Urlaub und Mutterschutz..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von missy81 14.01.11 - 21:52 Uhr

Hallo Zusammen!

Bin zwar noch nicht schwanger, mach mir aber gerad doch so ein bissl Gedanken weil wir gerad die Urlaubszeiten auf der Arbeit planen..

Wenn es jetz theoretisch schnackeln würde..=Entbindung Anfang Oktober..
Hat man auch während des Mutterschutzes Anspruch auf Urlaub?
Also ca bis Anfang Dez. ?
Muss ich dann den Urlaub vor dem Mutterschutz nehmen oder kann mein Chef den so verfallen lassen, weil ich dann ja eh weg wäre??

Danke für Eure Antworten:-)

Beitrag von becca78 14.01.11 - 21:58 Uhr

Hallo!
Ja, du hast während des Mutterschutzes vollen Urlaubsanspruch.
Der Urlaub darf nicht verfallen. In der Regel nehmen die meisten Mütter den Urlaub gleich, bevor sie wieder anfangen zu arbeiten. Mein MuSchu ging damals bis Januar 2008. Ich durfte von meinem AG aus diesen Urlaub sogar im Jahr 2007 bereits nehmen.
LG,
Becca

Beitrag von .mondlicht.4 15.01.11 - 12:54 Uhr

Überstunden verfallen, die musst du also unbedingt davor nehmen. Während des MuSchu besteht weiterhin Urlaubsanspruch. Der Urlaub kann jedoch nicht verfallen. Du kannst ihn also aufheben und wenn du wieder anfängst irgendwann nehmen oder dann eben im folgendne Jahr abbauen.

lg mondlicht (die den Urlaub aufheben wird)