John Travolta und Kelly Preston zeigen Baby Benjamin

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von feuermelder1983. 14.01.11 - 20:41 Uhr

So heute möchte ich auch mal ein Sinnlos Posting machen ;-)

http://www.promipranger.de/48901-hello-welt-john-travolta-und-kelly-preston-zeigen-baby-benjamin

Ich find den Kleinen voll süß und meiner Meinung nach kommt er nach seinem Papa.


Lg.

Beitrag von ulala-1980 14.01.11 - 21:20 Uhr

Das ist echt ein Süßer #verliebt

LG

Beitrag von hinterwaeldlerin09 14.01.11 - 21:29 Uhr

Er wird wohl nach dem Papa kommen...denn ich glaube nicht, dass die Eizellen von seiner Frau sind!

Beitrag von ghost_mouse 14.01.11 - 22:04 Uhr

Jetzt machst Du mich aber neugierig - wieso nicht?

Gruß
Katja

Beitrag von hinterwaeldlerin09 14.01.11 - 22:24 Uhr

Mit 47 soll sie noch brauchbare Eizellen gehabt haben?

Die Wahrscheinlichkeit, in dem Alter spontan schwanger zu werden, liegt bei etwa 0,2%. Also ist eine spontane Schwangerschaft, dies auch noch "zufällig" nach dem Tod des ersten Sohnes, sehr, sehr unwahrscheinlich.

Also wurde da auf jeden Fall mit Fruchtbarkeitsmedizin gearbeitet. Und die Eizellen einer 47jährigen sind für sowas ja kaum noch zu gebrauchen.

Also gibt es zwei Möglichkeiten: sie hatten noch einen Embryo im Kühltank - dann wäre es doch ihr Ei - oder Eizellenspende! Das ist in den USA ja kein Problem.

Und ich glaube eben das letztere.

lg die hinterwäldlerin



Beitrag von purpur100 15.01.11 - 00:15 Uhr

ich bin jetzt leicht von dir enttäuscht. Warum so negativ?

Wobei es sowas von schei**egal ist, ob es nu ne Eizelle von ihr war oder nicht.
Fakt ist: Die beiden freuen sich über den Nachwuchs.

Das alleine ist das, was wichtig ist.

Punkt.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 15.01.11 - 11:25 Uhr

Was ist an der nüchternen Darstellung der (womöglich) naturwissenschaftlichen Fakten negativ?

Ich habe an keiner Stelle gesagt, dass ich die Freude der Eltern abwerte.

Ich muss allerdings zugeben, dass mir die Tatsache, dass John Travolta Mitglied der Scientology-Sekte ist, ihn nicht gerade sympathisch macht.

Der Umgang von Scientology mit Kritikern, Ex-Mitgliedern und Mitgliedern ist meines Erachtens mehr als grenzwertig.

Aber dafür kann das Baby - aus welcher Eizelle es nun immer stammt - nichts.

In diesem Sinne
die hinterwäldlerin

Beitrag von feeling-good 14.01.11 - 21:37 Uhr

Wie süß

und gaaaanz der Papa :)

Beitrag von milka700 14.01.11 - 22:19 Uhr

Ich finde das Baby sieht irgendwie "krank" aus. Etwas nachgeblieben, nicht pausbäckig und rosig.
Als ob die Mutter in der SS gekokst oder gesoffen hat.
Bin gespannt, was so in 16 Jahren ist...

(das war ohne Ironie...ich find die Travoltas einfach nur zum kotzen - den soll ihr Kameralächeln im Hals stecken bleiben, haben den Ältesten aufgrund der Ansichten einer obskuren Sekte verrecken lassen...)

Beitrag von die-ohne-name 14.01.11 - 23:25 Uhr



Hallo,

sagmal wie artikulierst du dich denn?

Du magst evtl. in einigen Dingen Recht haben, aber muss das so niveaulos dargestellt werden?

Lg

Beitrag von kitty1979 14.01.11 - 23:38 Uhr

Meine Beiden waren auch sehr dünn, Paul (2006) hatte bei 49 cm 2800 Gr., Emma (2008) bei 49 cm 2430 Gr.! Pausbäckig sieht da wirklich anders aus. Trotzdem waren sie nicht "krank" oder nachgeblieben.....

Ich habe weder gekokst noch gesoffen in der Schwangerschaft, es hatte andere Gründe, dass die beiden so waren!

Finde Deine Aussage unterirdisch und niveaulos......

Beitrag von milka700 15.01.11 - 10:17 Uhr

Ich schreib immer so wie ich denke. Und dass in solchen Kreisen getrunken und gekokst wird, ist nichts neues.
Hollywood ist voller Drogen, Sex und Lügen. Aber Hauptsache man liest wöchentlich die BUNTE.

Beitrag von kitty1979 15.01.11 - 10:59 Uhr

Die lese ich nicht....trotzdem fand ich Deine Aussage unpassend!

Beitrag von koerci 15.01.11 - 13:37 Uhr

Was für eine sau dämliche Aussage.
Als würden alle Stars in Hollywood saufen und Drogen nehmen #augen

Beitrag von engelchen1989 14.01.11 - 23:47 Uhr

Hallo,

naja, ob der Kleine nun soooo süß ist oder nicht kann man leider nicht wirklich erkennen. Ich finde man sieht wie viel an dem Bild bearbeitet wurde. Es sieht nicht nach Baby aus sondern nach einer Puppe.

Die Travoltas sind mir generell nicht so ganz geheuer nach den ganzen Sekten-Gerüchten. Mal sehen wie lange seine Frau noch bei ihm bleibt...

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 15.01.11 - 08:31 Uhr

ich reihe mich mal mit ein!

zu einem finde ich den kleinen nun nicht gaaanz so putzig, zum anderen frage ich mich was aus dem anderen kind geworden ist (sie erwarteten zwillinge) und zum dritten finde ich die aussage "ganz der papa" immer zum belächeln.

bestes beispiel:

meine damalige freundin bekam ein kind von einem asiaten. SEHR DEUTLICH zu erkennen, das das kind von ihm war (sehr markante augen und augenlider, anderer hautton usw.). sie trennten sich, sie kam mit einem deutschen mann zusammen.
auf einer schulfeier, wir studierten damals beide zu dieser zeit, kamen dozenten auf sie zu und beglückwünschten den angeblichen vater mit den worten "ganz der papa" ..... wir schauten uns an und kamen aus dem staunen nicht mehr heraus.

es ist immer wieder faszinierend was manche menschen sehen, wenn sie was drin sehen wollen ;-)

vg

Beitrag von manoli71 15.01.11 - 10:54 Uhr

Solchen Geschichten kennen wir auch:

Gehe ich mit Philipp los, sagen die Leute: Oh, den kannste aber auch nicht verleugnen, der sieht dir total ähnlich.

Geht mein Mann mit Philipp los, sagen die Leute: Oh, ganz der Papa. Da sieht man sofot woher er kommt.

Gehen wir beide mit Philipp los, sagen die Leute: hmmm, wem sieht er denn jetzt ähnlich? Man kann das gar nicht so richtig sagen.

#rofl #cool

LG Tina

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 15.01.11 - 11:03 Uhr

ich habe ne ziehtochter, sprich sie ist ja nicht meine leibliche, aber wusste bis vor kurzem auch nicht das sie mir aus dem gesicht geschnitten ist und ihrer großen schwester sehr ähnlich sieht,.. zu dumm nur das sie beide unterschiedlcihe mütter und auch väter haben #rofl#rofl

Beitrag von manoli71 15.01.11 - 16:17 Uhr

Ja, da kenn ich auch noch eine Geschichte. Als die Tochter meines Ex-Freundes so ca. 1 Jahr alt war, stand ich mit der Frau meines Ex-Freundes auf einem Dorffest zusammen (wir verstanden und damals und verstehen uns auch noch heute gut). Sie fragte mich, ob ich mal eben auf ihre Kleine im Kinderwagen aufpassen könne, weil sie eben auf Toilette müsste. Da kommt ein älteres Ehepaar und guckt die kleine so an und sagt doch allen ernstes: Neee ist die süss, die sieht ja genau aus wie die Mama. Ich total verdutzt: Meinen sie, die sieht so aus wie ich? Der Mann: Natürlich, die sieht ihnen total ähnlich. #rofl Wir lache heute noch darüber.