Hat jemand einen Tipp wie man natürlich die Geburt vorantreibt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noiram1111 14.01.11 - 19:46 Uhr

Hallo,

bin in der 40. SSW und würde gerne natürlich die Geburt "einleiten", damit uns das ewige ins Krankenhaus gefahre und evtl. die künstliche Einleitung erspart bleibt. Über eure Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße noiram + Leon#baby

Beitrag von jessiinlove82 14.01.11 - 19:48 Uhr

Heiß baden
lange Spaziergänge
Sex
Tee aus Zimt, Ingwer und Nelken.....

Alles Gute#winke

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 19:48 Uhr

Heute war meine Hebamme da,

sie empfiehlt vieeeeeel Bewegung, Beckenkreisen, Globulis,
täglich Sex, den Wehencocktail, eine Eipollösung, und dem
Baby täglich freundlich zu erklären, dass es schon ausziehen darf ;-)

LG

Beitrag von noiram1111 14.01.11 - 19:51 Uhr

Danke erst einmal für die Tipps, nun noch meine Fragen: Was sind Globulis? Was ist in einem Wehencocktail und was ist eine Eipollösung?
Das mit dem Sex wird leider nichts, da streikt mein Mann, aber erklären tu ich dem Kleinen Mann jeden Tag, dass er nun endlich kommen darf;)

LG

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 19:55 Uhr

Die Globulis sind mir auch noch ein Rätsel. Diese "Kügelchen" will
sie mir nächste Woche vorbeibringen. Regen anscheinend die Wehen an.

Wehencocktail besteht aus Zutaten wie Rizinusöl, Sekt/Schnaps,
Säfte usw. Kannst mal googeln. Da gibts ganz viele Rezepte.
Würde den aber nur unter Aufsicht trinken.

http://forum.gofeminin.de/forum/matern1/__f102621_matern1-Hat-jemand-Erfahrungen-mit-Eipol-losen.html

LG

Beitrag von anni2005 14.01.11 - 20:00 Uhr

..mach das nicht zu Hause.

Ich hatte so einen zur eileitung im KH.,,,es dauerte keine 30 min, dann ging es los !!!!!! UNd Schmerzen durch das drücken/Rizinusöl..wegen dem Stuhlgang....furchtbar.

Es wird eh davon abgeraten es zu Hause zu machen, es sei denn Deine Hebamme ist dabei....

LG
Andrea

Beitrag von sako227 14.01.11 - 20:06 Uhr

*lach* also Zimt hilft nicht so unbedingt, das hatten wir heute schon mal geklärt und ich hab ausreichend Zimt gefuttert um das mittlerweile bestätigen zu können ;-)
ansonsten Treppen steigen, Fenster putzen soll auch wunder wirken, das berühmte Glas Rotwein, heiß baden, Sex... (dabei löst der Orgasmus der Frau die Wehen aus und das Sperma macht den Mumu weich)!

joah.. na dann an die Arbeit ;-) viel glück das es klappt (achso gib bescheid was funktioniert hat, wer weis wanns bei mir soweit ist!)