Hormone?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 21:30 Uhr

Wenn man soweit iss,das man denkt die Symtome einer ss seinen da, müsste doch theoretisch der test auch Post. sein, oder?

Weil nur durch die hormone werden ja die symtome verursacht!

Oder?

Also wenn ich jetzt denke ich sei ss obwohl mein NMT erst in 2 wochen ist, sich aber trotzdem schon symtome einbilden, müsste mein SS test poitiv sein??

HILFEEEEEE

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

wohl eher nicht. Wenn Dein NMT erst in zwei Wochen ist, dann wäre ja jetzt erst Dein Eisprung. Und zwischen Eisprung + Befruchtung und der Einnistung, nach der die Schwangerschaftshormone produziert werden, liegen ca. 6-10 Tage.

Und die berühmten Symptome können leider auch auf den Eisprung hindeuten oder PMs sein, d.h. die nahende Periode ankündigen. Vielleicht hast Du gerade Deinen Eisprung? Das käme zeitlich am ehesten hin.

LG, Zwock

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 21:41 Uhr

das denke ich seit anfang der woche irgendwie.. laut urbia war gestern mein eisprung... kann das aba nicht genau sagen, da ich nicht sagen kann wie lang mein zyklus in der regel isT! Hatte nur 2 vergleichdaten #augen also ich denke der war letzes wochenende.. und seit einer woche habe ich jetzt mega boobies und ziehpen im unterbauch.. mhhh einbildung? muss ja...

Hab mir heute einen clear blue gekauft.. will aber noch eine woche mind. warten!

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 21:45 Uhr

Wie gesagt, Einbildung muss das nicht sein. Aber es sind halt leider die gleichen Symptome, wie wenn man seine Tage kriegt. Geschwollene Brüste, Ziehen in den Brüsten, Ziehen im Unterleib, Schwindel, Übelkeit usw. - alles Symptome die auf die Periode oder auf eine Schwangerschaft deuten können. Da hilft nur abwarten. Hast Du ein Zyklusblatt?

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 21:50 Uhr

Nein, leider nicht!

ist der 1. Zyklus und ich wollte nichts überstürtzen!
Ich weiss eiegntlich ncihtmal wann genau mein MNT sein soll! weiss nur das mein letzter Zyklus 33 tage war! Und da war ja laut urbia mein ES am Dienstag hatte!

Naja ist alles nicht so einfach ich weiss halt, das ich starke mens schmerzen habe.. 1 tag vor mens beginn.. gehts los.. dann weiss ich.. jetzt gehts los genauso mit den Brüsten! Die sind seid einer woche riesig...

Wie ist es dir denn bis jetzt so ergangen?

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 21:56 Uhr

Beim ersten Kind war ich sofort im ersten Zyklus schwanger. Hatte Null Anzeichen. Erst so nachdem ich ein bis zwei Wochen überfällig war. Hab dann auch da erst getestet, da ich vorher immer gedacht hatte, die Mens kommt schon noch.

Am zweiten Kind basteln wir jetzt leider schon länger. Ist jetzt der 8. ÜZ. Am Anfang war es noch recht entspannt. Aber ich denke, man hört halt plötzlich viel intensiver in sich rein und macht sich Gedanken ob, wann und wie jetzt der ES war. Und so fallen einem auch plötzlich viel mehr Sachen auf und man deutet jedes Fitzelchen und hofft und wartet... Letzten Monat hatte ich z.B. plötzlich voll die Schwindelanfälle nach dem ES und hatte so gehofft, dass es geklappt hat, da ich das vorher noch nie hatte... aber: war doch mal wieder nur PMS. Und nun wird wieder gehofft und gewartet----

Drück Dir die Daumen, dass es bei Euch schnell klappt!

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 22:03 Uhr

Ach das ist lieb!
Das kann ich dir auch nur sagen!
Somal wir erst im Sommern anfangen wollten und uns doch jetzt schon dazu entschlossen haben!
Das wäre so toll!
Weiss du, ab wann der arzt es frühestens feststellen kann?
und wenn.. dann ja auch nur mit bluttest, oder?
Weil ich müsste eh mal wieder hin.. und wenn sie dann sowieso ultraschal macht, würde sie dann auch schon was sehen können?

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 22:17 Uhr

Hm, das weiß ich nicht so genau... Sollte Dein ES tatsächlich schon letztes WE gewesen sein, dann müsste ein Bluttest aber eigentlich schon anschlagen. Sehen wird er allerdings wohl noch nicht viel. Ist eigentlich noch etwas früh... Wann war denn der erste Tag Deiner letzten Periode?

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 22:20 Uhr

der war am 26.12 und davor am 20.11 ...

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 22:35 Uhr

Hmmm. Dann war Dein letzter Zyklus ja sogar 36 Tage lang. Und um letztes WE schon einen Eisprung gehabt haben zu können, dürfte dieser dann alerhöchsten 28 Tage lang sein...

Ich würd an Deiner Stelle echt noch etwas abwarten. Mag Dich wirklich nicht enttäuschen, aber ich denke eher, dass Du jetzt wirklich gerade erst Deinen Eisprung hast und Deine Symptome daher kommen. Also, ran an den Mann ;-)


Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 22:45 Uhr

hatte mich oben verschrieben .. meinte den 23.11 weil am 20 sind wir in den urlaub geflogen :)

ich bin i wie total entspannt... aber i wie auch nicht!

Wie gesagt, habe mir schon einen clear blue gekauft, was rätst du.. wann soll ich ihn machen?

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 23:00 Uhr

Ich tendiere eher dazu, dass Du jetzt erst Deinen ES hast. Falls der Zyklus wieder 33Tage hat, dann sogar heute. Also würde ich auf jeden Fall noch fleißig ein Bienchen setzen. Dann könntest Du ab dem 24. einen Frühtest machen...

Wenn Du Dir mit dem Eisprung am letzen WE aber sicher bist, dann könntest Du frühestens ab dem 19. mit nem Frühtest testen.

Beim Frühtest besteht aber immer die Gefahr, das er entweder noch nicht anzeigt oder er anzeigt und Du trotzdem noch die Mens kriegst, weil ein Abbruch stattfindet.... Ich würde deswegen immer bis zum NMT warten...

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 23:17 Uhr

Ach das ist schön, mal mit jemanden drüber zu reden!#huepf

Ich denke das ich noch bis zum 24.1 warte! oder sogar bis zum 28.1 weil wir am 29 in den winterurlaub fahren! 'zitterOh man das wär soooo schön! :)

Beitrag von zwockelzwerg 14.01.11 - 23:29 Uhr

Ich find auch, dass das immer gut tut, wenn man sich das mal alles von der Seele reden kann. Bei uns weiß außer einer guten Freundin auch niemand, dass wir dran arbeiten. Nicht mal die Familie. Und mein Mann verdreht dann doch ab und an mal die Augen, wenn ich ihm was von Zervixschleim und Eisprüngen erzählen will ;-)

Wenn Du bis zum 28. durchhälst, wäre das natürlich super. Bis dahin zeigt er auf jeden Fall an, solltest Du schwanger sein! Und

Ich denk ich teste so um den 24., falls die Mens bis dahin nicht da ist #schwitz

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 23:40 Uhr

Okay, dann heisst es daumen drücken #cool

Beitrag von diekleenemelle 14.01.11 - 22:44 Uhr

23.11 meint ich...