ÄRZTE einleitung abgesagt plötzlich alles. ok hin und her laaaaaaaaang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nenita-25 14.01.11 - 20:06 Uhr

Ihr lieben ...

ersteinmal danke für eure Mutmach antworten gestern!
Ich sollte ja heute bei 37+2 eingeleitet werden wegen plazentainsuffizienz und weil die Maus nur 2300 gr wiegen sollte.
Um 8 Uhr waren wir dann im KS, CTG wurde geschrieben top wie immer,
dann untersuchung durch die Oberärztin und dann viel ich aus allen Wolken. Ich war jetzt das vierte mal dort zur Untersuchung, und die haben mich zur Einleitung gedrängt weil sie angeblich über die 38 ssw keine Verantwortung mehr übernehmen würden!
Da sagt die das ist ja alles prima Gewicht ca 2800 gr könnte grösser sein aber vielleicht hätte sich mein Eisprung ja verschoben und man würde der Maus unrecht tun. Plazenta war aufeinmal total unaufällig und doppler auch ok.
Dann ist mir der Kragen geplatzt ich hatte extra vorgestern mit dem Chefarzt telefoniert ob wir nicht wenigstens noch ne Woche warten können... Nein bitte kommen Sie Freitag zur Einleitung ok die wissen ja was sie tun!
Wo ist denn plötzlich die verkalkte Plazenta hin?
Habe dann nach dem Chefarzt gefragt der kahm auch prompt und hat auch nochmal geschallt ... alles prima na dann warten wir doch noch

Hallo? haben die nen rappel ? Wem soll man denn da nun noch vertrauen? Sie meinten dann wir könnten ja einen Wehenbelastungstest machen um zu gucken wie die Maus unter stress reagiert. Das habe ich jedoch dann dankend abgelehnt wieso soll ich dem Kind denn stress machen wenn es ihm gut geht bei mir im Bauch?
Ich bin dann einerseits erleichtert andererseits wütend abgedampft und hab gesagt ich kähme wieder wenn ich alle 3 min wehen habe oder meine Fruchtblase geplatzt ist!

Habe sofort meine Habi angerufen, sie meinte es wäre die beste entscheidung gewesen die ich treffen konnte, sie macht nun alle zwei tage ctg knotrolle und einmal in der woche soll ich zu meiner Gyn wegen Fruchtwasserkontrolle.

Sorry das es sooooooooooooo lang geworden ist aber ich war die letzten wochen so angespannt vor Sorgen und die letzten Tage zu nichts mehr wirklich im Stande vor aufregung und dann sowas !

Ich wünsche euch allen noch eine tolle und unbeschwerte Kugelzeit und nicht so ein chaotisches durcheinander

Liebe Grüsse Nenita

Beitrag von mama-von-marie 14.01.11 - 20:10 Uhr

...Ich würde mir an Deiner Stelle noch eine Zweit- bzw. Drittmeinung
in einem anderen KH einholen...

Beitrag von sako227 14.01.11 - 20:11 Uhr

oh ich kann dich verstehen!! Wäre auch stink sauer, erst drängt man dich dazu, dann hast dich damit angefreundet und dann doch wieder nix.. und das wo man sich ja freut und darauf einstellt das Mäuschen das nächste mal mit nach hause zu nehmen *grrrrr*

dann hoff das die nächsten Tage/wochen noch alles okay ist.. damit deine Maus dann wenigstens wirklich selber entscheiden kann wann sie kommen möchte!

Beitrag von singa07 14.01.11 - 20:12 Uhr

Herrje!
Das ist aber wirklich ein Hin und Her - aber du hast völlig Recht: wenn es der Kleinen gut geht, gibt es ja keinen Grund zum Einleiten.

Dann drück ich mal fest die Daumen für den Rest der SS!
Singa