke ich. will ja keine unnoetige eifersucht hervorrufen.
jedoch schlaeft er jetzt soagar damit und schleppt sie ueberall mit hin....normal?
auch so...will gefuettert werden usw....was wir jedoch nicht machen da er das schon sehr gut alleine kann.
auch zu der babysprache sagen wir ... sprich bitte richtig, du kannst das schon.
also ich meine meine maus ist ja noch im bauch...wenn sie schon da waer und er wuerde sie nachmachen um die gleiche aufmerksamkeit zu bekommen...aber jetzt schon?

habt ihr das bei euern kindern auch beobachtet?

lg annika babygirl inside 23ssw

Beitrag von seluna 14.01.11 - 18:31 Uhr

Das beobachte ich sogar bei meinem 11 jährigen sohn.

Ich würd sagen normal, irgendwie sind sie ja kein Baby mehr und trotzdem mamas Baby.

Meine Mädchen gehen anders damit um, die haben mir nen Zeitplan vorgelegt wer sich wann ums Baby kümmert, ich kann froh sein wenn ich es überhaupt zu gesicht bekomme :-)

Ich behandel meine kinder normal weiter, das gibt sich auch wieder.

Beitrag von irish.cream 14.01.11 - 18:44 Uhr

Hi,

mein Sohn ist im November 3 geworden und benimmt sich momentan auch wie ein Baby #kratz

Alle Babyspielsachen, die ich schon lange weggeräumt hatte, kramt er jetzt aus dem Babyschrank wieder raus - alles SEINS!
Er krabbelt seit Wochen wieder nur noch anstatt zu laufen, oder will auf den Arm, schreit nachts (!!) nach einer Milchflasche - letzte Nacht ging das von halb 2 an fast 2 Stunden lang so, bis Papa ihm wirklich eine Milchflasche gebracht hat!
Er redet kaum noch, wenn er was will, sondern heult wie ein kleines Baby..

und was mich am meisten stört: er hat von Geburt an den Schnuller NUR nachts zum Einschlafen gebraucht - und auch nur für ein paar Minuten, dann konnte der wieder weg UND JETZT?!?
Jetzt läuft er von morgens bis abends mit Schnuller durch die Wohnung UND Schnuffeltuch (eins seiner alten Schlafanzugoberteile) - und wehe eins davon ist mal nicht in Reichweite - dann ist nicht nur Holland in Not hier :-[

Ich bin mal gespannt, wie das noch weitergehen soll und wie das erst wird, wenn seine Schwester da ist.. naja - abwarten..

Dann hoffen wir mal, dass es nicht noch schlimmer wird
Tanja mit Brian (3) und Amy (28.ssw)

Beitrag von n-elke 14.01.11 - 18:51 Uhr

Ich denke das das normal ist meine Tochter findet die Babyspielsachen auch wieder ganz toll. Besonders den Spielbogen und Krabbeldecke. Sie ist 2,5 Jahre wenn das Baby kommt. Das sind noch etwa 7 Wochen.
Ich hoffe das es sich wieder etwas gibt wenn das Baby da ist. Ich denke am besten nicht so viel Beachtung schenken. Das ist ja das was die kleinen/großen wollen. Das große Schwester/Bruder sein Loben. So werde ich es jedenfalls versuchen. Mal schauen wie es klappt.

LG
Elke 33. SSW

Beitrag von siem 14.01.11 - 19:07 Uhr

hallo

im gewissen maße istdas völlig normal. macht doch regeln:spieluhr ist völlig ok,füttern im alltag nicht, aber ihr könnt ja mal baby spielen nach absprache.irgendwann läßt das auch wieder nach.
unsere große war 21 monate alt als die zweite geboren wurde. da hat sie eh noch in der karre gesessen, morgens eine milchflasche gehabt und im gitterbett geschlafen. auch schlafen sie auf ihren wunsch in einem zimmer und gehen immer zur selben zeit ins bett.nun ist es manchmal schwer,dass sie wirklich einen altersunterschied sehen.die große bekommt einzelintegration im kiga wegen gsundheitlichenen defiziten, die kleine ist recht weit in der entwicklung weil sie immer mit ihrer schwester und deren freundinen spielt.nun denken sie immer sie hätten die gleichen rechte und pflchten.
mal schauen, wie es später mit einem geschwisterkind läuft.dann werden sie, wenn alles gut geht 5 1/2 und 3 3/4 sein.
lg siem

Beitrag von kiki-2010 14.01.11 - 22:16 Uhr

Mein Sohn ist da anders, der findet die ganze Angelegenheit einfach nur lustig und sagt, dass sein Bruder AUF KEINEN FALL in sein Bett darf! Begründung:

"Ihh, der macht dann Pipi rein!" :-) Ha ha ha, #rofl

...und dann schmeisst er sich weg vor Lachen....

Versuch doch mal Deinen Mann ganz intensiv einzubinden. Unser Großer weiß, wenn das Baby kommt, dann ist Papa nicht bei der Arbeit und NUR noch für ihn da. Sie planen schon was sie alles unternehmen wollen.... Von daher steht das Geschwisterchen gar nicht mehr so im Vordergrund.

Gruß Kiki ET -13

Beitrag von blueeyedwoman 14.01.11 - 23:40 Uhr

Hallo,
ist ja witzig, meine kleine wird am 29.Juni 2011, 3 Jahre und mein ET ist am 28.Juni 2011. Dachte ich bin hier die einzigste, die beide Daten so nah bei einander hat.

Also meine kleine kommt auch sehr oft zu mir und sagt sie ist ein baby und möchte so genommen werden, um zu kuscheln, und sie braucht auch wieder ihren schnuller, weil sie ja ein baby ist, und babys schnuller haben, ich denke dass ist nur so eine Phase, die wieder vergeht.

Lg Steffi