Was bedeutet Naturstrand auf Fehrmarn?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von neuschnee 14.01.11 - 19:50 Uhr

Lese ständig "direkt am Naturstrand". Was bedeutet das denn? Ist das ein normaler Sandstrand?

Danke für eine Antwort, lg neuschnee

Beitrag von fussel_35 14.01.11 - 19:56 Uhr

naturstrand heißt das er so ist und bleibt wie er ist mit müll inklusive.

Beitrag von wasteline 14.01.11 - 20:04 Uhr

ups...zu schnell abgeschickt.

Das ist auch Naturstrand

http://www.fehmarn-echo.de/fotoserien/2005-06-fehmarn-I/html/fotogalerie_18.html


Naturstrand kann von Sand bis komplett steinig alles sein.

Beitrag von kanische 14.01.11 - 21:11 Uhr

Ohoh pass bloß auf. Wir waren 2008 in Großenbrode, direkt an der Brücke zu Fehrmarn. Wir hatten auch einen "Naturstrand" am Ende vom Lied war es ein Strand an dem alles rum lag und der ausgewiesener Maßen ein Hundestrand war. Und das direkt an einem Kurhaus!! Die Hundehaufen haben sich gehäuft und die Hunde sind alle frei rum gelaufen!!!

LG

Beitrag von miau2 14.01.11 - 21:12 Uhr

Hi,
das ist so, wie die Natur es anschwemmt. Sand ist auch dabei. Steine, Holz, Algen, Muscheln - was das Meer so hergibt.

Zum Baden eher mit Badeschuhen geeignet.

Müll haben wir allerdings (wir waren im Juni da) eher selten gefunden. Und wenn lag das nicht an der Natur ;-).

Viele Grüße
Miau2