u6 ordnungsgemäß durchgeführt?????????????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von kyra01.01 14.01.11 - 21:17 Uhr

hallo,
war gestern mit der kleinen maus bei der U6...
ich fand es ein bisschen komisch hätte gedacht das die kleinen mehr unter die lupe genommen werden...
sie wurde abgehört ohren wurden kontrolliert bauch abgetastet einmal geschlechtorgane angeschaut und ich wurde gefragt ob sie läuft,sich hochzieht und mama und papa sagt...das war alles! klar und gewicht kopfumfang und körperlänge...
war das bei euch auch so???
geimpft wird sie nächste woche....


hätte gedacht er lässt sie mal sitzen oder guckt wie sie das macht oder so....#kratz

Beitrag von sandrinchen85 14.01.11 - 21:27 Uhr

hi,

ich war leider nicht dabei,aber mein papa und mein freund...
all die von dir genannten sachen sind auch gemacht worden.
dann musste sie noch laufen(kann sie ja auch) um zu gucken wie sie die füße setzt,eine kleine kugel mit zwei fingern aufheben(daumen und zeigefinger),aufstehen und sitzen....hände klatschen....
ich glaub das wars :)
wenn du meinst es war zu wenig,dann frag doch nochmal nach...
lg

sandra

Beitrag von sunshine1176 14.01.11 - 21:45 Uhr

Unsere wurde auch nur gründlich untersucht und uns wurden ne Menge Fragen gestellt. Aber ich hab auch noch von niemandem gehört, dass bei der U6 andere Dinge gemacht werden. Erst bei der U7.

Beitrag von kyra01.01 14.01.11 - 21:48 Uhr

meine ist noch kein jahr alt... denke dauert nicht mehr lang bis sie läuft...
ich hab schon etwas länger das gefühl das der kinderarzt mich nicht für voll nimmt... dann mal wieder doch dann wieder nicht...
wollte jetzt mal für mich wissen ob das ne abfertigung war oder ne gründliche untersuchung... ;-)

Beitrag von sandrinchen85 14.01.11 - 22:23 Uhr

stella war 1jahr und 1tag alt aufgrund von kh-aufenthalt hat sich das immer wieder verschoben.
es gibt doch aber so richtlinien wo drin steht was untersucht werden muss....google doch mal danach...
lg

sandra

Beitrag von sandrinchen85 14.01.11 - 22:22 Uhr

also stella hat das gemacht...steht auch so in ihrem u-heft drin...
keine ahnung :)

Beitrag von kyra01.01 14.01.11 - 22:56 Uhr

ja ich guck mal bei google... was meinst du das deine gelaufen ist???

Beitrag von sandrinchen85 15.01.11 - 19:03 Uhr

sie ist ein paar schritte gelaufen...die ärztin wollte sehen wie sie die füße setzt...mein freund hatte gesagt sie setzt die so leicht nach innen und dann sollte sie das mal zeigen.war aber ok

Beitrag von gingerbun 15.01.11 - 00:24 Uhr

Ähm; ich gehe mal davon aus; dass Deine Tochter ein ganz normales Kind ist oder? Brauchst Du da echt die Bestätigung eines Arztes der sie gerade mal ca. 20 Minuten sieht? Du als Mutter weisst es doch besser da Du sie jeden Tag erlebst.

Beitrag von lisasimpson 15.01.11 - 08:50 Uhr

es geht bei den Us nicht um einen test, den dein kind bestehen soll- sondern um den eindruck einer altersgerechten entwicklung.
Den kann man mit einem jahr (ist doch u6) recht schnell bekommen- die bandbreite von "normal" ist da ellenlang und wenn dine tochtr all die sachen, die abgefragt wurden beherrscht, dann ist sie altersgerecht ewntwickelt.

wenn du denskt, daß sie nicht richtig sitzen kann oder dir sonst was auffällt, was bei anderen kindern gleichen alters völlig anders ist, dann spirch es dort an.

lisasimpson

Beitrag von kyra01.01 15.01.11 - 10:17 Uhr

das stimmt alles mein kind ist ganz normal ..!!
mis ist auch klar das das nicht irgendwelche tests sind die mein kind besehen soll..dennoch bin ich der meinung das der kinderarzt durch abhören und in die ohren gucken sich ein schlechtes urteil machen kann...
sie musste sich nochnichtmal hinsetzten...
aber wenn das normal ist dann bin ich ja zufrieden....